Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thermische Trennung von Sandwichplatten (als Dacheindeckung für Wintergarten)

Diskutiere Thermische Trennung von Sandwichplatten (als Dacheindeckung für Wintergarten) im Forum Bauphysik allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    9

    Thermische Trennung von Sandwichplatten (als Dacheindeckung für Wintergarten)

    Ich glaube das ist eher ein Thema für dieses Forum:

    Ein Wintergartendach ist mit 120mm PUR Sandwichelementen (0,22) eingedeckt, der Wintergarten ist ins Haus bzw. Wohnraum eingebunden. Die Sandwichplatten haben eine ober- und unterseitige Metall- bzw. Aluschale. Diese liegen so zusagen auf einer Lattung auf, die Lattung ist oberseitig auf den Rahmen bzw. die Sparren des Wintergartens aufgebracht worden. Die Sandwichplatten haben einen Dachüberstand von ca. 40 cm über den Wintergarten hinaus. Der entstandene Luftspalt von ca. 4cm ringsum ist mit Styropor und Dämmschaum luftdicht verschlossen worden (mit ca. 8cm Tiefe umlaufend). Die Frage ist nun, da die unterseitige durchgehende Metallbeplanung der Sandwichplatte ja quasi eine umlaufende, durchgehende Wärmebrücke darstellt, ob eine thermische Trennung nötig bzw. zwingend erforderlich ist. Diese könnte als Trennschnitt vorgenommen werden (SAndwichplatten von unten direkt vor der Auskragung 1mm einflexen bzw. die Metallbeplankung unterbrechen). Gibt es jemanden mit Erfahrungswerten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Thermische Trennung von Sandwichplatten (als Dacheindeckung für Wintergarten)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren