Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102

    Frage Gefaste Pflastersteine schneiden

    Guten Morgen,

    es geht um rechteckige Pflastersteine, die im Ellenbogenverband auf der Terrasse verlegt werden sollen.

    Die Steine sind gefast - ebenso die umfassenden Tiefborde. Wenn man die Steine nun normal schneidet, ist an der Schnittkante die Fase nicht mehr vorhanden und optisch nicht sehr ansprechend. Wie läßt sich das alternativ lösen? Die fehlenden Randbereiche mit "Kopfsteinpflastersteinchen" füllen oder gibt es noch einen anderen Weg?

    Viele Grüße,
    Mudy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gefaste Pflastersteine schneiden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102

    Pflastersteine schneiden

    Guten Morgen,

    es geht um rechteckige Pflastersteine, die im Ellenbogenverband auf der Terrasse verlegt werden sollen.

    Die Steine sind gefast - ebenso die umfassenden Tiefborde. Wenn man die Steine nun normal schneidet, ist an der Schnittkante die Fase nicht mehr vorhanden und optisch nicht sehr ansprechend. Wie läßt sich das alternativ lösen? Die fehlenden Randbereiche mit "Kopfsteinpflastersteinchen" füllen oder gibt es noch einen anderen Weg?

    Viele Grüße,
    Mudy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Altbau85
    Gast
    Wenn du Zeit hast: Fase mit der Flex nacharbeiten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,091
    Steine brechen und Fase anschlagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Mudy Beitrag anzeigen
    .. Wenn man die Steine nun normal schneidet, ist an der Schnittkante die Fase nicht mehr vorhanden und optisch nicht sehr ansprechend. Wie läßt sich das alternativ lösen? ..
    erst schneiden, dann fasen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    BZ
    Beruf
    ITSE
    Beiträge
    83
    Hallo,
    ich habe mir bei einem Ofensetzer eine Steinsäge ausgeborgt. Sieht im Prinzip aus wie eine Tischkreissäge.
    Es muss nur Wasser für die Kühlung rein. Die Steine werden dann auf den Tisch gelegt und geschnitten. Ging astrein. Die Scharfen Schnittkanten habe ich dann nach aussen zum Randstein verlegt. Da fällt es nicht auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102
    Die Steinchen (30x60) sind satiniert (Vanity von K....) ... klappt das dann auch so problemlos?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Einbau von "halben" Steinen also quadratischen Steinen die man auch vom Hersteller bekommt. Die haben auch eine umlaufende Fase.

    alternativ:
    Einbau als Fischgrätenmuster (Ellenbogenverband um 45° gedreht) und Randbereiche mit Formsteinen ausbilden. z.B. mit Diagonalsteinen, den sog. "Bischofsmützen".

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ein Thema dazu r4eciht doch wohl - hab die malzusammengepackt. Demnächst wird gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102
    Die Steine sind santiniert und eine eingearbeitete Natursteinkörnung (bei angeschlagene Steine kommt eine andere Oberfläche zustande). Von daher bin ich vom Steine brechen nicht so wirklich überzeugt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von OLger MD Beitrag anzeigen
    Einbau von "halben" Steinen also quadratischen Steinen die man auch vom Hersteller bekommt. Die haben auch eine umlaufende Fase.

    alternativ:
    Einbau als Fischgrätenmuster (Ellenbogenverband um 45° gedreht) und Randbereiche mit Formsteinen ausbilden. z.B. mit Diagonalsteinen, den sog. "Bischofsmützen".

    Gruß
    Holger
    Halbe Steine (in diesem Fall 30x30) werden leider nicht angeboten, nur 20x30. Oder wären halben Steine dann Sonderanfertigungen?


    45-Grad-Drehung scheidet leider aus, da die Terrasse über Eck geht und genau deswegen dieses Muster gewählt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Ein Thema dazu r4eciht doch wohl - hab die malzusammengepackt. Demnächst wird gelöscht
    Sorry, danke! Ich konnte den einen Strang leider nicht löschen ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Shadowblues
    Gast
    Hallo,

    das auch mit halben Steinen so abpassen, dass das aufgeht, ist schwierig - aber wenn Du die Begrenzung unter Kontrolle hast, dann mach das. Bedeutet halt mit den 20x30 Steinen, dass Du nur eine Drittel Versatz hast.

    Ich würde jedoch mit der Nasschneidemaschine die Steine schneiden und auch anfasen - ein entsprechender Halter im 45 Grad Winkel mit Abstandshalter zur Schneidscheibe ist schnell gebaut.

    Gruß
    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    BZ
    Beruf
    ITSE
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Mudy Beitrag anzeigen
    Die Steinchen (30x60) sind satiniert (Vanity von K....) ... klappt das dann auch so problemlos?
    Klar klappt das. Daher habe ich auch nicht angefast, weil die Oberfläche dann anders aussieht.
    Musst du selbst entscheiden, was besser ist, Schnittkante oder andere Oberfläche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    ausgerechnet bei vanity gibt es nur 20x30.

    Also entweder "Halbversatz" mit 20cm Längsversatz und mit 2St 20/30cm auffüllen
    oder
    30x30cm mit 9 Stück 10x10 auffüllen (mittlerer Stein als Nightec?)
    oder
    alle 60cm ein anderes "Modell" mit abgesetzter Farbe in 30x30x8cm einsetzen
    oder
    gesamten Randbereich (60 bis 90cm) mit einem anderen Modell aus 8cm Platten aber in anderer Farbe und Struktur erstellen, bei dem es vom anderen Modell auch 30x30cm Platten gibt
    oder
    an allen Randsteinen gleichmäßg genau 1 cm absägen, so dass alle Kanten am Rand keine Fase haben
    oder
    siehe Tipps weiter oben

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen