Werbepartner

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 58
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847

    Decke und alle Innenwände Trockenbau

    Hallo,

    habe eine Frage. Mir wurde ein Bungalow angeboten und bei dem sind alle Innenwände und Decke in Trockenbau.

    Innenwädne 12,5 mm Gipskarton, 40mm Dämmung (Schallschutz), 12,5 mm Gipskarton
    Decke auch aus 12,5 mm Gipskarton, dann Folie und Dämmung.

    Ja keine tragende Wände und deswegen gibt es ein Bindedachstuhl.

    Nur meine Frage: Ist die ganze Konstruktion nicht einwenig wackelig?
    Ich verstehe auch nicht ganz wie die Trockenbauwände an die Decke befestigt werden.

    Würde über eure Meinung freuen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Decke und alle Innenwände Trockenbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    gipskartonwände mit 12,5 mm beplankung an jeder seite und nur 40 mm wolle drin, ist dann ein billigheimerangebot, da kannst du auch säcke und bettlaken zur raumtrennung aufhängen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    eine 11,5 cm Poroton Wand oder Ytong Wand ist in Sache Schallschutz deutlich schlechter. So schlecht ist der Schallschutz jetzt bei der Trockenbauwand nicht.

    Man könnte die Wände auch Doppelt beplanken, kostet nur einwenig mehr.

    Mir geht es eher um die stabilität. Wenn es sich um massiv Decke handeln würde, dann hätte ich keine bedenken, aber die Decke ich auch aus Trockenbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Naja, wenn die Decke nix tragen muss, dann muss sie ja nur die GKP halten, oder?

    Die Wände sollten nach Möglichkeit immer doppelt beplankt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von sk8goat Beitrag anzeigen
    Naja, wenn die Decke nix tragen muss, dann muss sie ja nur die GKP halten, oder?

    Die Wände sollten nach Möglichkeit immer doppelt beplankt sein.
    Die Wände müssen doch irgendwie mit der Decke verbunden werden und dieser ist ein Binderdachstuhl. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das so stabile Konstruktion ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    ob du dir das vorstellen kannst ist ja zweitrangig, richtig ausgeführt gibt es da keine Probleme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Die allermeisten Dachstühle bestehen aus Holz. Meist sind sie auch Mut GKP verkleidet.
    Ich verstehe deine Bedenken nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Die Wände müssen doch irgendwie mit der Decke verbunden werden und dieser ist ein Binderdachstuhl. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das so stabile Konstruktion ist.
    Warum überlgst Du dann noch mit dem Angebot? Lass mich raten:
    Unten rechts ist es GAAAAANNNZZ toll!

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Warum überlgst Du dann noch mit dem Angebot? Lass mich raten:
    Unten rechts ist es GAAAAANNNZZ toll!

    was ist daran falsch Angebote zu vergleich und die Unterschiede zu wissen, warum der günstiger ist und der andere teuerer?

    Vielleicht kann man auf einiges verzichten und auf einiges nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von sk8goat Beitrag anzeigen
    Die allermeisten Dachstühle bestehen aus Holz. Meist sind sie auch Mut GKP verkleidet.
    Ich verstehe deine Bedenken nicht.
    In diesem Fall habe ich deswegen bedenken, weil es keine tragende Innenwände gibt und es sich um ein Binderdachstuhl handelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn der binderdachstuhl so berechnet wurde, dass er nur auf den ausswänden aufliegt ist alles gut, wenn die innentrennwände beim anschluss an die holzkonstruktion ein ausreichend gleitender anschluss vorhanden ist. statisch ist das kein problem. bei den aldi-netto-penny-konsorten werden so viel größere spannweiten überbrückt.

    bist du dir denn sicher, dass du bei deinen vergleichen auch zwischen den äpfel- und birnenangeboten unterscheiden kannst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen

    bist du dir denn sicher, dass du bei deinen vergleichen auch zwischen den äpfel- und birnenangeboten unterscheiden kannst?
    zwischen Äpfel und brinen kann man noch gut unterscheiden, aber zwischen Apfel und Apfel mit Wurm usw. ist schon sehr schwierig, wenn nicht unmöglich für mich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    schlimmer ist das obst, was von aussen gut aussieht, aber innen weitestgehend durchgebräunt ist, z. b. einlagige beplankung von trockenbauwänden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Ob die nur einfach beplankt sind, geht nicht eindeutig hervor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    schlimmer ist das obst, was von aussen gut aussieht, aber innen weitestgehend durchgebräunt ist, z. b. einlagige beplankung von trockenbauwänden.
    Mhh - bezieht sich das auf jegliche Art der einlagigen Beplankung? Also auch Gipsfaser, GKB 18mm, 25mm etc.?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen