Ergebnis 1 bis 2 von 2

Badsanierung Estrich und Beton neu

Diskutiere Badsanierung Estrich und Beton neu im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Leezen
    Beruf
    Elektroinstallateuer
    Beiträge
    1

    Frage Badsanierung Estrich und Beton neu

    Wir sind im Begriff unsere Badezimmer (Bauj.1970) zu sanieren. Eine neue Raumaufteilung soll in diesem Zusammenhang auch entstehen. Die derzeitige Struktur ist folgende.
    1. Bad mit Wanne /Toilette und Waschtisch ausgestattet Größe 198 x 237 cm
    Diese sBad ist zur Hälfte in Längsrichtung unterkellert.
    2. Bad mit Dusche / Toilette und Waschtisch ausgestattet Größe 198 x 237 cm
    Dieses Bad ist nicht unterkellert.
    3. Zusätzliche Fläche angrenzend an Bad2 von 198 x 100 cm verfügbar
    Nun soll die neue Aufteilung wie folgt gestaltete werden.
    4. Das erste Bad wird zu einem Gäste WC umfunktioniert auf die Bemaßung 097 x 237 cm
    5. Eine Nische für eine Dusche soll ins zweite Bad hineinragen so dass sich eine L – Form des Bades ergibt. Diese Dusche befindet sich im nicht unterkellerten Bereich.
    6. Das 2. Bad und die zusätzliche Fläche soll zu einem Raum zusammengeführt werden, wodurch sich eine Raumfläche von ca. 388 x 237 cm ergibt (abzügl. Der Dusche aus Bad1).
    7. Die Duschen sollen in beiden Bädern ebenerdig (Rinnenentwässerung) ausgeführt werden.
    Derzeitig sind die Versorgungsleitungen (Wasser/Abwasser/Heizung) im Estrich bzw. der Bodenplatte eingegossen. Der Plan ist die Bodenplatte und den Estrich heraus zu nehmen um diese Versorgungsleitungen komplett zu erneuern und eine neue Infrastruktur zu schaffen. Weiterhin soll dadurch die Möglichkeit geschaffen werden Naturstein einzubringen. Dies bedarf einen höheren Aufbau wie Fliesen. In diesem Zuge soll auch eine E-Fußbodenheizung im 2. Bad eingebracht werden. Alles unter Berücksichtigung eines ebenen Zuganges.

    Wenn nun die Betonplatte raus ist muss im Untergrund diese natürlich tiefer gelegt werden und eine neue Dämmung und Isolierung erfolgen. Nun habe ich hierzu einige Fragen.
    1. Kann man die Bodenplatte einfach „tiefer“ legen? Worauf ist hier ggf. zu achten? Wie muss der Grund unter der Bodenplatte ausgeführt sein? (Dämmung / Sperrschicht etc.)
    2. Muss die Bodenplatte mit Bewährung ausgeführt werden und diese Bewährung mit in die Wand und der alten Restbodenplatte zu den angrenzenden Räumen eingebunden werden? Die vorhandene Bodenplatte hat keine Bewährung und liegt auf der Außenwand des Hauses auf.
    3. Das Haus ist Baujahr 1970 in konventionell in ebenerdige Bauweise (Kalksandstein) erstellt worden. Die Innenwände haben keine tragende Funktion. Es gibt kein bewohntes Dachgeschoß.
    4. Die Ausführung soll zum Teil in Eigenleistung erfolgen. Ein Baufachbetrieb wird natürlich zwecks Beratung hinzugezogen. Dennoch würde ich gern im Vorwege schon einige Informationen haben um hier „mitreden“ und den jeweiligen Fachbetrieb einschätzen zu können.
    Danke hier an dieser Stelle an alle Antwortenden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badsanierung Estrich und Beton neu

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Danke hier an dieser Stelle an alle Antwortenden.
    Was Du da vorhast, ist Hightec und insofern lautet die Antwort, dass Du Dir einen Planer suchen mußt, der Dir den angedachten Unfug hoffentlich ganz schnell wieder ausredet.

    Wenn Du Dich mit Gleichgesinnteten austauschen möchtest, dann gibts auch " Bastelforen ", die über solche Vorhaben gerne mit Dir diskutieren werden. Aber bitte nicht hier.

    Hier bekommt Du nur die Antwort, eine Duschtasse einzubauen und die Füße beim Betreten anzuheben.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen