Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3

    Rückstausicherung erkennen

    Hallo,
    bei unserem Reihenhaus, Baujahr 2002, steht nach Kündigung des alten Gebäudeversicherungstarifs durch die Versicherung ein neuer Vertrag an.
    In diesem steht nun eine Klausel, in dem wegen (angeblich) fehlender Rückstausicherung eine erhöhte Selbstbeteiligung für entsprechende Schäden veranschlagt wird.
    Bis gestern wusste ich nicht, dass es so etwas gibt, aber in der Baubeschreibung steht das:
    Entwässerung
    Grundleitungen für Abwasser und Regenwasser in PVC (KG-Rohre) in den erforderlichen Dimensionen. Rückstausicherer Anschluss im natürlichen Gefälle an das öffentliche Kanalnetz, falls notwendig Entwässerung des Untergeschosses durch eine (klein-) Hebeanlage.
    Ob der Bauträger aber tatsächlich so etwas eingebaut hat, weiss ich nicht. Zuzutrauen ist dem Vieles ...
    Wie kann ich als Laie verifizieren, ob wir wirklich eine Rückstausicherung haben ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rückstausicherung erkennen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Der BT schreibt ja, dass Ihr keine Rückstausicherung habt und auch keine braucht.
    Falls Ihr Euch dennoch im Keller einen Bodeneinlauf, einen Ausguss, eine Dusche oder wasauchimmer unterhalb des Straßenniveaus einbauen lassen habt, hätte eine Hebeanlage verbaut werden müssen. Diese würdest Du vermutlich sehen und hören. Zumindest würdest Du einen Stromanschluss haben, den Du nicht zuordnen kannst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3
    "Rückstausicherer Anschluss im natürlichen Gefälle an das öffentliche Kanalnetz" bedeutet also, dass wegen natürlichem Gefälle keine Rückstausicherung benötigt wird ? Das hatte ich zunächst nicht so verstanden.
    Eine Rückstausicherung benötigt also zwingend einen Stromanschluss (ist also komplexer als ein simples "Ventil") ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von beton01909 Beitrag anzeigen
    ...
    Eine Rückstausicherung benötigt also zwingend einen Stromanschluss (ist also komplexer als ein simples "Ventil") ?
    Ich sprach von einer Hebeanlage, die Euer BT angekündigt hat, falls es denn notwendig würde. Die brauchen Strom. Die Zeit der Dampfpumpen oder der im Kreis laufenden Esel dürfte vorbei sein.

    Falls aber, was Du noch nicht beantwortet hast, keine Entwässerungsgegenstände unterhalb der Rückstauebene vorhanden sind, brauchst Du gar nichts zu machen. Dann bist Du per se geschützt .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3
    Ich bin mir nicht ganz sicher, was die "Rückstauebene" ist. Unterhalb der Straße und auch unterhalb des Ausgangs des Abflußrohrs in Richtung Straße (ca. 1 m über dem Boden) befindet sich die Waschmaschine im Keller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Die Rückstauebene ist regelmäßig mit der Straßenoberfläche gleichzusetzen.

    Wenn sich die Waschmaschine da unten nicht nur befindet sondern auch unterhalb der Straßenebene ihren Abwassersyphon hat, würdest Du im Rückstaufall über die WM Deinen Keller fluten.

    Abhilfe schüfe ein erhöhtes Podest für die Maschine und ein Abwassersyphon der Maschine 30 cm über Straßenniveau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Vielleicht mal zur Veranschaulichung.

    http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckstausicherung

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen