Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    192

    Drainagerohr - starr oder flexibel?

    Hallo,

    wir möchten um unser Haus eine Drainage legen, damit das Wasser abfliesen kann, das in unserer Baugrube zusammenläuft.

    Wir haben quasi eine Wanne in den tonigen Boden gegraben und nun läuft das Schichtenwasser aus der darüberliegenden Sandschicht bei uns zusammen. Die Drainage kann durch natürliches Gefälle in den nahen Bach entwässert werden.

    Wir haben mit 2 Tiefbauern gesprochen. Einer meinte, wir sollen einfach eine Rolle flexibles gelbes Drainagerohr nehmen. Der andere sagte, auf keinen Fall das flexible Rohr, sondern nur das schwarze Starre Drainagerohr.


    Was ist denn nun besser und warum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Drainagerohr - starr oder flexibel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Am besten ist es, vorab zu klären, ob überhaupt dräniert und derart abgeleitet werden darf!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    192
    Ja, das haben wir schon gemacht. Drainage und Einleitung in den Bach ist bei uns nur anzeigepflichtig, nicht genehmigungspflichtig. Der kleine Bach ist nur für die Drainagenleitungen der angrenzenden Flächen da, er hat keine eigene Quelle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Rollenware kann zur Feldränung eingesetzt werden.
    Für Gebäudedränung die Stangenware:
    http://sv-carden.de/draenung.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    die gelbe Rollenware kann sicherlich für vieles sinnvoll verwendet werden. Aber sicherlich kaum für anspruchsvollere Drainagen wie bspw. rund um Gebäude.
    Und so eine Drainage ist auch ein bischen mehr als nur ein paar Striche in nen Plan zu malen und solche Rohre zu verbuddeln.
    Das sollte geplant sein. Bspw. die Höhen. Bspw. die Vorflut, hier der Bach, da können bei Sorglosigkeit lässig erheblich größere Wassermengen als sonst anfallen, allerdings in der falschen Richtung fliessend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen