Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Türschloss wechseln

Diskutiere Türschloss wechseln im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    225

    Türschloss wechseln

    Ich möchte gerne in meine Wohnungsabschlusstür aus Holz, aus den 30er Jahren ein neues Schloss einbauen.
    Damals war der Bartschlüssel üblich.
    Wie bohre ich aber am besten die Form eines Zylinderschlosses in das Holz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türschloss wechseln

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lass das den schreiner machen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Meinst Du denn die Schloßtasche oder das Durchgangsloch für den Profilzylinder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Jakari Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne in meine Wohnungsabschlusstür aus Holz, aus den 30er Jahren ein neues Schloss einbauen.
    Damals war der Bartschlüssel üblich.
    Wie bohre ich aber am besten die Form eines Zylinderschlosses in das Holz?
    Mit einem Forstner Bohrer.
    Vorsicht ! Wenn Du das noch nie gemacht hast.Kannst mehr Schaden als Nutzen haben.
    Erstmal an einem Holzstück probieren.

    Ansonsten wie schon gesagt zum Schreiner Deines Vertrauens.Kostet nicht die Welt.Das Loch für den Zylinder ins Holz einfräsen zu lassen.

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    225
    Ich meine die Schlosstasche
    an einem stück Holz erst einmal zu üben ist gar nicht schlecht, dann kann ich sehen ob ich überhaupt schaffe.......
    oder den Tischler frage.
    Gibt es dafür auch Bohrschablonen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    225
    Uuups ich meine nicht die Schlosstasche, sondern das Loch für den Zylinder .
    Mein jetziges Schloss ist ja für einen Bartschlüssel.
    Innenleben muss natürlich komplett getauscht werden.
    Hoffe das das neue Innenleben in die Schlosstasche passt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Da fängt es schon an:
    Das neue Einsteckschloß sollte vom Stulp her passend zum alten Schloß gewählt werden (Lange, Breite, Form). Außerdem müssen natürlich die sonstigen Maße (v.a. Dornmaß und Abstand) passen.
    Trotzdem kann es sein, daß die Schloßtasche nachgearbeitet werden muß.
    Erst DANACH (wenn das PZ-Einsteckschloß also korrekt sitzt), liegt die Position von Zylinder und Drückerstift fest!

    Achtung: Es gibt im Fachhandel WEIT mehr Maßkombinationen als im Baumarkt!
    Je passender das Schloß ist, desto weniger muß am Holz umgearbeitet werden und desto stabiler und schöner wird das Ergebnis.

    Schablonen für die Zylinderöffnung UND die neue Drückerstiftposition liegen (auf Pappe, aber das genügt) den PZ-gelochten Schildern (das sind die flächigen Beschlagteile innen und außen auf der Tür) bei.
    Geeignetes Sicherheitsschild (mit Bohrschutz und Zylinderabdeckung) wählen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Schablonen für die Zylinderöffnung.....
    Besser ist eine Führungsschablone, denn freihändig aufbohren geht meistens in die Hose !!

    Ein Schreiner bohrt dir nicht nur das Loch, der bringt auch ein neues Schloss mit, ggf auch ein neues Schließblech.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Detmold
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    225
    Habe es ganz gut geschafft.
    Ergebniss Super (hätte der Tischler nicht besser hinbekommen)
    Habe die alten Teile ausgebaut. Im Fachhandel neue besorgt und einen Fräser für die Tür und Tips dazu bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen