Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    2

    Schutzanstrich auf Beton-Terassenplatte (ohne Belag) ?

    Hallo Experten,

    habe eine Betonplatte - Quasi als Terassenfundament oder Untergrund -auf die irgendwann eine Holzterasse oder Terassenplatten kommen sollen. Die ganze Angelegenheit ist staubig, und witterungsbedingt entstehen nach und nach kleine Abtragungen und eine unebene Oberfläche. Zur Hausseite hin ist die Betonplatte mit Bitumenbahnen abgedichtet.

    Beim nächsten Baumarkt hat man mir einen zur Versiegelung einen Tiefengrund mit anschliessenden Auftagen von Zementbodenbeschichtung
    (Spezial – Alkydharz / Spezial - Acrylharz) eine Art flüssiger Kunststoff empfohlen. Im Internet bin ich auf
    "Produktname entfernt" gestossen (ist eine 1-Komponenten-Polyurethan-Versiegelung) , wird wohl auch im Profi-Bereich verwendet und kostet dementsprechend. Zu was ratet Ihr mir? Reicht es aus einfach Teichfolie darüberzuschmeissen ?

    Name:  terrasse.jpg
Hits: 465
Größe:  73.4 KB

    Vielen Dank im Voraus
    Gottfried
    Geändert von JamesTKirk (09.07.2013 um 05:56 Uhr) Grund: Produktname entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schutzanstrich auf Beton-Terassenplatte (ohne Belag) ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von UpsSry
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH), konstr. Ing.-Bau
    Beiträge
    388
    Entwässerungsplanung steht hier ganz oben mit dabei.
    Wie ich sehe steht die Grasnarbe höher als OK wasserführende Ebene Terrasse. Hier besteht Handlungsbedarf bzw. es ist eine entsprechende Entwässerungsplanung erforderlich.

    Im Fall einer Holzterrasse würde ich 6er Hölzer als UK und ca. 3er Holzdielen mindestens wählen.
    Die UK auf Distanzplatten aus Kunststoff/Hartgummi oder dergl. auflegen zum Ausgleich von Unebenheiten und ganz wichtig zum Schutz vor Staunässe. Zwischen UK und Dielen ebenfalls dünne Distanzplättchen legen (es gibt ausreichend Produkte hierzu).

    Was sagen die Profis?

    ne teichfolie als temporäre Maßnahme is mir zu rutschig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Koblenz
    Beruf
    Handwerker/Fliesenleger
    Beiträge
    28
    Warum nicht eine Profi-Firma damit beauftragen?
    Teichfolie gehört in den Teich und nicht auf die Terrasse...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    2
    ...die Betonplatte ist nicht unterkellert, als Abgrenzung zur höher liegenden Grasnarbe werde ich ein Corten-Stahlblech, mindestens auf Grashöhe stecken, dass dann noch 10-15cm ins Erdreich ragt. Hatte bis jetzt auch nach mehreren Tagen Stark-Regen kein Problem mit Staunässe auf der Betonplatte.

    Gruß Gottfried
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen