Ergebnis 1 bis 6 von 6

Styroporgranulat binden

Diskutiere Styroporgranulat binden im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Wien
    Beruf
    Spengler
    Beiträge
    6

    Styroporgranulat binden

    hallo.. ich habe im letzten Thread geschrieben dass ich mir gerne ein kleines Biotop auf der Terasse hinstellen würde. Nun wollte ich fragen da ich die "Biotopschale" (Kunststoffschale aus Hornbach" irgendwie hinterfüllen müsste und mit Styroporplatten das ziemlich schwierig ist weil die Schale nicht viereckig ist sonder mit Rundungen. So präzise kann man die Styroporplatten nicht zurechtschneiden dass die Schale schön anliegt und es geht mir ums Gewicht da das Biotop auf der Terasse aufgestellt wird. Es sind 120 L und die Umrandung hat 1,3x1x0,5m(L/B/H). Wenn ich es mit Sand ausfüllen würde hätte ich ziemlich viel Dauerlast auf der Terasse. Jetzt wollte ich wissen ob ich es irgendwie mit Styroporgranulat/Styroporkugeln und einem Bindemittel so auffüllen könnte das ich die Biotopschale einfach "hineintauche" sodass sie dann auch schön anliegt und ich kein Gewicht auf der Terasse habe ausser die 120 Liter Fassungsvermögen des Beckens. Falls es möglich wäre meinen Plan so umzusetzen welches Granulat und Bindemittel brauche ich dazu? Vl. habt ihr ja einen besseren Vorschlag für mich.. bin für jede Idee dankbar.
    Müsste ich dann Schicht für Schicht machen bis es austrocknet oder kann ich gleich die 50 cm Höhe einfüllen und das Becken hineinsetzen? Bitte um Rat ... Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Styroporgranulat binden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadowblues
    Gast
    Hallo,

    Du musst ja nicht die ganze Wand abstuetzen ... 80% tuns auch.

    Was haelst Du von Bauschaum? Trennmittel auf das Biotop, den Standort mit Bauschaum anfuellen (Quellung beachten!) und Becken da reindruecken / beschweren dass es nicht hochkommt.

    Gruß
    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Hi,
    ich glaube nicht, dass man Bauschaum gedrückt bekommt. Würde gebundene Schüttung (mineralische da außen) oder Leichtbeton nehmen. Kann man auch selber aus Perlit + Zement + Wasser herstellen. Evt. noch etwas Zementmörtel als Feinkornanteil mit rein. Ist recht druckfest und leicht.

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Wien
    Beruf
    Spengler
    Beiträge
    6
    ja mit bauschaum is auch eine lösung nur habe ich bisschen Zweifel dass der Schaum das Biotop durchbricht.. gibt es kein Bindemittel für das Styroporgranulat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,147
    Polysterolkügelchen lassen sich mit heißen Wasserdampf verfestigen. Nach einer Einwirkzeit von gut 10 min verkleben die Kugeln
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Wien
    Beruf
    Spengler
    Beiträge
    6
    kann ich das aber mit Polysterolkugelchen ausfüllen? werden diese dann auch gepresst so wie eine platte? nicht dass der hohlraum zwar ausgefüllt ist und die schale liegt trotzdem nicht schön an..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen