Ergebnis 1 bis 3 von 3

Gerüst/Wand abschatten für WDVS im August.

Diskutiere Gerüst/Wand abschatten für WDVS im August. im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Deutschland / RLP
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    65

    Gerüst/Wand abschatten für WDVS im August.

    Hallo Leute,
    jetzt stellt sich bei mir die nächste Frage.
    Im Juli/August beginnt die Einpackaktion von unserem Haus (Heck WLG032 - 16 bis 18cm). Leider ist die Dämmung bei uns aus diversen Gründen nur in diesen beiden Monaten möglich.
    Der Gerüstbauer meiner Wahl kann mir zwar eine Abschattung (wären in meinem Fall 350m²) zur Verfügung stellen, diese wäre allerdings auch der teuerste Posten auf der Rechnung. Eine bauseitige Anbringung hat er uns genehmigt, Netz oder Gewebefolie).

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage ob ich ein teures Schattiernetz nehme, wenn ja welcher Abschattungsgrad oder eine "billige" Gewebeplane wobei sich mir hier die Frage stellt weiße, silbergraue oder grüne Sauna?
    Bringt eine Gewebefolie überhaupt eine Reduzierung der Wandaussentemperatur oder gleicht sich das mit der Temperatur auf dem Gerüst an und der Effekt ist gleich Null?
    Maximale Höhe 3 bzw. 6 meter. Mein Verputzer ist jetzt im Urlaub, ihn kann ich leider nicht fragen. Er meinte nur im Vorgespräch auf jeden Fall abschatten.

    was meint ihr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gerüst/Wand abschatten für WDVS im August.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    eine vollflächige folie am gerüst muss auch statisch nachgewiesen werden gegen windlast. bei einem netz brauchst du das nicht. unter einer folie kann die temperatur höher werden als in der umgebungsluft. das könnte auch nachteilig ausfallen für den dünnen putzmörtel. dann doch lieber die netze? das letzte wort sollte jedoch der auftragnehmer haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Deutschland / RLP
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    65
    habe mit dem Gerüstbauer und Stukki gesprochen - kommt Abschattungsgewebe mit 70% dran, das Gerüst wird entsprechend ausgelegt bzw. verankert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen