Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548

    Farbe von Tellerventilen

    Hi,

    das geht schon in die Kategorie "Kleinigkeit", aber ich versuche trotzdem mein Glück.

    ich habe ein Gerät von Va**ox und natürlich auch die Tellerventile für Zu-Abluft von dem besagten Hersteller.
    Mein Problem ist die Farbe der Ventile.
    Die Ventile sind mit RAL 9010 - reinweiß ausgewiesen.

    Nun ist das weiß nicht "unser" weiß von der Decke / Wand (unseres geht stark ins Polarweiß - da wirkt das reinweiß fast gelblich gegen).
    Das war mir vorher schon bewusst, aber ich habe aufgrund des Termindrucks (wollen Ende Mai einziehen) trotzdem die Ventile in Auftrag gegeben.

    Habt ihr eine Empfehlung? Ventile individuell pulverbeschichten / mit Farbe anmalen etc.?
    Habt ihr ein ähnliches Problem bei euch, wie habt ihr es gelöst?

    Gruss,
    D3
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Farbe von Tellerventilen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von D3esperator Beitrag anzeigen
    ... Ventile sind mit RAL 9010 - reinweiß ausgewiesen. Habt ihr eine Empfehlung? Ventile individuell pulverbeschichten / mit Farbe anmalen etc.?
    s.o.

    Eine andere Möglichkeit habe ich selbst in rd. 15 Jahren Realisierungspraxis bisher nicht gefunden. Einige Hersteller bieten auf Nachfrage auch aus der Fabrikation heraus bereits "malerfertig" grundierte Auslässe / Ventile an. Selbst bei Bestellung in Sonderfarbe nach RAL / NCS ist die Trefferquote so schlecht, dass eigentlich nur die Beschichtung durch den örtlichen Maler hilft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    hi, danke für die antwort.

    kann der maler das ding einfach anmalen oder muss er da was beachten?
    oder muss ich die ganzen teile zum pulverbeschichten zu einem entsprechendes unternehmen bringen?

    bin da leider absoluter laie...

    gruss,
    d3
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von D3esperator Beitrag anzeigen
    kann der maler das ding einfach anmalen oder muss er da was beachten?
    oder muss ich die ganzen teile zum pulverbeschichten zu einem entsprechendes unternehmen bringen?
    Zeig doch die, die Du hast, erstmal dem Maler Deines geringsten Misstrauens. Der sollte wissen, was zu tun ist, und das dann einmal exemplarisch machen, bevor es in die Serienfertigung geht. Pulver bei einem Fachbetrieb ist nur bei entsprechender Vorbereitung sinnvoll und meist in jeder Hinsicht aufwändiger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    dem Maler Deines geringsten Misstrauens. .
    du kennst mich schon zu gut

    so werde ich es machen... danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich würd sowas meinem Autolackierer geben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Wir hatten auch nicht allzuviel mit dem Standardfarbton am Hut.
    Gelöst wurde das mit eigentlich recht hübschen Ventilen aus gebürstetem
    Edelstahl. Selbst besorgt waren die sogar noch günstiger als die Originalen
    vom Lüftungsbauer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    puhh hatte ich auch drüber nachgedacht, aber ich möchte das so unauffällig wie möglich halten.
    wir haben schon genug zeugs an der decke (spots, bewegungsmelder, rauchmelder) - jetzt auch noch die ventile hervorheben, das wäre mir zuviel.
    danke trotzdem für dein feedback
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    leicht anschleifen mit feinstkörnigem schleifpapier und der maler spritzlackiert es in polarweiss. in ein paar jahren siehst du wieder einen leichten unterschied. zwischen decke und wände streichen und dem montieren der tellerventile solltest du dir ausreichend zeit gönnen, damit die ausdünstungen der dispersionsfarbe nicht das frische polarweiss gleich wieder vergilben lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    632
    Zitat Zitat von D3esperator Beitrag anzeigen
    hi, danke für die antwort.

    kann der maler das ding einfach anmalen oder muss er da was beachten?
    oder muss ich die ganzen teile zum pulverbeschichten zu einem entsprechendes unternehmen bringen?

    bin da leider absoluter laie...

    gruss,
    d3
    Such mal im Internet nach Tellerventilen.

    Die sind nicht wirklich teuer, anmalern wird mehr kosten, bin ich mir fast sicher.

    Meine sind "richtig" weiß, ich habe dieses Problem mit den Türen (-;
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    548
    hi,

    ja habe ich schon. nur im internet steht immer RAL 9010 .... aber das es abweichungen gibt, erkennt man ohne muster leider nicht.
    darf ich fragen, welche du hast? dann bestelle ich mir davon ein muster (gerne per pn)....

    mit den lichtschaltern ist das teilweise auch so... auch der rauchmelder (es ist zum weinen) oder ich streich die wände um und mach es in einem weiß, das keinen unterschied mehr erkennen lässt.

    mit dem anschleifen wurde mir gesagt, das ich da längerfristig keine freude mit haben werde:
    - da spätestens beim ersten putzen das teil zum staubmagnet wird
    - teilweise auch die farbe wieder abgeht
    - die oberfläche aufgeraut wird, was man optisch sieht...

    frag 10 leute und man bekommt 10 antworten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Das mit dem Anschleifen und Staubmagnet ist völliger Quatsch. Du schleifst ja nicht mit 100er sondern mit 1000er Schleifpapier... Ich sag doch: Bring das Dingen zum Autolakierer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,892
    @ D3esperator: Du schreibst, dass Ihr erst Ende Mai einzieht. Habt Ihr die Ventile schon an der Decke und ist diese schon fertig gestrichen? Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man den Unterschied im täglichen Leben nicht wahrnimmt, ich zumindest nicht.
    Habe mir eher über die Form Gedanken gemacht, da die Standard Teller-Zuluftventile doch sehr auftragen. Habe auf Empfehlung des Lüftungsbauers dann welche genommen, die unten plan und relativ "dünn" sind; fallen deutlich weniger auf als die Standardventile.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen