Ergebnis 1 bis 4 von 4

Vilestapetenvorbereitung Q3 streichen

Diskutiere Vilestapetenvorbereitung Q3 streichen im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Beiträge
    5

    Vilestapetenvorbereitung Q3 streichen

    Hallo Leute,

    nachdem ich mich eine Weile in diesem tollen Forum eingelesen habe, wollte ich nun meine erste Frage loswerden. Wir lassen gerade bauen und mussten uns entscheiden, wie unsere Wände gestrichen/tapeziert werden sollen (wir bekommen das Haus schlüsselfertig).

    Nun hatten wir zwei Optionen:
    1) Mit Raufasertapete tapeziert und weiß gestrichen
    2) Vliestapetenvorbereitung gemäß Qualitätsstufe 3

    Soweit ich mich erkundigt habe, werden die Wände durch die Vorbereitung Q3 glatter und können somit mit Vliestapete tapeziert werden.

    Nun meine zwei Fragen an die Experten:
    1) Ich nehme an, dass die 2.Variante die bessere ist, da ich ja sonst keine Vliestapete anbringen kann. Außerdem kostet die Q3 3000 Euro mehr. Wie seht ihr das?
    2) Könnte ich die Wände (bei Variante 2) direkt Streichen, ohne zu tapezieren? Ich will zwar einige Wände tapezieren, aber die Option nicht überall tapezieren zu müssen, wäre toll. Wäre das überhaupt irgendwie möglich? Was sagt Ihr?

    Danke schon im Voraus,
    Fantasy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vilestapetenvorbereitung Q3 streichen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,321
    Ja
    Ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Softwarearchitekt
    Beiträge
    5
    Hallo,

    danke für die Antwort, aber ich habe eigentlich auch Begründungen erwartet. Deshalb will ich ergänzend noch zwei Fragen stellen:

    1) Warum ist die Q3 die bessere Variante? Was genau ist dabei besser?
    2) Wie muss ich die Wände streichen? Direkt die Farbe drauf? Oder doch erst die Wand mit etwas anderem Streichen? Was würdet ihr empfehlen?

    Danke,
    Fantasy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    14
    Hi,
    zu 1) Die Verspachtelung der Wände ist eine glattere als in Variante 1 (Q2).
    zu 2) Entweder grundierst du mit Tiefgrund oder du streichst die Wände einmal mit verdünnter Farbe vor.

    Zu deiner 2. Fragen aus deinem 1. Beitrag: Eine Q4 Verspachtelung wäre angebrachter, da du sonst kleine Unebenheiten sehen kannst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen