Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Shadowblues
    Gast

    KfW Darlehen und Wohnungsnutzung?

    Hallo,

    ich möchte mein Haus mit einer Einliegerwohnung bauen. Das gibt doch dann zweimal KfW Darlehen für den Hausneubau, oder? Also 2x50.000 zu 1,41% oder 0,9% L-Bank.

    Jetzt hatte mich gestern jemand angesprochen der davon Wind bekommen hat und mich gefragt ob er in meine Einliegerwohnung auch sein Steuerberaterbüro machen könnte. Also mir wäre es natürlich Recht - ruhiger Mieter und kostengünstige Steuererklärung. Aber kann das dann evtl. Stress mit der KfW geben?

    Gruß
    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. KfW Darlehen und Wohnungsnutzung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bankbetriebswirt / Financial Controller
    Beiträge
    23
    Der KfW ist es m.E. Schnuppe, ob die zweite Wohneinheit vermietet oder selbstgenutzt ist.
    In meinem Fall (ebenso 2x50k wg ELW) war es der KfW egal.

    Wenn vermietet werden soll, bieten sich einige steuerlich interessante Optionen, die Anschaffungskosten steuermindernd auf die Mieteinnahmen anzurechnen, da darf der künftige Mieter aber gleich schon im Vorfeld beratend tätig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Rutesheim
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    268
    Vermietung ist bei KFW in Ordnung, Details auf kfw.de suchen nach 153
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Shadowblues
    Gast
    Super, danke euch :-)

    Die Grundlagen des 153er Angebots hatte ich durchgelesen, jedoch die Bauträger haben mir das wieder Angst gemacht.

    Gruß
    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Also ich verstehe die Bedingungen so, dass Du zwar schon vermieten kannst, aber nur als Wohnung und nicht als Gewerbeeinheit etc.
    Also lieber noch mal nachfragen, Bank müsste das wissen.

    Zitat Merkblatt 153 (Fettdruck von mir):
    Gefördert wird die Errichtung oder der Ersterwerb von Wohngebäuden (wohnwirtschaftlich
    genutzte Flächen und Wohneinheiten
    ) einschließlich Wohn-, Alten- und
    Pflegeheimen.
     Gefördert wird auch die Herstellung von neuen abgeschlossenen Wohneinheiten
    durch die Nutzungsänderung von bisher unbeheizten Nichtwohnflächen in Wohnflächen
    (Umwidmung).
     Nicht gefördert werden Ferienhäuser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen