Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

seitliche Neigung PKW Zufahrt

Diskutiere seitliche Neigung PKW Zufahrt im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    437

    seitliche Neigung PKW Zufahrt

    Hallo,

    wir stehen gerade vor der Frage der seitlichen neigung unserer Zufahrt. Die Zufahrt ist 4 m breit und soll ein Gefälle zur Seite hin bekommen. Soweit ich weiss sind 2 % Gefälle bei gepflasterten Flächen ohnehin normal. Aber wie viel Neigung zur Seite kann man in eine Einfahrt einbauen, damit sie beim Begehen und Befahren immernoch komfortabel ist?

    Danke,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. seitliche Neigung PKW Zufahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    5.6.7%sind kein problem
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    ab 20 Prozent Steigung oder Gefälle wird es interessant, besonders im Winter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    ich würds mal auf 6-7% beschränken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    437
    Hallo,

    uns geht es um die seitliche Neigung, nicht um eine Steigung in Fahrtrichtung. Und da sollen 5-7% OK sein?

    Gruß,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    sollen ja nicht unbedingt , aber da der hintergrund deiner frage im dunklen liegt , schreiben wir einfach , was wir für noch vertretbar halten ........

    das mit dem quergefälle habe ich schon verstanden .

    manchmal erzwingen begebenheiten vor ort nicht alltägliche lösungen , und laufen/fahren kann man auch auf steileren wegen , sonst wäre das sauerland , der harz , die alpen oder der schwarzwald völlig entvölkert , und das gedränge in der heide entsprechend gross
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Hallo Bolanger,
    da ich u. a. auch im Straßenbau tätig bin, kann ich Dir sagen, dass dort ein Mindest-Quergefälle von 2,5% eingehalten werden muss, bei Natursteinpflaster 3 %.
    Im privaten Bereich würde ich dass nicht ganz so kritisch sehen. Wenn die Längsneigung Deiner Zufahrt >=2,5% beträgt, ist die Querneigung vernachlässigbar. Es sei denn, es ist angedacht,seitlich zu entwässern (z. B. Grünstreifen, Längsrinne).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Man muss nicht alles absichtlich missverstehen.

    Der Fragesteller will eine gepflasterte PKW-Zufahrt erstellen und diese soll eine Querneigung erhalten. Und hierzu fragt er nach möglichen Querneigungen.
    Klar, er hat vergessen, die Längsneigungen dazu anzugeben, die bestimmen dann das Gesamtsystem.
    oder, ob es sich um einseitige Neigung oder um Dachprofil mit doppelter Querneigung handelt.

    Also:
    • Regel-Querneigung für Betonpflaster 2,5 %
    • Regel-Querneigung für Natursteinpflaster min. 3,0 %, je nach Profil aber auch mehr, bei Uhrglasprofil z.B. bis 5 % am Rand
    • Querneigungen von 5 bis 7 % für PKW-Zufahrten ohne Probleme vertretbar, ab 5 % muss man etwas mehr darauf achten, dass Pflaster nicht ins wandern kommt.
    • ab 10 % wirds kritisch
    • je größer die Querneigung, desto weniger Komfort beim Begehen der Zufahrt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    während der Ausbildung bekamen wir gut eingetrichtert:
    Quergefälle auf Gehwegen max. 7%
    diverse Kommunen begrenzen gar auf 6%
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen