Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Shadowblues
    Gast

    Taupunkt mitten in der Wand - kritisch?

    Hallo,

    ich habe hier ein Angebot eines HRB Fertighauses. Jetzt bin ich auf diesen U-Wert Rechner im Netz gestossen und habe dort einfach mal die Wand eingegeben. Etwas Ungenauigkeit ist dabei, da ich nur die Glaswolle eingegeben habe, nicht aber die Holzbalken dazwischen. Aber das sollte an meiner Frage nichts ändern.

    Der Rechner zeigt mir an, dass mein Taupunkt mitten in der Wand ist, an der Schicht Glaswolle / Styropor. Dazwischen ist eine (feuchtigkeitsbeständige) Spanplatte. Ist sowas normal und ist das kritisch? Die Wassermengen die da genannt sind, sind ja relativ gering, oder?

    Anbei das PDF.

    Gruß
    Roger

    VH-Uwert.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Taupunkt mitten in der Wand - kritisch?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    emkendorf
    Beruf
    zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    Geburtsdatum 01.07.1973
    Beiträge
    93
    Moin, du musst mal den genauen Wandaufbau angeben. Dann gibts Hilfe. MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    mir wäre die trocknungsreserve zu klein.
    bauphysikalisch ist die "hochwertige" spanplatte auch noch an
    der falschen stelle. trotz beachtlicher dämmdicke eher billig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    meine Meinung: Holz und Styropor passen einfach nicht zusammen.

    Bist du dir sicher, dass du richtige Folie benutzt hast?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,897
    @ shadowblues:
    die Antwort findest Du hier

    Zitat:
    Für die Tauwasserberechnung sind die Wasserdampfdiffusionswiderstandszahlen µ wichtig. Für diese Zahlen wird allerdings fast immer ein Minimal- und Maximalwert angegeben, z.B. 20/100. Der U-Wert-Rechner verwendet für die einzelnen Schichten jeweils den Wert, der zu maximalem Tauwasserausfall führt (Worst-Case-Szenario).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Shadowblues
    Gast
    Hallo,

    @1973rd: Steht im PDF ..

    @mls: Kleine Reserve hoere ich nie gerne

    @Jan81: 100% sicher bin ich mir nicht .. meine Interpretstaion der Leistungsbeschreibung.

    @Zellstoff. Danke. Verbessert mein Gefühl nicht wirklich :-) Was weiss ich was die da verbauen :-)

    Generell bestätigt das mein Bauchgefühl.

    Gruß
    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen