Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39

    Die Grundrissfrage - Danke.

    Moin,

    ich wag mich mal an die Grundrissfrage. Aussenmaße 9x11m. Terrasse zum Süden. Es ist ein 08/15 Haus mit Anpassungen ;-)

    Im DG wird es enger als ideal, aber hoffe ich akzeptabel für 3 Kinder. Ja, die Eltern haben mehr Platz (aber wir sind ja auch zwei Personen). Zum Ausgleich erhalten die Kinder einen großen Kellerraum (FB Heizung auch im KG). Im EG das "Gästezimmer" wird Garderobe, Schreibplatz, Kinderwagenplatz (und weiteres Schlafsofa für Gäste?). Später mögliches Schlafzimmer, falls wir nicht mehr Treppen steigen wollen...oder nicht mehr auf einer Ebene mit den Kindern wohnen wollen. (Dann hätten die Kinder im DG ihr eigenes "Wohnzimmer")

    KG.jpgEG.jpgDG.jpg

    Danke für neue Tips und Meinungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Die Grundrissfrage - Danke.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Grundsätzlich gefällt mir der Grundriss. Ist eng wie schon bemerkt von dir.

    Anregungen:
    I. Ist das Esszimmer groß genug für eine Familie von Fünf? Sonst ggf. die Schiebetüre weglassen.

    II. Das Schlafzimmer/Ankleide ist im Vergleich zum Rest zu groß und nicht effektiv genutzt. Da lassen sich kaum große Schränke stellen, viel Platz in der Mitte des Schlafzimmers. Vielleicht eher hier das Spiel- und Gästezimmer und Ihr zieht unten ein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der grundriss ist überhaupt nicht gut. wichtige räume sind zu klein (küche + essplatz), unwichtige räume zu groß (wc eg), der schlafraum eltern ist flächenmäßig groß, ist aber ein schlauch mit ankleide-apendix. das bad oben ist total verkrampft. die treppen sind reiner murks. das hast du selbst zusammen gemuckelt - gelle!

    leg den entwurf beiseite, schreib das raumprogramm auf, nimm den lageplan und den b-plan-auszug und geh damit zum profi. nachher vergleichst du dein selbstentworfenes mit dem anderen entwurf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    Mir gefällt der Grundriss auch nicht: Essbereich gerade mal für 6 ausreichend, aber mit Besuch ist wohl nichts bei Euch ? (Vergrösserung/Verlängerung des Essplatzes nicht machbar).
    Dusch-WC dafür riesig, Diele hat keine Stellfläche, Eingangstür schubbert knapp an der Treppe vorbei.
    Gegen die 3 Kinderzimmer (Grösse) will ich gar nicht mal was sagen, aber im Schafzimmer würde ich mich nicht wohl fühlen.
    Bad im OG mit 5 Personen wäre auch Grundlage für Machtspiele am Morgen
    Einzig das Universalzimmer im EG hat eine vernünftige Grösse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Einmal Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gefällt mir der Grundriss. Ist eng wie schon bemerkt von dir.

    Anregungen:
    I. Ist das Esszimmer groß genug für eine Familie von Fünf? Sonst ggf. die Schiebetüre weglassen.

    II. Das Schlafzimmer/Ankleide ist im Vergleich zum Rest zu groß und nicht effektiv genutzt. Da lassen sich kaum große Schränke stellen, viel Platz in der Mitte des Schlafzimmers. Vielleicht eher hier das Spiel- und Gästezimmer und Ihr zieht unten ein?
    Zu I.
    Weglassen der Schiebetür ging mir durch den Kopf, aber ich möchte das Wohnzimmer schon abgetrennt haben.
    Vielleicht ist die Möblierung nicht ganz richtig, proportional.... der Essbereich soll 3m x 3.5m sein, also 50% vom Raum.
    (Aktuell haben wir nur 2.2m x 2.4m Platz im alten Haus! Krampf, muss das mal umstellen...)

    Zu II.
    Ok.
    Aller Stauraum soll in die Ankleide, oder ist es mehr ein begehbarer Schrank mit Fenster? Platz zum sich anziehen ist ja im Zimmer. Hab hier noch Idee die Mittelwand zu verlängern, dann passt ein Eckschrank in die Ankleide.
    Später oder alternativ soll es für die Kinder nutzbar sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    Mir gefällt der Grundriss auch nicht: Essbereich gerade mal für 6 ausreichend, aber mit Besuch ist wohl nichts bei Euch ? (Vergrösserung/Verlängerung des Essplatzes nicht machbar).
    Dusch-WC dafür riesig, Diele hat keine Stellfläche, Eingangstür schubbert knapp an der Treppe vorbei.
    Gegen die 3 Kinderzimmer (Grösse) will ich gar nicht mal was sagen, aber im Schafzimmer würde ich mich nicht wohl fühlen.
    Bad im OG mit 5 Personen wäre auch Grundlage für Machtspiele am Morgen
    Einzig das Universalzimmer im EG hat eine vernünftige Grösse.
    Essbereich, ja knapp mit 8+.
    Dusch-Wc unten ist gegen Machtkampf oben und langfristig für Schlafzimmer unten (Sieg der Kinder gegen die Eltern...LOL)
    Diele hat Nische bei der Treppe und soweit erstmal alles ins Universalzimmer schieben.
    Tür gegen Treppe. Ich guck mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von nome123 Beitrag anzeigen
    Diele hat Nische bei der Treppe und soweit erstmal alles ins Universalzimmer schieben.
    Na, DAS nennt man Planung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    Na, DAS nennt man Planung
    Ich will keinen Kinderwagen mehr in der Diele haben. Auch, wir haben einen Kellereingang. Manches was so sonst oben in der Diele landet, geht durch den Keller....

    Hab auch überlegt das Haus 15mx14m zu bauen mit Eingangshalle. Bauamt: der Computer sagt leider nein. LOL
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn die treppen mit funktionalen abmessungen geplant werden, kommt der ganze entwurf zu fall!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von nome123 Beitrag anzeigen
    Ich will keinen Kinderwagen mehr in der Diele haben. Auch, wir haben einen Kellereingang. Manches was so sonst oben in der Diele landet, geht durch den Keller....
    Dann geht halt alles durch den Keller...

    Zitat Zitat von nome123 Beitrag anzeigen
    Hab auch überlegt das Haus 15mx14m zu bauen mit Eingangshalle. Bauamt: der Computer sagt leider nein. LOL
    Wer redet hier von Eingangshalle? Zu einem Flur gehört eine vernünftige Garderobe. Da rechne ich mit einem Meter für 2 Personen, für mehr entsprechend, bei Keller eventuell die Hälfte. Hier werden 8 qm verschwendet (zumindest im Flur), andere Flächen kommen hinzu. Ein passables Zimmer im EG wird als Abstellraum missbraucht... Nun denn...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    Dann geht halt alles durch den Keller...



    Wer redet hier von Eingangshalle? Zu einem Flur gehört eine vernünftige Garderobe. Da rechne ich mit einem Meter für 2 Personen, für mehr entsprechend, bei Keller eventuell die Hälfte. Hier werden 8 qm verschwendet (zumindest im Flur), andere Flächen kommen hinzu. Ein passables Zimmer im EG wird als Abstellraum missbraucht... Nun denn...
    Na, nicht beleidigt sein. Sarkasmus mode nicht erkannt?
    Es gibt 1.5m Garderobe an der Treppe.
    Mal sehen, was noch in der Sache geht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beruf
    Dipl.-Betriebswirt
    Beiträge
    31
    .... der Essbereich soll 3m x 3.5m sein, also 50% vom Raum.
    Finde ich so oder so für mehr als 6 Personen nicht gerade üppig, dann besser das WZ etwas kleiner machen.
    In der Küche macht die Tür wenig Freude, da die Schränke auf Höhe der geöffneten Tür nur bei gleichzeitigem Warnschrei genutzt werden können.
    Die Treppe passt so nicht, wie schon erwähnt. Ich bin nicht sicher, ob der Durchschnittsmensch ohne Bücken ins GZ kommt.
    Die 1,5 m lange Garderobe ist jetzt an oder unter der Treppe ? Warum nicht die Diele vergrößern, ist mit 8 qm nicht besonders einladend.

    Ich weiss nicht wie alt eure Kinder sind, aber ich würde das älteste im EG wohnen lassen (also Gästezimmer) und dafür das OG geräumiger gestalten. Also nur 2 ** und Schlafzimmer plus Bad. Mit Keller braucht ihr kein offizielles Gästezimmer und wenn eben in diesem Keller "Spielraum" zur Verfügung steht, sind die Kinderzimmer bisher nicht sehr gross. Und wie oft habt ihr Gäste, die dann knapp 15 qm haben....

    Gibt es oben ein Dachfenster ? Der Flur ist ansonsten stockdunkel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von marv45 Beitrag anzeigen
    Finde ich so oder so für mehr als 6 Personen nicht gerade üppig, dann besser das WZ etwas kleiner machen.
    In der Küche macht die Tür wenig Freude, da die Schränke auf Höhe der geöffneten Tür nur bei gleichzeitigem Warnschrei genutzt werden können.
    Die Treppe passt so nicht, wie schon erwähnt. Ich bin nicht sicher, ob der Durchschnittsmensch ohne Bücken ins GZ kommt.
    Die 1,5 m lange Garderobe ist jetzt an oder unter der Treppe ? Warum nicht die Diele vergrößern, ist mit 8 qm nicht besonders einladend.

    Ich weiss nicht wie alt eure Kinder sind, aber ich würde das älteste im EG wohnen lassen (also Gästezimmer) und dafür das OG geräumiger gestalten. Also nur 2 ** und Schlafzimmer plus Bad. Mit Keller braucht ihr kein offizielles Gästezimmer und wenn eben in diesem Keller "Spielraum" zur Verfügung steht, sind die Kinderzimmer bisher nicht sehr gross. Und wie oft habt ihr Gäste, die dann knapp 15 qm haben....

    Gibt es oben ein Dachfenster ? Der Flur ist ansonsten stockdunkel.
    Dachfenster Treppe - ja.
    "Gästezimmer" ist Mehrfachzimmer mit Schreibtisch, damit weniger Papier im Wohnzimmer rumfliegt. Kinderwagenstellplatz für 2 Jahre. Garderobe....und auch mal Gästezimmer.
    Tür zur Küche hat Glasausschnitt.
    Essbereich....ok, mal sehen.

    Ist aber ja schon gut, dass wir kein Reihenhaus bauen. Da wäre alles 30%kleiner bemessen. :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    357
    Also ich als Laie muss sagen ich finde den Grundriss suboptimal. Ankleide im OG wird nicht wirklich funktional sein und ansonsten muss ich sagen ist der Grundriss wie es Rolf sagt aber Du scheinst ja den Expertenrat zu ignorieren...mal sehen wie lange dann noch geLOLt wird
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Leihe
    Benutzertitelzusatz
    Laie, Bauherr
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von manno79 Beitrag anzeigen
    Also ich als Laie muss sagen ich finde den Grundriss suboptimal. Ankleide im OG wird nicht wirklich funktional sein und ansonsten muss ich sagen ist der Grundriss wie es Rolf sagt aber Du scheinst ja den Expertenrat zu ignorieren...mal sehen wie lange dann noch geLOLt wird
    Richtig lesen? Mehrfach antworte ich mit ..."mal sehen, was geht/ ich guck mal" Soll ich springen und den Grundriss ändern lassen im Stundentakt? ;-)
    ok,ok ist das Bauexpertenforum nicht TV-Forum. Der Gag mit "Der Computer sagt nein" kommt wohl nicht so an.....(Little Britain)

    Ankleide OG: Soll ich das steichen oder was ist "funktional"? ... nennen wir es "begehbaren Kleiderschrank" wenn man unter einer Ankleide 12qm mit Sofa erwartet. Es soll nicht unbedingt der Platz zum sich Ankleiden werden. Da passt viel rein, gerade nach einer Änderung und Platz für Eckschrank.

    ... jaja, auf das Urinal muss ich wohl verzichten und dann ist die Diele wieder (wie im Stand davor) um eine Ecke größer und hat ~1,5m + 1,5m Platz für Garderobe.
    ...andere Dinge sind in Überlegung, aber ich versuche noch die Trennung Küche,Essen - Wohnen zu behalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen