Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Raffstorenschiene nicht abgedichtet -> Mangel oder nicht ??

Diskutiere Raffstorenschiene nicht abgedichtet -> Mangel oder nicht ?? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Bonn
    Beruf
    IT
    Beiträge
    2

    Raffstorenschiene nicht abgedichtet -> Mangel oder nicht ??

    Hallo Bauexperten,

    unser Holzrahmenbau hat eine Wandstärke von 16cm. Außen ist er mit 5 cm. putzfähiger Holzweichfaserplatte beplankt.
    Die Fenster sind deckenhoch; innen Kunststoff und außen mit einer Aluschale.

    Auf den Fenstern befinden sich Raffstores. Der Raffstorekasten ist Putzfähig und vorne bündig mit der Holzweichfasrplatte. Die seitlichen Alu-Führungsschienen für die Raffstores sitzen auf den Fensterrahmen und direkt hinter der Holzweichfaserplatte.

    Um den Anschluss der Fenster zu erleichtern haben wir die Holzweichfaserplatte ca. 20cm weit über die Fensterlaibung drüberstehen lassen. Das Fenster mit der Raffstoreschiene wurde von innen dagegen gesetzt. Dann wurde die Holzweichfaserplatte schön bündig an der Raffstore-Führungssschiene runtergeschnitten.

    Beim Fenstereinbau wurde der Fensterrahmen an die Fensterlaibung mit Kompriband angepasst und nach innen aufgeschäumt. Nach innen wurde das Fenster dann mit luftdichtem Klebeband an die OSB Platten der Innenwand angeschlossen.

    Wie oben beschrieben sitzt aber auf dem Fensterrahmen auch die Führungsschiene der Raffsores in der Wand. Den Hohlraum zwischen dem Rähmholz der Fensterlaibung und der Führungsschiene hat der Fensterbauer nicht geschlossen. Hier ist ein 2cm breiter und ca. 7cm tiefer Spalt über die gesamte Höhe.

    Dieser Spalt kann nun nicht mehr aufgefüllt werden, da er sich unter der Holzweichfaserplatte befindet, die von aussen auf die Fassade aufgebracht wurde (siehe oben).

    Der Fensterbauer sagt nun: "Stellen Sie sich nicht so an. Wir machen das immer so! Das Fenster ist nach innen Luftdicht und nach aussen diffusionsoffen eingebaut. Diese kleine Luftfuge ist nicht schlimm. Luft isoliert. Da passiert nix.".

    Der Architekt und der Holzbauer sagen: "Das geht gar nicht! In dem Hohlraum sammelt sich Wasser, und zwar nicht wenig. Das läuft runter und richtet Schaden an!". Diese Meinung teilen auch der Energieberater und der Aussendienstvertreter der verwendeten Holzweichfaserplatte (GUTEX Thermowall gf).

    Ich muss dazu sagen, das ich den Eindruck hatte, der Fensterbauer hat diese Fenster zum ersten mal in einem Holzrahmenbau eingesetzt. Wenn er bisher immer einen Spalt beim Einbau in ein Massivhaus hatte, kam hinterher vermutlich auch immer der Mauerer und hat die entstandene Fuge zugeputzt...

    Derzeit sehe ich keine einfache Möglichkeit, die beim Einbau entstandene Fuge wieder freizulegen, um nachträglich Kompriband oder Thermohanf reinzufriemeln. Die Holzweichfaserplatte ist ein fest vertackertes Nut- und Feder System. Auch Anbohren und Aufschäumen ist problematisch. Aus meiner Sicht bleibt nur der Ausbau der Fenster falls es wirklich kritisch ist.

    Gibt es hier im Forum Experten, die entweder die eine oder die andere Sichtweise auf unser Problem bestätigen können? Ggf. findet sich eine passende DIN, die vorschreibt, wie bzw. ob in diesem Fall abzudichten ist.

    Viele Grüsse,
    Tobias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Raffstorenschiene nicht abgedichtet -> Mangel oder nicht ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Bonn
    Beruf
    IT
    Beiträge
    2
    Auf diesem Bild sieht man die Führungsschiene hinter der Holzweichfaserplatte. In diesem Fall war die Platte VOR dem Fenster da.
    image1.jpg

    Auf diesem Bild war erst das Fenster drin. Die Platte fehlt noch. Hier sieht man schön die nicht ausgefüllte Fuge zwischen Raffstoreschiene und Laibung
    image2.jpg

    Im zweiten Fall stopfen wir den Hohlraum noch aus bevor die Holzweichfaserplatte kommt. Im ersten Fall es es schon zu spät...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen