Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273

    Grillplatz bauen

    mal kurz eine Frage zum Pflastern. Ich möchte einen Grillplatz ( 2,5 m x 2,0 m) bauen und diesen mit meinen restlichen Pflastersteinen verlegen. Muss ich zwingend eine Schotterschicht haben oder reicht auch auf gewachsenen Boden eine Splittschicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grillplatz bauen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    34
    Hallo,

    Bei mir im Garten sind die Gehwegplatten genauso verlegt.
    Nach ner längeren Frostperiode und anschließendem Regen wackeln alle Platten. Wenn der Frost weg ist liegt wieder alles fest. Mich stört es nicht.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    ach ja, es ist ein großformatiges Betonpflaster in verschiedenen Größen - wenn das hilft.

    Ich weiß, Bodenfrost und so, aber es soll wirklich nur der Grill (90 kg) drauf stehen und ich, wenn ich davor stehe ;-)

    Sonst müsste ich wieder 1 m³ Schotter besorgen und kommen lassen, nur ist der Transport teurer als der Schotter :-( Splitt ist ja noch vorhanden. Solltet Ihr aber der Meinung sein, dat is Murks - na dann muss ich wohl doch in die Zitrone beißen müssen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    1m3 is eh zuwenig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    258
    In die Zitrone beissen...sonst ärgerst Du Dich immer wenn Du draufstehst und es wackelt.
    Habe heute für ein änliches "Projekt" 1,6t liefern lassen (2 big packs), kostete 30 Euro Lieferung. Allerdings ist der Baumarkt um die Ecke (1km). Beim Rohstoffhandel wäre der Schotter ein wenig preiswerter gewesen, die Lieferung aber min. doppelt so teuer.

    Und schön verdichten mit der Rüttelplatte. In machen Baumärkten kann man die auch kurzzeitig mieten, für diese kleine Fläche benötigt man das Ding ja nicht einen ganzen Tag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    sturmpils
    Gast
    kommt auf den Untergrund an, wenn der fest genug ist reicht Splitt locker aus.
    Geh doch hin und verdichte den Unterboden noch mit einem Handstampfer, das sollte ausreichen.

    Name:  stampfer.jpg
Hits: 1356
Größe:  278.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    bei mir vorm Holzschuppen haben wir nicht mal Splitt drunter... Da kommen im Winter halt mal die Platten etwas hoch, shit happens, interessiert da auch keine Sau...

    Das legt sich auch wieder im Frühling...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Man kann es treiben und übertreiben, kommt auf die eigenen Ansprüche an, wenn du, wie zb von HPF auf im Winter mal kippende Platten drüber hinwegsehen kannst, dann passt es. Optimaler Aufbau wäre natürlich anders, aber auch ich habe im Garten solch einen Platz und es hält. Von daher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    1m3 is eh zuwenig
    Warum sollte 1 m³ zu wenig sein???
    Ergibt 0,20 m Dicke. Reicht völlig!

    Gehwege in Kommunen werden bei 8er Pflaster und 3 cm Splitt auch nur mit 19 cm Tragschicht gebaut!

    @Geodesy:
    Haste keinen PKW-Anhänger?
    Bei uns um die Ecke gibt's im Betonwerk den Hänger für 8 EUR, egal ob Frostschutz, Splitt, Sand, Kies......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    weisst du , tausender für den grill , holzkohle , und das fleisch ausgeben und wegen zwei drei tonnen schotter für unter hundert € anfangen zu sparen ........


    man man man
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    E-Ing
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von tkoehler78 Beitrag anzeigen
    Gehwege in Kommunen werden bei 8er Pflaster und 3 cm Splitt auch nur mit 19 cm Tragschicht gebaut!
    Die sehen auch nach wenigen Jahren katastrophal aus und die Platten wackeln hörbar, wenn man mit dem Fahrrad drüber rollt.

    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    Gehwege in Kommunen
    wenn man mit dem Fahrrad drüber rollt.
    ????

    dat darf man doch garnicht



    und die verwerfungen bei gehwegen resultieren aus winter-salzeinsatz zu 95%
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von markus s Beitrag anzeigen
    Die sehen auch nach wenigen Jahren katastrophal aus und die Platten wackeln hörbar, wenn man mit dem Fahrrad drüber rollt.

    Markus
    Das liegt, wie wwi schon sagt, garantiert nicht an den 19 cm Tragschicht!
    Ein weiterer Grund ist die nachträgliche Verlegung von Medien im Gehweg und dem damit verbundenen teilweisen Aus- und Wiedereinbau der Pflasterfläche!
    Oder eben eine unsachgemäße Bauausführung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    432
    Eine etwas übertriebene Diskussion!

    In manchen Dingen darf man einfach keinen Fachmann fragen!

    Meine Trittscheiben im Rasen haben auch keinen Schotter, geschweige Sand darunter, und sie halten bombenfest.

    So ein bischen Natürlichkeit im Garten durch Platten, die man immer mal wieder durch Umsetzen verändern kann, wo eventuell Gräser durchluschern, tut einem durchgestylten oder sterilem Garten, der durch "sachgemäße Bauausführung" nur so protzt, auch mal ganz gut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter
    Avatar von Geodesy
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Dipl.-Ing. Verm.
    Beiträge
    1,273
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    weisst du , tausender für den grill , holzkohle , und das fleisch ausgeben und wegen zwei drei tonnen schotter für unter hundert € anfangen zu sparen ........


    man man man
    Ich wusste dat Du meggerst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen