Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Ratingen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3

    Riss in der Innenwand

    Hallo liebe Bauexperten,
    ich lese das Forum schon seit einiger Zeit und habe jetzt aber doch eine konkrete Frage.

    Kurz zum Hintergrund:
    Wir bauen zurzeit über einen Bauträger ein Haus. Mittlerweile ist der Rohbau abgeschlossen, die Fenster eingesetzt und die Trockenbauer sind auch fertig.

    Der Elektriker hat angefangen Kabel zu ziehen und Dosen zu setzen.

    Dabei ist uns aufgefallen, dass in einer unserer Innenwände im Flur ein Riss in der Wand ist. Dieser geht einmal komplett durch den Stein, ist also nicht oberflächlich.

    Das ganze sieht so aus, als wäre es passiert, als der Elektriker die Wand aufgestemmt hat - anbei ein Foto:
    Name:  2013-05-22 17.38.00.jpg
Hits: 894
Größe:  22.9 KB

    Nun zu der Frage:
    Ist es normal, dass so etwas passiert bzw. muss das ausgebessert werden?

    Noch sollte das ohne größere Probleme möglich sein, da die Türen noch nicht gesetzt wurden.


    Was sagen die Experten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss in der Innenwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Woraus ist die Mauer? Wie dick? Tragend/aussteifend?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Ratingen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3
    Material: Vollgips
    Dicke: 10-15 cm (müsste ich jetzt nachmessen gehen)
    Nicht-tragend

    An der Wand soll später eine Innen-Tür befestigt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT'ler
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von mkleckers Beitrag anzeigen
    Material: Vollgips
    Hallo. Ich frage nur aus Interesse nach, weil ich das nicht kenne und mir grade nicht vorstellen kann, ist das dann sowas?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Ratingen
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3
    Ich habe nur die Baubeschreibung zitiert
    "Nichttragende Innenwände/Abkastelungen werden aus Kalksandstein, Vollgips, Porenbeton oder Gipskarton erstellt."

    Wobei ich mir jetzt gerade auch nicht zu 100% sicher bin, was die Jungs da verbaut haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Diese sch........ Gipsdielen. (meine pers. Meinung) Der Eli hat nicht dran gedacht oder es nicht gesehen und irgendwie gröber das Loch gemacht, vielleicht hatte die Platte auch schon einen weg.

    Raus und die Diele neu einsetzen geht fast nicht fachgerecht. Da wird dann die Türzarge die Wand halten. Öfter mal was neues.

    Am besten (und wenn es Geld kostet) dieses Zeug abreissen lassen und durch Trockenbauwände ersetzen lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Am besten (und wenn es Geld kostet) dieses Zeug abreissen lassen und durch Trockenbauwände ersetzen lassen!
    zum Punkt Gipsdielen , da teile ich gerne Ralf seine Ansicht.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn es eine 10-er gipsdiele ist, 20 cm breiter streifen als türanschlag, durch elektroschlitz und dosenbohrung geschwächt und der helfer brummt mit einem kantholz oder der schubkarre dagegen, dann ist so etwas schnell passiert. der riss wird sich immer wieder abzeichnen. also weg damit und durch eine trockenbauwand ersetzen. der elektriker muss nur eine neue dose spendieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen