Ergebnis 1 bis 4 von 4

Heizkurve einstellen

Diskutiere Heizkurve einstellen im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Köln
    Beruf
    kein Bauexperte ;-)
    Beiträge
    27

    Heizkurve einstellen

    Hallo,

    wir sind mittlerweile vor 6 Monaten in unseren Neubau (freistehendes EFH, verklinkerter Massivbau) eingezogen. Die Heizanlage ist eine Erdwärmepumpe mit entsprechenden Tiefenbohrungen gemäß der Bedarfrsermittlungen. Funktioniert soweit alles bestens und der Energieverbrauch entspricht unseren Erwartungen.

    Der Heizungsbauer ist leider nicht so erklärungsfreundig (andere Geschichte)... die Heizkurve der Pumpe (10 kW Wärmeleistung) ist von Werk aus auf einen Wert von 0.6 eingestellt. Damit war im Winter der Energieverbrauch eher hoch (Isolierung des Aussenmauerwerks war da aber auch noch nicht fertiggestellt, andere Geschichte), wir haben dann nach Ansage des Heizungsbauers mit der Heizkurve experimentiert. Sie lässt sich bis minimal 0.2 absenken.

    Aktuell steht sie auf 0.2 und ich bin mit der Heizleistung absolut zufrieden (gut, im Moment macht das Gerät fast ausschliesslich Warmwasser, das war aber auch schon im doch kalten Frühjahr so). Angenommen, ich stelle auch in der kalten Jahreszeit keine Probleme mit der Raumtemperatur fest, kann ich die Heizkurve einfach auf minimal eingestellt lassen und dann davon ausgehen, dass dies dann auch mit einem niedrigen Energieverbauch einhergeht oder ist das eine Milchmädchenrechnung? Wenn letzteres: Wie finde ich bei subjektiv als angenehm emfpundener Heizleistung die optimale Einstellung für mein Gebäude (auch im Hinsicht auf Energieverbrauch und andere Faktoren, die mir vielleicht nicht geläufig sind)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizkurve einstellen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Waltrop
    Beruf
    Einkäufer
    Beiträge
    469
    kein mensch kann seriös dazu stellung nehmen.
    - welche anlage?
    - wie liegen die heizkreise
    - wie genau ist das konzept, gibt es beispielsweise solarthermie mit dabei? wennn ja: wie genau?
    - fensterausrichtung
    - welchen energiestandard hat das haus

    usw.


    eine heizkurve muss zum gesamtkonzept passen, universell kann man da wohl kaum seriös was zu sagen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Landshut
    Beruf
    Biotechnologe
    Beiträge
    175

    AW: Heizkurve einstellen

    Hallo Requiem,

    Wenn Du die Steilheit der Heizkurve jetzt verstellst, passt es im Winter wahrscheinlich nicht mehr.

    Zitat aus Wikipedia:
    Die Einstellung der Steilheit der Heizkurve sollte bei Temperaturen unter 0*°C vorgenommen werden, die der Parallelverschiebung bei Temperaturen über 5*°C.

    Ernst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Requiem Beitrag anzeigen
    Wie finde ich bei subjektiv als angenehm emfpundener Heizleistung die optimale Einstellung für mein Gebäude (auch im Hinsicht auf Energieverbrauch und andere Faktoren, die mir vielleicht nicht geläufig sind)?
    Das ist ein langer Optimierungsprozess. Wichtig sind hierbei die Steilheit der Heizkurve und das Niveau (Parallelverschiebung).

    Auf Brunos Seite solltest Du eine Menge Infos finden, auch zur Optimierung.

    http://www.bosy-online.de/Bauteile_u...HK-Anlagen.htm

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen