Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fachgerechte Ausführung Trennfuge Stahlbetondecke DHH

Diskutiere Fachgerechte Ausführung Trennfuge Stahlbetondecke DHH im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    14

    Fachgerechte Ausführung Trennfuge Stahlbetondecke DHH

    Hallo zusammen,
    Unser Rohbauer plant die EG Decke auf einer Seite der DHH gegen eine Holzschalung zu Gießen nd auf der anderen Seite gegen eine Knauff HW-M 20mm Platte. Vermutlich soll danach die Holzschalung auf der einen Seite raus und dann gegen die zweite HW-M Dämmplatte getauscht werden.

    Jetzt meine Frage: Das ist doch Murks,oder? Im Worst-Case läuft der Beton in der ersten HW-M Platte runter und versaut mir die Trennfuge im KG bzw. zumindest ist die Platte mit Beton getränkt und damit habe ich eine deutlich schlechtere Schalldämmung.

    Aber: Wie macht man sowas eigentlich "richtig"?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fachgerechte Ausführung Trennfuge Stahlbetondecke DHH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,477
    Hallo,
    er hat sich etwas kompliziert gemacht. Mit dem holzschalung rauskriegen bekommt er probleme. Er murkst dann wenn die fuge voll mit beton zu läuft. Die Dämmung ist zum gegenbetoniert geeignet. Es gibt auch speziell dafür erstellte fugenelemente.

    http://www.rekord-holzmann.de/main.p...nfugenelemente
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    vielleicht betoniert er ja nicht beide Decken gleichzeitig und nimmt am nächsten Tag vor dem Betonieren der zweiten Decke die Holzschalung raus? ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    14
    Hallo Yilmaz,

    In den Verrbeitungsrichtlinien von Knauff steht "nicht für Ortbeton geeignet". Das gilt dann auch für die Decke,oder?

    @Alfons: dagegen spricht das die Fuge zur Gebäudetrennwand bereits von beiden Seiten mit Dichtmasse ausgespritzt ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Am unteren Bildrand ist ein durchgehendes Bauteil zu sehen. Ist das der Ringanker oder die Schalung?
    Wenn das der Ringanker ist (ohne Fuge), wird der Schall von einer DHH auf die Andere über den Ringanker übertragen.
    In der Wand unter der zu betonierenden Decke sollte die Fuge auch ausgebildet sein.
    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das ist XPS Randdämmung. Ohne Trennung zwar auch eine Schallbrücke, aber nicht so massiv wie bei Beton.

    Der soll die Fuge beidseitig vernünftig schalen. Schon in seinem Interesse!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,477
    Die XPS Randdämmung geht nicht durch. Ich denke es bedarf eine konstuktive eigenlösung wenn er die decke in eins betonieren will. Möglich ist es.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen