Ergebnis 1 bis 6 von 6

Hilfe! Kieselnest in der Frontwand - wie schlimm ist es?

Diskutiere Hilfe! Kieselnest in der Frontwand - wie schlimm ist es? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    8

    Hilfe! Kieselnest in der Frontwand - wie schlimm ist es?

    Liebe Mitglieder des Bauexpertenforums,

    Wir bauen derzeit mit Architekt ein Reihenendaus, vor ca. 1 Woche wurden die Betonwände des EG fertig (darüber sind noch 2 Etagen geplant), in der Stahlbetonwand finden sich unten neben dem Ausschnitt der zukünftigen Eingangstür Veränderungen (Kieselnester?, siehe Fotos), die leider auch von innen zu erkennen sind. Unser Architekt ist praktischerweise gerade im Urlaub und demnächst soll bereits die Decke des EG kommen (Filigrandecke), deshalb meine Frage: Wie schlimm sieht das für Euch aus? Was muß da akut getan werden?

    Schon einmal vielen Dank für Eure Tips im Voraus!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe! Kieselnest in der Frontwand - wie schlimm ist es?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    sieht erst einmal reparabel aus. weiteres sagt dir der statiker deines vertrauens, wenn er das eingehend untersucht hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    JamesTKirk
    Gast
    Es sieht so aus, als wäre der Zementleim unten aus der undichten Schalung rausgelaufen.
    Wie schwer die Schädigung ist, lässt sich so nicht beurteilen, da entscheidend ist, wie tief das Nest ist. Das stellt man fest, indem man das, was lose ist, mechanisch entfernt (das muss man so wie so).

    - Nest ist nur oberflächlich, es lässt sich nichts oder nur sehr schwer entfernen (Tiefe wenige mm):
    Keine Auswirkungen auf die Standsicherheit und die Dauerhaftigkeit, Bereich mit einem Feinspachtel schließen, "Betonkosmetik" (Maximalschichtdicken beachten)

    - Nest mehrere cm tief, Bewehrung noch nicht sichtbar:
    Betondeckung reduziert, damit negative Auswirkung auf die Dauerhaftigkeit. Tragwerksplaner sollte was zur Standsicherheit sagen.
    Ausstemmen, schliessen mit PCC-Betonersatzsystem (Haftbrücke und Grobmörtel, ggfs. M3-Mörtel), egalisieren mit Feinspachtel.

    - Nest verläuft bis hinter die Bewehrung:
    Standsicherheit zumindest eingeschränkt, Dauerhaftigkeit herabgesetzt.
    Instandsetzung abhängig von der Größe des Nestes. Instandsetzung mit Stoffen, die statsich ansetzbar sind (z.B. Beton oder M3-Mörtel).

    Bei einer tiefergehenden Schädigung muss auf jeden Fall ein Fachmann drüberschauen, die Beurteilung welcher Fall zum Tragen kommt sollte eh der Fachmann beurteilen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Hallo,

    hier fehlt der Anschlussbeton ... was ich nicht verstehe ist der Keller ist in StB und die EG Frontwand auch ?
    ein Blick in die Statik wäre hier angebracht die Betonwand müsste ja was leisten ansonsten hätte man
    die Fläche auch mauern können.

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    8
    Schon einmal ganz herzlichen Dank für die Antworten!

    Das mit dem Bauen geht ja gut los... Das nächste Haus baue ich erst nach abgeschlossener Berufsausbildung im Bausektor!
    Josef, Ich habe bereits Deinen anderen Thread: "Anschlussbeton was ist das ?" gefunden, frage mich jetzt, wie muß man das mit dem fehlenden Anschlußbeton bewerten, kann das Folgeschäden verursachen? Und kann das repariert werden, oder müsste da eigentlich die Wand wieder abgerissen werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Hallo,

    JamesTKirk

    Betondeckung reduziert, damit negative Auswirkung auf die Dauerhaftigkeit. Tragwerksplaner
    sollte was zur Standsicherheit sagen.
    ich sehe das 1:1 wie der James ... von meiner Seite aus kann ich ohne der Statik dazu nichts sagen
    ich denke mal die Betonwand wird sicher statisch erforderlich sein ... ob daß mit der Ausführung noch
    reicht muss Dir Dein Tragwerksplaner beantworten.

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen