Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96

    Gartenhütte ohne Genemigung

    Hallo

    ich beabsichtige eine Gartenhütte außerhalb der der Baulinie zu bauen. Leider kann ich sie nicht genehmigen lassen da ich dazu aufzeigen sollte wo meine Nachbarn was haben weil man dann ja fast nicht dagegen sein kann. Wenn ich das mache liefere ich dem Bauamt ja alle meine Nachbarn auf dem Silbertablett.
    Jeder Nachbar hat etwas außerhalb der Baulinie stehen Teilweise sind sogar Teile der Häuser oder gemauerte Garagen im Bereich der nicht bebaut werden darf.
    Bebauungsplan ist ca 40-50 Jahre alt und ist in Baden Würtemberg.

    So wie ich es verstanden habe ist eine Gartenhütte ja prinzipiell Genehmigungsfrei sofern nicht mehr als 40m³ umbauter Raum.

    Was ist eure Einschätzung dazu was Passiert wenn ich jetzt ohne Genehmigung baue?
    Die Behörde kann ja wahrscheinlich nicht nur bei mir Probleme bereiten sondern muss dann wohl den Ganzen Nachbarn Probleme Bereiten? (WG Willkür)

    Ich weis das ich hier keine Rechtsberatung bekomme und das mein Vorhaben nicht genehmigt ist. Deshalb frage ich nach Erfahrungen und Einschätzungen.

    MFG Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gartenhütte ohne Genemigung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Was passiert ist ganz einfach. Wenn nicht genehmigungsfrei, dann Rückbau +Strafe. Die wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden ist auch gar nicht mal so gering, weil die meisten Gemeinden Luftbildaufnahmen mit den Grundbüchern abgleichen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich sags mal so - dass da schon viel steht, heisst nur, das bisher kein Nachbar gegen den anderen vorgegangen ist.
    Ob die Gemeinde sich der normativen Kraft des Faktischen beugt, ist nicht gewiss. Es gibt Gemeinden, die haben nach 50 Jahren alte Leute aus ihren illegal als Dauerwohnort genutzten Lauben rausgeworfen. Andere haben alles mögliche nachträglich befreit, um Ruhe zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96
    Es geht mir hier ja auch nicht darum als Antwort zu erhalten mach das und es wird nie etwas passieren sondern darum um abzuwägen was die Folgen sind wenn die Gemeinde oder wer auch immer meint dagegen vorzugehen zu müssen.

    Ich frage hier nach Erfahrungen und Meinungen um für mich eine Risikoabwägung zu machen ob das Risiko für mich Tragbar ist oder nicht.

    Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich im schlimmsten Fall die Gartenhütte abreißen und eine Strafe bezahlen. (wie hoch ist so eine Strafe gibt's da irgendwelche Richtwerte)

    Wenn sie draufkommen und ich glück habe kann ich einfach nach genehmigen.

    MFG Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Ottersweier
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    15
    Hallo,

    bin hier eig. nur am mitlesen, aber bei Deinem Beitrag stellt sich mir die Frage wie groß die Gartenhütte denn werden soll? Wenns kleiner wie 40m3 werden soll ists ja genehmigungsfrei!?

    Gruß Manni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Mannimen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin hier eig. nur am mitlesen, aber bei Deinem Beitrag stellt sich mir die Frage wie groß die Gartenhütte denn werden soll? Wenns kleiner wie 40m3 werden soll ists ja genehmigungsfrei!?

    Gruß Manni
    Prinzipiell ist sie ja auch Genehmigungsfrei aber außerhalb der Baulinie darf gar nichts gebaut werden. (Mein Wissensstand)

    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Hier wäre die Warscheinlichkeit das es auffällt nahe 100%, hier werden ungefähr alle 2 Jahre Luftbilder abgeglichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    ...meist hilft da auch ein Blick in den Bebauungsplan, doert sind meist auch (genehmigungsfreie) Gartenhäuser beschrieben, wo und wie sie gebaut werden dürfen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    ...meist hilft da auch ein Blick in den Bebauungsplan, doert sind meist auch (genehmigungsfreie) Gartenhäuser beschrieben, wo und wie sie gebaut werden dürfen
    Leider ist der einzige Platz auf dem ich noch was Bauen dürfte sehr ungünstig. Weil nur neben dem Haus wo sowiso nicht viel Platz ist. Hinterm Haus wo viel Platz da ist darf leider nichts gebaut werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96
    Meine Zwickmühle besteht einfach darin entweder ohne Genehmigung oder ich liefere meine Nachbarn aus.

    Bei uns sind sie mit Luftbildern wohl noch nicht so weit weil in 7 Jahre alten Google Earth Bildern alle Momentanen Bauten der Nachbarn drinn sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    mit Vorsatz und wohl wissentlich am falschen Platze... mit Ämter ist da nicht zu spassen. Hinterher wird meist gar nix genehmigt, wenn Du sie erstmal hintergangen hast!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    LK Ravensburg
    Beruf
    Kraftwerk Elektriker
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    mit Vorsatz und wohl wissentlich am falschen Platze... mit Ämter ist da nicht zu spassen. Hinterher wird meist gar nix genehmigt, wenn Du sie erstmal hintergangen hast!
    Ist aber hoffentlich schon verständlich warum ich am überlegen bin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    feelfree
    Gast
    Also wenn da schon x Gartenhäuser ähnlich illegal errichtet worden sind und bisher nix passiert ist, würde ICH das Risiko eingehen und einfach auch loslegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Naja. Hier hat ein Nachbar das Amt eingeschaltet, weil ein Verdacht einer Überbauung mit einem Garagenfundament um 2 cm bestand. Die kamen auch. Für die faktisch nur millimetertiefe Überbauung gabs "dudu", aber der hingehängte Nachbar muß jetzt einen Pavillon abbauen, der ohne Genehmigung innerhalb des 3m-Bereichs steht. Um den Pavillon war es selbst dem anzeigenden Nachbarn gar nicht gegangen, obwohl es seine Grundstücksseite betrifft....

    Es ist also wahrscheinlich nicht wirklich vorhersehbar, wie dumm es mal kommt. Und ich würde mich nicht drauf verlassen, daß alle Nachbarn so rücksichtsvoll und - äh - weitblickend handeln wir Markus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    @Projektante, Du sprichst in Rätseln Woher haben wir die Info? Habe ich was übersehen? Ja, manchmal kann es richtig dumm laufen

    Zitat Zitat von Markus79 Beitrag anzeigen
    Weil nur neben dem Haus wo sowiso nicht viel Platz ist.
    Und was ist an dem Platz, wo nicht so viel Platz ist? Reicht er noch, ist was anderes geplant oder würde es gehen? Man muss ja nicht den "Platz", also den Garten immer mit den kleinen Häuschen gestalten Man könnte auch ein Gartenhaus ans Haus anbauen/anlehnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen