Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364

    Erdkabel im Leerrohr vom Bagger durchgebissen -- wie flicken?

    Hi Forum,

    kann man Erdkabel und Leerrohr zusammen in nur einer Muffe flicken, zum Beispiel mit einer Cellpack M1?



    Die erlaubt Kabeldurchmesser bis 22mm, da würde das Leerrohr gerade noch reinpassen.

    Geht das so in Ordnung, also Leerrohr-Enden einschließlich Kabelenden in die Muffe einführen, Adern verbinden und vergießen?

    Danke schonmal für Tipps,

    Grüße Kurt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erdkabel im Leerrohr vom Bagger durchgebissen -- wie flicken?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    NEIN.
    Was soll das Leerrohr dann noch bringen?
    Außerdem würde die Vergussmasse dann in das Leerrohr laufen und nicht in der Muffe bleiben, wo sie eigentlich hin soll!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von Der Bauberater Beitrag anzeigen
    Was soll das Leerrohr dann noch bringen?
    Schutz

    Zitat Zitat von Der Bauberater Beitrag anzeigen
    Außerdem würde die Vergussmasse dann in das Leerrohr laufen und nicht in der Muffe bleiben, wo sie eigentlich hin soll!!
    Nein, denn die Enden des Leerrohrs würde ich natürlich mit Isolierband gegen das Kabel abdichten.

    Also, wenn ja warum nicht, und wie soll ich es sonst machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Nur das Kabel mit der Muffe verbinden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von Dieter70 Beitrag anzeigen
    Nur das Kabel mit der Muffe verbinden.
    Grund...?

    Und was mach ich mit den offenen Enden des Leerrohrs an der Bruchstelle?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    Ist den "Leerrohr" wirklich leer? Oder meinst Du, dass das Erdkabel in einem Rohr läuft?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Bei welchem Teil von "Erdkabel im Leerrohr" hatte ich mich evtl. unklar ausgedrückt....?

    Richtig, das Leerrohr ist nicht leer sondern voll. Mit dem Erdkabel. Ah, ein Sprachwissenschaftler

    Na jedenfalls ist die Muffe jetzt bestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Es ist KEIN Lerrohr.
    Sondern ein Installationsrohr bzw. Schutzrohr. Und zwar ein gefülltes.

    Das hat nichts mit Sprachwissenschaft zu tun, sondern mit technisch korrekter und unmißverständlicher Bezeichnung.

    Zur Beantwortung Deiner Frage ist nötig, die Funktion und Erfordernis des Rohrs zu ermitteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Je nun, ein Erdkabel läuft in einem vom Kabel angefüllten Schutzrohr in der Erde unter dem Rasen zum Gartenhäusle. Ohne Sandbett.

    Rohr und Kabel hat der Bagger durchgebissen, und nun will ich es flicken. Muffe Cellpack M11 ist bestellt, und wenn weiterhin keine schwerwiegenden Argumente dagegen kommen sollten, dann vergieße ich beides (Rohr & Kabel) in der Muffe.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    Wenn ich jetzt auch so ein Extrem-Krümmelkacker wäre, würde ich jetzt fragen: was ist den das für ein Deutsch?
    "Ist den "Leerrohr" wirklich leer?" oder "Es ist KEIN Lerrohr" oder auch "...Erfordernis des Rohrs...".
    Da ich ein solcher nicht bin, verkneife ich mir das lieber...

    Ein bekannter Hersteller dieser Rohre aus dem "fränkischen" hat übrigends eine "Leerrohr-Fibel" veröffentlicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    Arrrgh!
    Seh schon, es kommt inhaltlich nix bedenkliches mehr von den Echtperten -- also wird es jetzt so gemacht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Wie stellst Du dabei sicher, daß das Kabel im Inneren des Schutzrohres nicht beschädigt ist?
    Das Rohr muß getrennt werden und erst mal das Kabel reparieret werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter
    Avatar von Eberh@rd
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Franken
    Beruf
    Mausschubser
    Beiträge
    364
    OMG, ich dachte es wär (auch sprachwissenschaftlich) inzwischen klar ausgedrückt, dass der Bagger schlicht und einfach BEIDES durchtrennt hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und ich stelle ganz unwissenschaftlich fest, dass Du, wenn Du solche Fragen stellst, unabhängig von der Verlegeumgebung gar nicht an dem Kabel arbeiten darfst und nagele daher dieses Thema hier zu.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen