Ergebnis 1 bis 6 von 6

Durchbruch

Diskutiere Durchbruch im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    arzt
    Beiträge
    5

    Durchbruch

    Hallo,

    ich stehe vor der 2. großen Aufgabe.
    Im UG. sind 2 durch eine 11cm dicke Wand (ohne putz) voneinander getrennte Räume. (Küche + Esszimmer). Im darüberliegenden Raum wurde dieser Durchbruch schon realisiert und man hat somit ein großes Wohnzimmer. Um festzustellen wie und wo ich einen Doppel T Träger einbaue, habe ich den Dielenboden etwas aufgehobelt und stellte fest das dieser schon durch einen Doppel t träger gehalten wird. kann ich die Wand zu 2/3 in der Breite durchbrechen? worauf muss ich achten?

    Besten Dank

    aliVe

    Sicht aus Esszimmer/Küche EG
    2013-05-05 14.05.07.jpg
    2013-05-05 14.05.24.jpg

    sicht aus Flur EG
    20130526_105106.jpg

    sicht aus Wohnzimmer OG
    20130509_203545.jpg20130509_203555.jpg20130509_204359.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchbruch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wenn ich dir Bilder von meinem Bauch schicke und dich frage, ob ich mit den Bauchschmerzen operiert werden muß oder ob ein Kamillentee reicht kannst du mir das dann beantworten?

    Gelbe Seiten, Statiker anrufen, kommen lassen, prüfen lassen, Rechnung bezahlen, auf der sicheren Seite sein.

    Einzig sinnvolle und vernünftige Antwort, alles andere ist Glaskugelleserei...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Diese Bilder (und auch die Erläuterungen dazu) sind aber sowas von nichtssagend...

    sorry, aber mehr kann man dazu nicht sagen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Hi,
    nimm dir einen Fachmann. Kostet nicht die Welle. Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man bei älteren Häusern viele Überraschungen erleben kann und die Bauzeichnungen nicht immer der Realität entsprechen müssen.

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Neuss
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    512
    Hallo,

    ich kann Dir auch nur den Rat geben, einen Statiker ins Boot zu holen. Sicher ist Sicher.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Hier können keine sachgerechten Antworten auf die Frage gegeben werden.

    Die von Teeflu habe ich gelöscht, die Antworten darauf ebenso, weil sie ohne Teeflus Beitrag sinnfrei waren.

    Ich schliesse hiermit, um weitere naseweisse Beiträge wie die von Teeflu zu verhindern.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen