Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Baden
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    47

    Dämmung zwischen DHH

    Wir bauen an ein Haus an, an dessen Gibelseite teils Kalträume sind (Speicher, Wintergarten). Wegen der Kalträume soll das Haus rundrum nicht nur die übliche DHH-Dämmung von 4-6cm bekommen, sondern volle 18cm.

    Die Frage ist, wie macht man das am besten? Dämmplatten mit einmauern ist problematisch, müssen die ganze Zeit vor Regen geschützt werden. Zumal jetzt ist die 1. Etage bereits gemauert, wird es also schwierig das noch dahinterzubekommen. Jetzt kam die Idee auf, Flocken einzublasen nach Fertigstellung. Das klang mir ganz einleuchtend, aber ich kenne die nur für den Trockenbau. Hier haben wir aber zumindest feuchte Steine und Mörtel.

    Was ist die beste Lösung?

    Zusätzlich taucht noch folgende Schwierigkeit auf:
    Ausserdem wird noch zu 4m an ein zweites Haus angebaut, so das wir sozusagen ein 1/4-Haus haben, die 1 ganze und eine 1/3 Seite ohne Fenster usw hat - es also definitiv eine von aussen unzugänglich Ecke gibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmung zwischen DHH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren