Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dachaufbau: Zusätzliche Untersparrendämmung

Diskutiere Dachaufbau: Zusätzliche Untersparrendämmung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Trier
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    1

    Dachaufbau: Zusätzliche Untersparrendämmung

    Hallo,

    da wir ein Haus , das schon im Rohbau ist, von einem Bauträger haben und nun der Dachausbau ansteht hätte ich eine Frage auf die die Experten hier bestimmt antworten können.

    Wie gesagt ist das Haus schon im Rohbau und das Dach schon gedämmt. Nun stellen wir uns die Frage ob man den Aufbau jetzt noch "verbessern" könnte/sollte, da das DG auch als Wohnraum genutzt werden soll.

    Der Dachaufbau sieht aktuell so aus bzw. ist so geplant:
    Realisiert:
    Dachziegel,
    Traglattung (24mm),
    Luftschicht belüftet (24mm),
    Unterspannbahn,
    Zwischensparrendämmung: Mineralwolle MF035 22cm,
    Dampfsperre,
    Noch geplant:
    (Luftschicht ruhend 24mm,
    Traglattung 24mm
    GKP 12,5mm)

    Aktuell sieht man also noch die Dampfsperre und die Konterlattung, die Traglattung und die GKP kommen noch.

    Da wir momentan in einer Dachgeschosswohnung wohnen und die Sommerhitze uns zu schaffen macht, machen wir uns Gedanken um den sommerlichen Wärmeschutz des neuen Hauses (auch über den Schallschutz)

    Konkret: Könnte man jetzt noch durch anbringen z.b. von einer Untersparrendämmung zwischen die Konterlattung den Hitze- und Schallschutz verbesseren.
    Würde es etwas nutzen dicker GKP zu nehmen oder doppelt zu beplanken.


    Der Bauleiter meinte nur "machen wir immer so", aber ich würde gerne noch andere Meinungen hören.

    Deshalb im Voraus vielen Dank für eure Antworten.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachaufbau: Zusätzliche Untersparrendämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren