Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63

Praktiker Pleite hat nun auch mich erwischt!!!

Diskutiere Praktiker Pleite hat nun auch mich erwischt!!! im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307

    Praktiker Pleite hat nun auch mich erwischt!!!

    Hallo zusammen,

    habe 2 Duschkabinen über den Praktiker bestellt. (S....e - Gesamtpreis ca. 2.700€). Wollte heute morgen beim Praktiker nachfragen was nun mit der Lieferung wäre? Es sind mittlerweile fast 6 Wochen vergangen. Hatte schon ein dummes Gefühl in der Magengegend wegen der Pleitemeldung, welches mir auch prompt vom Marktleiter bestätigt wurde. Die Ware bezahlte wird nicht geliefert!

    Praktiker oder der hoffentlich bald bestellte Insolvenzverwalter wird alle Kunden anschreiben, welche noch Ware erwarten (also auch mich) und mitteilen wie die weitere vorgehensweise sein wird? Mir bleibt wohl nur übrig die Ware in einem andere Baumarkt zu bestellen! Das Aufmaß wurde ja schon durch den Hersteller gemacht.

    Ein Anruf beim Hersteller hat dies auch bestätigt. Für Praktiker wird keine Ware mehr geliefert.

    Bleibt wohl keine anderer Weg als zum Anwalt oder soll ich das Schreiben des Insolvenzverwalters abwarten? Das kann aber bestimmt noch Wochen dauern und wir teilen uns nun gerade zu 5 eine Badewanne.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Praktiker Pleite hat nun auch mich erwischt!!!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Die Ware bezahlte wird nicht geliefert!
    Hast du die Waren also schon vollständig bezahlt?

    Bringe in Erfahrung wer Insolvenzverwalter ist und melde deine Ansprüche vollumfänglich an.
    Du wirst im besten Fall leider nur einen Bruchteil deiner geleisteten Zahlung wiedersehen.
    Versichere dich, ob die Ware wirklich nicht schon hergestellt wurde bevor du nun woanders
    bestellst.

    -c
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Anwalt nützt Dir nichts, dass oben Geschilderte ist korrekt und im Rahmen des Insolvenzrechts so geregelt. Rechne mal lieber damit, dass Du von der Anzahlung nichts wiedersiehst.

    Ggf. hast du eine Chance und kannst direkt aus dem Markt eine ausgestellte (gleiche) Kabine unter Anrechnung deiner Anzahlung mitnehmen. Das würde ich direkt mit dem Marktleiter besprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Ware wurde vollständig bezahlt und die Dame vom Hersteller hat mich versichert, dass sie nicht produziert/ausgeliefert wird/wurde! Ich werde das ganze über den Anwalt regeln müssen! Wenn ich überhaupt was vom dem Geld sehe. Die Praktikerfilialle in welcher ich bestelle habe wird von Max Bahr übernommen. Vllt besteht da noch Hoffnung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Häuslebauer
    Beiträge
    61
    Gerlingen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Ja, Gerlingen!! Nochmals mit Schulte telefoniert! Die wissen auch nicht genau was passiert nun!! Lieferstopp und das wars!! Ich kann doch nicht wochenlang nun darauf warten, dass der Insolvenzverwalter loslegt?!?!? Am liebsten stronieren - Geld zurückverlangen und die Kabinen woanders bestellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast943916
    Gast
    Vor einigen Jahren haben wir eine neue Küche in einem renommierten Möbelhaus bestellt, natürlich gegen Vorkasse, man ist ja Preisnachlassgeil, unsere Küche war auf dem LKW verladen, der als allerletzter vom Hof fuhr, eine Stunde später wurde das Tor verschlossen, boahh Glück gehabt.
    Die Tante meiner Frau kaufte eine Polstergarnitur, ebenfalls Vorkasse, die kam nie an ebensowenig wie das Geld.......

    seither kaufe ich nichts mehr gegen Vorkasse, sollen die ihr Zeug behalten, wenn sie es nicht anders verkaufen wollen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Gast943916
    Gast
    zurückverlangen kannst Du das Geld, aber wirst es nicht bekommen, da es vermutlich in die I Masse fliesst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    452
    Zitat Zitat von RHM2012 Beitrag anzeigen
    Ich werde das ganze über den Anwalt regeln müssen!
    Würde ich mir überlegen, ob ich noch Geld investieren will ...

    Sch**** Situation.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Schwierig zu beantworten. Bewegen kannst Du nichts, denn der Ball liegt nun beim Insolvenzverwalter. Der entscheidet letztendlich wie´s weiter geht. Er kann dafür sorgen, dass die Ware geliefert, und das Geschäft korrekt abgewickelt wird, oder aber Deine Vorauszahlung kommt in den großen Topf und wird quotal verteilt.
    Nachdem die Lieferanten anscheinend schon auf Forderungen sitzen, sehe ich nur eine geringe Chance, dass der Baumarkt Deine Forderung nach Lieferung der Duschkabinen erfüllen kann, denn woher soll er die Ware nehmen?

    Ich kann mir nicht vorstellen, was ein Anwalt in dieser Situation bewegen könnte. Das Insolvenzverfahren ist eröffnet, da gelten jetzt andere Spielregeln, und wer hier am langen Hebel sitzt, ist wohl auch klar. Der Insolvenzverwalter muss sich erst einen Überblick verschaffen, und wird dann entscheiden wie´s weiter geht. Danach wird er sich mit Kunden und Lieferanten in Verbindung setzen.

    So lange mir niemand das Gegenteil beweist, würde ich sagen, abwarten bis sich der Insolvenzverwalter meldet. Dabei kannst Du Dich schon einmal auf "100% auf Alles, außer Tiernahrung," einstellen, sprich Deine Vorauszahlung könnte in der Insolvenzmasse untergehen und im Gegenzug bekommst Du einen Anspruch auf einen Teil (Quote) der Insolvenzmasse. Ob da überhaupt was übrig bleibt was man verteilen kann, das kann im Moment wohl niemand sagen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von lastdrop Beitrag anzeigen
    Würde ich mir überlegen, ob ich noch Geld investieren will ...

    Sch**** Situation.
    Ich habe eine Rechtsschutzversicherung - soll der Anwalt damit sich beschäftigen! Ich weiss nicht welche Spieregeln man da einhalten muss und wie man vorgeht? Brauche jetzt erstmal einen Termin für eine Beratung. Am liebsten würde ich den Auftrag stornieren und die Dusche bei einem anderen Baumarkt bestellen.

    Bion ungeduldig und saumäßig verärgert. Jetzt bloss keinen Schnellschuß!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    R.B.: wir reden hier ja nicht von einer Vorausszahlung! Der Gesamtpreis wurde bezahlt. Wie lange dauert sowas eigentlich. Ich kann momentan auch nichts aus der Presse entnehmen, dass ein Insolvenzverwalter bestellt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von RHM2012 Beitrag anzeigen
    Am liebsten würde ich den Auftrag stornieren und die Dusche bei einem anderen Baumarkt bestellen.
    Dann siehst Du Dein Geld auch nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von RHM2012 Beitrag anzeigen
    R.B.: wir reden hier ja nicht von einer Vorausszahlung! Der Gesamtpreis wurde bezahlt.
    Ist in diesem Fall das Gleiche. DU hast die Ware im Voraus bezahlt. Somit hast Du eine Forderung an den Baumarkt. Jetzt ist die Frage, ob der Baumarkt auch liefert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    307
    Geduldig sein und als Anprechpartner den Baumarkt nehmen! Ich kann eigentlich jetzt nur auf das Schreiben des Insolvenzverwalters warten und dementsprechend reagieren. Eine Bestellung bei einem anderen Baumarkt wäre nun nicht sonderlich schlau denke ich. Duschen ist dann wohl ne Weile nicht möglich. Ich suche mal am besten das persönliche Gespräch mit dem Marktleiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen