Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    6

    Innenputz bis wohin

    Hallo

    ich bin gerade in der Debatte mit meinem BT bis wohin Innenputz zu gehen hat.
    Projekt ist ein KFW 70 Reihenhaus
    Mauerwerk ist ein 36,5er S8 Porenbeton Stein

    Innenputz ist momentan bis ca 5-10 vor dem Rohfußboden ordentlich angebracht alles darunter
    willkürlich.
    Man ist der Meinung das der Estrich da eh hinkommt und somit abdichtet.

    Laut Enev ist doch eine Luftdichtheit gefordert und somit müsste der Putz doch bis komplett unten gehen
    oder irre ich da?

    Din 4108-7 besagt ja Ausführungen zur Luftdichtheit allerdings kann ich da keinen Passus zum Putz finden

    wäre über eure Hilfe dankbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenputz bis wohin

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Zitat Zitat von Tramont Beitrag anzeigen
    Laut Enev ist doch eine Luftdichtheit gefordert und somit müsste der Putz doch bis komplett unten gehen
    oder irre ich da?
    so ist es üblich und ich denke nicht dass du irrst.

    Der Estrich kommt da eh nicht hin, sondern der Randstreifen und der kann nicht ganz dicht sein.

    In Österreich hab ich schon öfters gesehen dass Putz ausgespart wird oder der Estrich vor dem Putz gemacht wird. Die lösen das Problem eben anders. Andere Länder andere Sitten, andere EnEV.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Also ich habe unseren Putzer bzw. den Bauleiter hingewiesen das der Innenputz bis zur Bodenkante runtergezogen wird. Ich habe gesagt, das dort kein Schönheitswettbewerb gewonnen werden muss, das es dort nur um die Luftdichtigkeit geht. Dies haben Sie dann auch so ausgeführt. Wie die 'Ziege' ;-) schon gesagt hat, kommt unter dem Estrich Dämmung und an die Seite der Randdämmstreifen zum Putz hin. Das wird dann niemals luftdicht dort. Am Rand zum Putz hast du dann am Estrich den Randdämmstreifen ca. 8mm wo die Luft dann runterziehen kann.

    Vielleicht wird es etwas gedämpft, aber luftdicht ist was anderes. Wir haben den BDT am 03.06. und ich bin schon gespannt. n50 = 0,8 gilt es einzuhalten. n50 = 1,5 was die Norm fordert, war mir zu hoch.

    Was bedeutet "willkürlich" ? der putz muss nur das Mauerwerk bis zur bodenplatte bedecken, ob gerade/schief is das egal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen