Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Schaden an Filigrandecke Keller/EG

Diskutiere Schaden an Filigrandecke Keller/EG im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    BY
    Beruf
    Kfm. Angestellter
    Beiträge
    14

    Schaden an Filigrandecke Keller/EG

    Hallo zusammen,

    wir haben nun unsere Filigrandecke für Keller/EG geliefert bekommen. Beim Auflegen der Platten auf den Keller ist allerdings ein Schaden entstanden den wohl die Betonfirma zu verantworten hat.
    Der Kranfahrer hat die Betonteile zum Anheben an 4 Ketten an den einbetonierten Eisen der Decke eingehakt. Nun ist eines dieser einbetonierten Eisen ca. 30 cm über dem Ablagepunkt ausgerissen und die Platte krachte auf eine Danebenliegende. Gottseidank ist nix passiert und keiner hatte die Finger darunter... Das ausgerissenen Eisen war nur ca. 0,5 cm in den Beton gedrückt und so muss es einen nicht wundern das es dieser Belastung nicht standgehalten hat.

    Der entstandene Schaden ist nun ein langer Riss, welcher quer über die betroffene Platte geht und an der danebenliegenden Platte sind zwei Ecken abgeplatzt.
    Statisch soll dies wohl keine Auswirkungen auf die Decke haben, da ja noch Beton darüber kommt. Allerdings muss nun die gesamte Kellerdecke gespachtelt werden...

    Meine Frage ist nun, was kann ich zur Regulierung des Schadens vom Lieferanten verlangen? Ich würde selbst jemanden organisieren der mir die Decke spachteln kann. Von welchem Betrag für Spachtelarbeiten redet man denn für eine Fläche von ca. 10 qm (Flur im Keller)?

    Vielleicht kann mir jemand einen kurzen Anhaltspunkt geben.

    Besten Dank
    der Baufreak86
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schaden an Filigrandecke Keller/EG

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Meine Frage ist nun, was kann ich zur Regulierung des Schadens vom Lieferanten verlangen?
    Die Frage ist doch selbstbeantwortend! Genau das, was Dir an Schaden entsteht!

    Wie das genau im Ablauf zu regeln ist, klär mit dem Lieferanten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    BY
    Beruf
    Kfm. Angestellter
    Beiträge
    14
    Danke für diese erste Antwort! Aber die Frage beantwortet sich mir nicht selbst. Ist es empfehlenswerter einen angebotenen Betrag x als Entschädigung zu nehmen (will mich nicht über den Tisch ziehen lassen, hab keine Ahnung was Spachtelarbeiten in etwa kosten?) oder kann ich verlangen das die Firma die beiden beschädigten Platten austauscht (was für mich ja am wenigsten Aufwand bedeuten würde)?

    Gruß
    Baufreak
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Brandenburg Havel
    Beruf
    Revisor
    Beiträge
    15
    also ich als Baulaie, ohne die Bilder gesehen zu haben (stell doch mal welche ein), würde die Platten austauschen lassen. m.M. kann doch hier kein Mensch (ausser vielleicht ein Statiker) einschätzen, wie sich die Risse und Abplatzungen auswirken können. Den "Schaden" würde ich nicht verspachteln lassen, es sei denn ein Fachmann sagt dir das es in Ordnung wäre. Rechnung müsste dann der Verursacher bezahlen.
    Ist aber alles nur meine Laienmeldung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lass das von deinem statiker untersuchen. der sagt dir, was damit geschehen soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    BY
    Beruf
    Kfm. Angestellter
    Beiträge
    14
    Die Betonfirma möchte nun Bilder des Schadens und zeigt sie ihrem Statiker. Ich werde aber wohl darauf pochen das der Statiker sich den Schaden persönlich vor Ort ansieht.

    Bei Gelegenheit stelle ich noch die Bilder ein und berichte wie es aus gegangen ist. Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ... von deinem statiker ...
    Zitat Zitat von Baufreak86 Beitrag anzeigen
    ... Betonfirma ... ihrem Statiker ...
    Irgendwie beherzigst Du nur die Ratschläge halb. Was glaubst Du den, was der Statiker, der von der Betonfirma bezahlt wird, im Zweifelsfalle sagt? Du brauchst eigens bezahlten Sachverstand, der Dich unterstützt ...
    Ich würde mit meiner Familie nicht in einem Haus wohnen wollen, wo ich noch Fragezeichen über die Sicherheit hätte. Und Du hast doch die beste Position: besteh auf Neulieferung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Jepp zeige die Platten DEINEM Statiker, Du müsstest ja einen haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Wahrscheinlich wird er keinen eigenen Statiker haben...

    Baufreak86: Baust Du mit GÜ oder BT oder..... ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Altbau85
    Gast
    Es würde mich nicht wundern, wenn bereits der Ortbeton eingebracht worden wäre.. Meist vergehen doch nur wenige Stunden von Lieferung der Teilfertigelemente bis zum ausbetonieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Altbau85: Wenige Stunden? Dann muss man aber fix mit der Randschalung und der weiteren Bewehrung sowie entspr. vollständiger Rüstung sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Altbau85
    Gast
    So kenn ich es jedenfalls aus der Praxis. Da konnte der Elektriker froh sein, wenn er noch schnell die Deckenleitungen verlegen konnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    BY
    Beruf
    Kfm. Angestellter
    Beiträge
    14
    Betoniert is noch gar nichts und wird auch bis nächste Woche nix!

    Mein Statiker (natürlich vorhanden, was soll die Frage!) bekommt die Bilder parallel und ist auch für eine Besichtigung vor Ort nur ca 6 km von der Baustelle entfernt. Aber soll die Betonfirma mal ihren Statiker schicken, wir werden sehen ) Bauen mit GÜ.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Baufreak86 Beitrag anzeigen
    Bauen mit GÜ.
    wirklich? bauen mi gü und eigenem statikus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Eigener Statiker und GÜ??? Glaub ich eher nicht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen