Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT-Manager
    Beiträge
    3

    Alte Betonplatte im Hauseingangsbereich erneuern

    Hallo ,

    unser Altbau verlangt wieder einige Arbeiten und ich wäre für unterstützende Tipps dankbar. Falls mein Thema bereits öfters beschrieben wurde, dann bitte ich um Nachsicht...habe leider nichts passendes zu meinen Fragen gefunden.
    Unser Treppenhaus-Eingang ist bis auf eine Stufe ebenerdig und mit einer 2m² Strass-Betonplatte versehen, die ich wegen Rissbildung und Anhebung/Absenkung (ca. 3mm zu unterschiedlichen Zeiten) erneuern muss. Die Platte wurde ohne erkennbare Dehnungsfugen gegossen.
    Wollte wie folgt den Aufbau erneuern und habe dazu ein paar Fragen:

    - Schicht 16/32 Kies um aufsteigendes Wasser zu unterbinden
    - Folie als Dampfsperre darüber legen
    - 10cm Betonfüllung (0-16 Kies) mit oder ohne Randstreifen einbringen
    - Bodenfliesen verlegen

    Meine Fragen sind:
    1. Soll ich die Folie lieber sein lassen?
    2. Ist 10cm Betonstärke ok für das Treppenhaus
    3. Schwimmend verlegen oder nicht? (Nehme an, bei Nutzung der Folie sollten auch Randstreifen benutzt werden?)
    4. Sollte auf der Kiesschicht doch eine Dämmplatte verlegt werden?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps.

    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alte Betonplatte im Hauseingangsbereich erneuern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    -Sauberkeitschicht aus Magerbeton, sauber abgezogen (agerieben)
    -Abdichtung (eventuell selbstklebend)
    -bissel Dämmung (schadet nix)
    -Folie
    -mind. 6cm Zementestrich schwimmend, also mit Randstreifen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT-Manager
    Beiträge
    3
    Danke für die Tipps. Werde demnächst zum Bauhaus fahren und mir das fehlende Material holen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich würde mir um eine frostfreie Gründung Gedanken machen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT-Manager
    Beiträge
    3
    Ich frage lieber nochmal nach vor ich quatsch mache. Da ich den Betonkies (0-16) habe, würde ich für die 0,1m³ Bodenplatte (2m² x 0,05m) den Magerbeton selbst mischen.

    Bei 1700Kg / m³ wäre das 170Kg Kies plus ca. 34Kg Zement?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen