Ergebnis 1 bis 1 von 1

Vergilbungsblocker - kennt das jemand?

Diskutiere Vergilbungsblocker - kennt das jemand? im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Vera1969
    Gast

    Vergilbungsblocker - kennt das jemand?

    In einem anderne thread habe nachgefragt, ob man das Nachdunkeln von Holzdecken verhindern kann. Nun habne wir doch folgendes im Netz gefunden.
    Kennt das jemand und hält es wirklich, was es verspricht???

    DANKE und schöne Grüße ! Vera



    Vergilbungsblocker von PZN:


    Holzvergilbungsblocker lösemittelfrei - für Innen und Außen

    Eigenschaften:
    Vorbeugendes, anwendungsfertiges, lösemittelfreies Holzvergütungspräparat zur Verringerung der natürlichen Holzvergilbung durch UV-Einstrahlung. Erhebliche Verminderung des Schwund-, Riss- und Quellverhaltens, durch Kristallisierung und Aushärtung mit Feuchtigkeit in den Kapillaren, was zur Verlängerung der Haltbarkeit des Holzes und nachfolgender Anstrichsysteme dient.

    Anwendungsbereich:
    PNZ-VERGILBUNGSBLOCKER schützt langjährig gegen Nachdunklung, Vergrauung und Vergilbung, gerade bei hellen Hölzern wie Ahorn, Birke, Tanne, Fichte und vor allen Kiefer und verbessert die Maßhaltigkeit und Lebensdauer dieser Hölzer. Verfärbung durch unterschiedlichen Lichteinfall z. B. bei Möbeln und Fußböden (unter Teppichen), Decken und Wandverkleidungen, Garten- und Holzhäuser sowie andere Hölzer im Außenbereich werden weitestgehend stark reduziert.

    Verarbeitung:
    Das unbehandelte Holz muss sauber, trocken (Holzfeuchte unter 18%) und fettfrei sein. Bereits vergilbte Hölzer bis zum hellen rohen Holz abschleifen, da PNZ-VERGILBUNGSBLOCKER kein chemisches Bleichmittel ist. PNZ-VERGILBUNGSBLOCKER umrühren und durch Rollen, Streichen, Spritzen, Tauchen oder Walzen, allseitig auftragen. Kann auch über Fertigungsstraßen verarbeitet werden. Verarbeitungstemperatur nicht unter 8°C. Das behandelte Holz kann sofort gestapelt werden ohne zu verkleben und kann nach Trocknung mit allen PNZ-Produkten überarbeitet werden. Im Außen- bereich sollten bläue- und pilzgefährdete Hölzer vor dem Schlussanstrich (z. B. mit PNZ-IMPRÄGNIERGRUND W, PNZ-HOLZLASUR, PNZ-AUSSENÖL usw.) behandelt werden.

    Trockenzeit:
    Je nach Saugfähigkeit, Luftfeuchtigkeit und Temperatur ca. 12-24 Stunden

    Verbrauch:
    Je nach Holzart und Oberfläche (gehobelt oder sägerau) ca. 30-120 ml

    Lagerung:
    Kühl aber frostfrei, Behälter gut verschließen.

    Reinigung:
    Arbeitsgeräte mit Wasser und Seife reinigen.

    Hinweis:
    Es kann bei einigen rötlichen Hölzern, wie Rosenholz auch zu Aufhellungen kommen.
    Wirkt auf den verschiedenen Oberflächen unterschiedlich. Probeanstrich ist daher unbedingt erforderlich.

    Inhaltsstoffe:
    Wasser, modifizierte Acrylatdispersion und Additive.

    Kennzeichnung:
    Kennzeichnungsfrei, GGVS und VbF entfällt.

    Gebindegrößen:
    1 Liter, 5 Liter, 10 Liter, 30 Liter und größer.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Unsere anwendungstechnische Beratung in Wort und Schrift erfolgt nach bestem Wissen und aufgrund von Versuchen, gilt jedoch nur als unverbindlicher Hinweis und befreit Sie nicht von der eigenen Prüfung der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für beabsichtigte Verfahren und Zwecke. Anwendung, Verwendung und Verarbeitung der Produkte außerhalb unserer Kontrollmöglichkeiten liegen daher ausschließlich in Ihrem Verantwortungsbereich. Selbstverständlich gewährleisten wir musterkonforme und gleichbleibende Qualität unserer Produkte. Mit Erscheinen einer neuen "Produktinformation" verliert die vorherige ihre Gültigkeit.

    PNZ Produkte GmbH Eichstätter Str. 2 - 4 a D-85110 Kipfenberg Telefon 0 84 65 / 17 38-0 www.pnz.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vergilbungsblocker - kennt das jemand?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren