Werbepartner

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 124
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,892

    1 Mio für normales REH. Wo führt das noch hin?

    Hallo,

    bin gestern Abend fast vom Stuhl gefallen, als ich die neuen Angebote von Immosc... bekommen habe.
    Ich weiß nicht ob ich den Link hier einstellen darf (falls Nein sorry und bitte löschen), aber selbst wenn ist er ja bald weg wenn das Haus verkauft ist.
    daher Eckdaten:
    REH von BT, 236m² Grund, 147m² Wfl inkl. anteilig Terrasse, Dachterasse, Hobby etc., KG, EG, OG, DG Studio. 4 Zi, Maße kann ich nicht genau erkennen, aber grob würde ich tippen: 6-6,5m x 10m
    untere bis mittlere Ausstattung: Massiv nach ENEV 2009 Min, Gas, ST, normale Standard Innenausstattung, 2 Bäder + Gäste WC. Nix aussergwöhnliches (oh doch: lt. Angebot ein Handtuchheizkörper im Bad )
    Glaube zudem, dass noch nicht mal FBH in den Wonhräumen ist, nur im Bad angegeben.

    Lage: schon durchaus beliebtes Famillienwohnviertel, gute Infra, aber Luftlinie rd. 50m an einer sehr stark befahrenen 4xBahnlinie. ca. 50% des verbleibenden Gartens bzw. Freifläche nicht nutzbar (Straßenseite, zur Bahn, Zufahrt)

    Jetzt kommts:
    Startpreis: 799.000€, zzgl. allen Nebenkosten, Anschlußkosten, Aussenanlagen, Garage (15.000)
    Etwas Ausstattung obendrauf (FBH, Kamin, Fliesen, Elektrik, Küche, Sanitär, sonstige Kosten wie Bordsteinabsenkung etc pp)

    Grob über den Daumen, kratzt man da unterm Strich ganz stark an der 1 Mio Grenze...und das wird weggehen.

    Wo soll denn das noch hinführen? Das muss doch mal aufhören so langsam auch in München, oder platzen die Kredite alle in 5 Jahren?

    p.s.: Alternativ könnte man das RMH nehmen mit weniger Grund, dafür nur 699.000 Startpreis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 1 Mio für normales REH. Wo führt das noch hin?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    habe auch schön überlegt, einfach noch 5-8 Jahr zu warten, bis wieder die ersten Zwangversteigert werden und dann zu kaufen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    NS
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    316
    pfff! Wenn ich an meine Jobangebote aus München denke, dann waren die zwar höher vom Lohnniveau, aber niemals so hoch das da noch eine Relation existiert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    so ein preis bei toller architektur. irgend einer wird es schon kaufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Unser GÜ baut auch wieder in unserer Nähe. Luftlinie ca. 1km. Das Grundstück, Austattung und Haus sind fast identisch mit unserem Haus nur liegt der Preis ca. 20% drüber Wir reden hier von einem Zeitraum über ca. 1,5 Jahren. Auf die Frage hin warum er so das gleiche Haus für den Preis mittlerweile verkauft!?

    Hat er geanwortet:

    - die Preise für Materialen, Anlagegüter sind gestiegen
    - Grundstücke werden nicht billiger
    - der Markt ist da und alle 5 Reihenhäuser waren binnen von 3 Monaten verkauft
    - Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis
    - die Zinsen sind niedrig und jeder will auf "Teufel komm raus" bauen / kaufen

    ich durchforste (wie die letzten 3-4 Jahre)immer noch Immobilienangebote im Netz und habe durchgehend beobachtet, dass Häuser und Wohnungen teurer geworden sind. Das ist meine inividuelle Beobachtung für den Raum Stuttgart.


    Ja, München ist teures Pflaster aber diese Preise erschrecken mich! I.d.R sind das doch junge Familien mit Kindern , welche RH kaufen wollen! Und sind wir doch mal ehrlich, wer hat in jungen soviel Geld um da mitzuspielen.Was nützt mir eine Haus, wenn die Kinder ausser Haus sind? Ich brauche das jetzt. Meine 3 (11 und 6 Jahre alt) sind jedenfalls überglücklich über das eigene Zimmer.

    Gedanken eines Familenvaters
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Das ist in Berlin nicht anders...

    Neubau EFH Viertel in Karlshorst...(wer der Geschichte mächtig ist weiß wo das liegt)

    Gehobene Ausstattung sprich Masiivbau, FBH, Sonnenschutz etc. sind dabei 120 m² EFH auf 400 m² Grundstück inkl. Parkplatz vor dem Haus nicht unter 400 TSD zu bekommen.

    Will man auch noch etwas mehr Grund, Garage, Aussenanlagen etc. landet man locker bei 600-700...da sich es aber kaum einer leisten kann sieht es dort aus wie in einer Legebatterie...durchschnittsgröße der Grundstücke: 420 m²...also kann man schön den Nachbarn morgens durch das Fenster begrüssen...und der Garten hat auch nur selten Sonne....zusätzlich läuft noch in unmittelbarer Nähe eine S-Bahnlinie vorbei...je nachdem wo sich das Haus befindet zwischen 50m und 500m Luftlinie...

    über 100 Häuser stehen schon...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Was ich schwach finde ist, das es nur 1 Handsender für die Garage gibt. Tsss. Und das bei dem Preis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis

    Die meisten Menschen denken, dass Haus gut investiertes Geld ist und von Inflation schützt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,794
    jeder will auf "Teufel komm raus" bauen / kaufen
    das ist doch der springende Punkt, wer zur Miete wohnt wird doch schon schief angeguckt......
    es ist die Arroganz der Leute, die die Preise in die Höhe treibt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,892
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    so ein preis bei toller architektur. irgend einer wird es schon kaufen.
    ja, wunderschön...das wird hier in dem Stil ständig gebaut. Alte Nachkriegs-EFH auf rd. 700m² weichen einem 3-Spänner. Meist mit Pultdach und Dachterrasse. Scheint bzgl. Baukosten / m² (anrechenbarer!) Wfl das beste Preis/Leistungsverhältnis für den BT zu geben.
    Zudem: ich kenne den BT von unserer damaligen Suche; da kommt noch einiges oben drauf, und damit meine ich nicht nur den zweiten Handsender...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    das ist doch der springende Punkt, wer zur Miete wohnt wird doch schon schief angeguckt......
    es ist die Arroganz der Leute, die die Preise in die Höhe treibt
    Vollkommen RICHTIG Gipser! "wasss ihr wohnt noch in Miete? Ja, schmeiß dem Vermieter das Geld in den Rachen!"
    So gesehen schmeiß ich das Geld der Bank in den Rachen...

    Das höre ich immer wieder im Freundes -und Bekanntenkreis! Eigentum verpflichtet aber auch und man sollte nicht unterschätzen, dass auch ein Haus irgendwann hohe Kosten für Reparaturen, Sanierung etc. verursachen wird...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,892
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    das ist doch der springende Punkt, wer zur Miete wohnt wird doch schon schief angeguckt......
    es ist die Arroganz der Leute, die die Preise in die Höhe treibt
    prinzipiell richtig und Zustimmung. Aber: man muss bedenken, dass die Mieten zumindest hier genauso explodiert sind. 15€ für eine Wohnung kalt sind ganz normal, Neubau teurer...wenn man überhaupt etwas findet. (letztens: Neubau MfH, 6WE, billigste Bauart (da waren zunächst Plastikdachrinnen dran..unfassbar). Ich kenn den Makler: über 300 ernsthafte Interessenten zu 16€/m²)
    Hat man dann 2-3 Kinder und will wenigstens einen Handtuchgarten, kannste mieten vergessen. a) gibts quasi nix und b) zahlt man für ein RH oder DHH zur Miete weit über 2000€.
    Dann rechnet sich auf den ersten Blick plötzlich eine Finanzierung mit 1% Tilgung ganz schnell....und die Banken unterstützen das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    60
    Unsere Eckdaten mal als Kontrast:

    • 6 km vom Zentrum von Chemnitz (240t Einwohner), Bus fährt alle 20 min Richtung Innenstadt, Kindergarten 100m, Grundschule 200m, Stadtrandlage
    • Mehrgenerationenhaus von 1929, teilsaniert 1995-2010 (dach Pr***-Schiefer, Vies**** 2008, Heizung + Strom 1995 neu, Keller hor. + vert. trocken)
    • WFL aktuell 220 m², 110m² Keller, 40m² VKFL, ~100m² DG ausbaufähig
    • Grundstück 1220 m²



    Preis: 280t € inkl. NK

    Klar ist Chemnitz in keinster Weise München / Stuttgart, dennoch halte ich unser Haus für faierer bewertet / Zukunftssicherer als ein 1 Mille Reihenhaus in München.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Shadowblues
    Gast
    Hallo,

    was soll man denn machen? Mit 3 Kindern und Frau braucht man halt ein paar qm. Als Mietwohnung .. ohne Garten, mit Obermietern die jedes Wort belauschen, mit riesigen Einschränkungen durch die Hausordnung (Waschen nur von 14:00 - 18:00 - klar, als Berufstätige mit 3 Kindern ja ganz einfach) usw. kommt man hier mal locker auf 1200-1400 Euro wenn man denn mal was findet ... denn grosse Wohnungen / Häuser zur Miete gibts nur ganz selten.

    Da ist man dann mal froh sich 550qm Grund leisten zu können - allein bei den Grundpreisen 40km von Stuttgart weg trotzdem 200k. Und dann muss man ja noch drauf bauen.

    Aber daher sehe ich halt nicht die absoluten Kosten sondern das, was ich sowieso zahlen muesste an Miete und die zusätzliche Freiheit - auch wenns nur n kleines Grundstück ist.

    Und ich denke so werden mehrere denken. Prinzipiell wäre mir es egal ob Miete oder nicht - aber bei geichem Preis dann doch lieber Eigenheim ..

    Ich hatte ja auch mal überlegt zu den Eltern meiner Frau zu ziehen .. also in deren Gegend. Grundstück 20Euro / qm :-) Das will die Familie jedoch nicht :-)

    Roger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    durch niedrige Zinsen wird einem ja suggeriert, dass man sich alles leisten kann.

    Ich sehe auf einige Familien Problem zukommen, wenn in 10 Jahren eine Anschlussfinanzierung nötig ist, die dann vermutlich nicht mehr zu 2,x%p.a. zu bekommen ist. Dann ist das Darlehen, was vorher vielleicht bei 1% Tilgung noch zu schultern war in 10Jahren vielleicht plötzlich nicht mehr leistbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen