Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 48
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    *Reinbek
    Beruf
    Filialleiter
    Beiträge
    4

    Feuerlöscher in der Wohnung?

    Moin Männer,

    ich brauch mal eure Meinung bezüglich eines Themas und zwar geht es um Feuerlöscher im Haus. Meint ihr das ist schon zu Paranoid oder durch aus sinnvoll? Ich selber werde mir glaub ich einen Feuerlöscher holen, da ich mir einfach denke lieber als Irre abgestempelt werden und vielleicht Leben retten, als das Leben meiner Kinder auf spiel zu setzen. Ehrlich gesagt überlege ich sogar einen Feuerlöscher in jeder Etage zu platzieren. Man kann die im Schrank oder ähnliches lagern, so dass es nicht jeder sehen muss. Da ich mich aber nicht besonders bei den Feuerlöschern auskenne würde ich euch bitte mal um Hilfe beten. Im INternet habe ich mir jetzt isdchegal nehmen, da der Preis relativ günstig ist und sowohl gewicht mit 3,6kg, als auch die Löschmenge von 2kg meiner Ansicht ausreicht.
    Ich bin jetzt allerdings nur nach Zahlen gegangen und weiß nichts über Gebrauch oder mögliche Komplikationen bei den Modellen. Daher wollte ich die die einen Feuerlöscher für sinnvoll erachten mal um Rat fragen, worauf ich besonders achten sollte!
    Ich hoffe ihr hat ein paar Tipps für mich!

    Lg
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (03.06.2013 um 17:38 Uhr) Grund: lw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuerlöscher in der Wohnung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Der von Dir ausgesuchte ist ein Pulverlöscher.Würde ich nicht unbedingt nehmen.Bei dem einsatz nebelst Du dir das halbe Zimmer voll.Besser wäre Wasser oder Schaumlöscher.

    gruß helge2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast
    Zitat Zitat von Julian75 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ihr hat ein paar Tipps für mich!

    Lg
    jo, der beste Tip ist: lass den Scheiss mit der ewigen Reklame!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    Besser wäre Wasser oder Schaumlöscher.
    Wenn man keine Ahnung hat......

    Wasserlöscher in Privathaushalten gehören meiner bescheidenen Meinung nach verboten!. Die werden im Zweifel nämlich auch für einen Fettbrand in der Küche hergenommen.

    Bei Schaumlöschern gibts auch Nachteile!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    jo, der beste Tip ist: lass den Scheiss mit der ewigen Reklame!
    vielleicht ist er ja der filialleiter des onlinerauchmeldershops!

    die schmerzgrenze scheint zwischen 26,18 € und 32,19 € zu liegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    MoRüBe
    Gast
    Zitat Zitat von Julian75 Beitrag anzeigen
    Man kann die im Schrank oder ähnliches lagern, so dass es nicht jeder sehen muss.
    Nu mal ernsthaft: das ist doch sowas von hohl, das tut ja schon weh.

    Man stelle sich folgendes Szenario vor:

    Sie: Es brennt es brennt :-(
    Er: Schatzi, ich hab doch diese supidupi Feuerlöscher ausm onlineshop gekauft.

    Sie, nervös: ja und wo sind die?
    Er: im Schrank
    Sie, leicht gereizt: in welchem?
    Er: na, in dem neben der Tür.
    Sie, mit tränenerstickter Stimme: neben welcher Tür

    usw. usw.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Wo bei uns die Löscher stehen weiß jeder in der Familie, ebenso dessen Bedienung. Das war mir ein Feuerlöscher wert. Ich sehe es so, Rauchmelder gut und schön, aber die Löscher bringen zusätzliche Sicherheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Ich hab noch Gasmasken und Neoprenanzüge gekauft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Besser man hat als man hätte denn wenn man es hat braucht man es zu 99% nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von ars vivendi Beitrag anzeigen
    Besser man hat als man hätte denn wenn man es hat braucht man es zu 99% nicht.
    Wir hatten einige Jahre lang einen Pulverlöscher im Haus - bis das Teil hoffnungslos überlagert war. Dann haben wir es nicht erneuern lassen.

    Aber Rauchmelder haben wir. Die gehen immer los, wenn ich mal nicht dran denke, daß es beim Öffnen der Backofenklappe rausdampft, weil einer direkt drüber ist...
    Das ist bloß ein Billigteil vom Disounter, geht aber auch durch Mark und Pfennig....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    113
    MINIMAX ist grosser Mist,
    wenn Du nicht zu Hause bist !

    Ich habe zum Glück noch keinen Brand miterlebt. Trotzdem: 2x Löschdecke, 2x Schaumlöscher, 1x Fettbrandlöscher und vernetzte Rauchmelder. Dazu ist der Gartenschlauch auf dem automatischen Aufroller in der Garage ständig unter Druck. 25m reichen durchs ganze Haus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von Projektante Beitrag anzeigen
    Wir hatten einige Jahre lang einen Pulverlöscher im Haus - bis das Teil hoffnungslos überlagert war. Dann haben wir es nicht erneuern lassen.
    Eigentlich halten die auch ohne Wartung fast ewig. Wenn keine vorgeschrieben sind, kann man daher die alten belassen.

    Aber Rauchmelder haben wir. Die gehen immer los, wenn ich mal nicht dran denke, daß es beim Öffnen der Backofenklappe rausdampft, weil einer direkt drüber ist...
    Das ist bloß ein Billigteil vom Disounter, geht aber auch durch Mark und Pfennig....
    Ach, daher der Name "Disounder"...
    In Ernst: Im die Küche gehört kein Rauchmelder, stattdessen ggf. ein reiner Hitzemelder!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Projektante Beitrag anzeigen
    Wir hatten einige Jahre lang einen Pulverlöscher im Haus - bis das Teil hoffnungslos überlagert war. Dann haben wir es nicht erneuern lassen.
    Prüfung aller 2 Jahre.
    Die Anschaffung eines eines kleinen Permanentdrucklöschers lohnt für ein Kfz.
    Bei größeren Löschern lohnt sich immer ein Aufladelöscher-Wartungskosten.

    Klar gehört in die Küche ein spez.Fettbrandlöscher.
    Bei mir in der Garage ein 6 Kg.Pulver "Monster"

    Gruß helge2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    SO
    Beruf
    Ingenieur (ET)
    Beiträge
    429
    Feuerlöscher haben wir auch. Einen im Keller in der Nähe der Treppe, einer kommt noch in die Garage. Halte ich für sinnvoll. In unserem Fall zwei Handfeuerlöscher 6 kg (damit handlich für die Frau), als Pulver-Aufladelöscher. Pulver, weil besonders universell.
    Pulver ist zwar mehr Sauerei als Schaum, aber zumindest bei Fettbränden wahrscheinlich etwas ungefährlicher und hilfreicher. Außerdem macht der Ruß beim Brand ohnehin schon allein jede Menge Sauerei. Ach ja, der Hersteller der Löscher ist der, von dem ansonsten auch in vielen Firmen jede Menge solcher Dinger herumhängen. Kostenpunkt: Um die 90-100 Euro pro Stück.

    Für die Küche überlege ich hingegen noch eine Spraydose mit Fettlöscher.

    Anonsten gab es für die Frau eine Einweisung inklusive Test, ob sie das Ding problemlos von der Wand bekommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Zitat Zitat von Projektante Beitrag anzeigen
    ... Die gehen immer los, wenn ich mal nicht dran denke, daß es beim Öffnen der Backofenklappe rausdampft, weil einer direkt drüber ist...
    Genau aus diesem Grund gehören in Bad, Küche uns sonstige Räume in denen es staubt und "nebelt" Brandmelder mit thermischer Auslösung. Die können dann auch in Herdnähe montiert werden.

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen