Ergebnis 1 bis 9 von 9

WDVS - normal ist das nicht ? oder ?

Diskutiere WDVS - normal ist das nicht ? oder ? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Controller/QMB
    Beiträge
    20

    WDVS - normal ist das nicht ? oder ?

    Hallo,


    als ich am Samstag auf die Baustelle kam, habe ich mir als erstes das WDVS angeschaut, was seit 2 Tagen angebaut wird.
    Aber die ganze Fassade ist übersäht mit Fugen.
    Insbsondere schlimm finde ich die Fugen an den Leibungen. Das ist doch so nicht korrekt ausgeführt oder?
    Danke für die Antworten im Voraus.

    LG Markus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS - normal ist das nicht ? oder ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    In den Verarbeitunsgempfehlungen (bekommst du z.B. vom EDVS HErsteller bzw von deinem Verarbeiter) steht dass Fugen bis 0,5-1cm mit Schaum ausgespritzt und grössere Fugen mit dem gleichen Dämmmatrial zu verschliessen sind, d.h. Fugen sind normal usd solange sie korrekt verschlossen werden auch meist nicht zu beanstanden (schön ist natürlich was anderes) .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    5
    Ich schließe mich dem Uban an: Bis zu 1 cm darf ein spezieller Fugenschaum verwendet werden. (Baustoffklasse B1, schwerentflammbar.) Größer als 1 cm – gleichwertiges Material.

    Worauf du noch achten könntest, ist die Fugenausbildung an den Fensterbankanschlüssen. Hier sollte Fugendichtband über das Abschlussprofil verwendet werden. Verwendet die Firma einen spritzbaren Dichtstoff (z.B. Acryl-Slikon) sieht es zwar gut aus, ist aber als Dichtstoff unzureichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    @ TO
    Speziell im ersten Bild wurde nicht so toll gearbeitet da sich anscheinend Mörtel in der Fuge befindet. Der muss entfernt werden. Bei den anderen Bildern sieht es nicht so toll aus, aber ich wäre auf die weitere Verarbeitung hinsichtlich der Fugen und der Unebenheiten der Platten gespannt.
    @ Komueller
    Ich hab jetzt ein paar Beiträge zum Thema WDVS von dir gelesen und die waren alle ziemlich daneben, so auch der oben stehende (Fugendichtband über Abschlussprofil).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    ich bezweifele das hier eine seriöse Fa. gearbeitet hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Swen 79
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Oberlauterbach
    Beruf
    Werker
    Beiträge
    22
    Hallo, bekomme auch gerade Außendämmung an mein Haus. Habe auch solche Spalten zwischen den Platten. Sieht man so etwas nicht mit der Wärmebildkamera? Das muß doch alles dicht sein, sonst braucht man doch keine Wärmedämmung, oder?

    Gruß Swen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Wärme steht nicht unter Druck, da muss nichts "dicht" sein. Allenfalls findet ein Luftaustausch statt, der Wärme transportiert, aber der Luftaustausch wird nicht von der Dämmschicht unterbunden sondern von Mauer und Putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Zimmerer
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Wärme steht nicht unter Druck, da muss nichts "dicht" sein. Allenfalls findet ein Luftaustausch statt, der Wärme transportiert, aber der Luftaustausch wird nicht von der Dämmschicht unterbunden sondern von Mauer und Putz.
    Na wozu dann noch dämmen?
    Sollte schon so dicht wie möglich sein oder besser gesagt so "geschlossen" wie möglich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von Swen 79
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Oberlauterbach
    Beruf
    Werker
    Beiträge
    22
    Was passiert, wenn die ganzen Spalten nicht zu sind? Die Platten sollen ja schrumpfen mit der Zeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen