Ergebnis 1 bis 10 von 10

Aussenlampe 0,8 kg Installation mit Dämmstoffdübeln?

Diskutiere Aussenlampe 0,8 kg Installation mit Dämmstoffdübeln? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    50

    Aussenlampe 0,8 kg Installation mit Dämmstoffdübeln?

    Kann man eine Aussenlampe mit ungefähr 0,8 kg mit Dämmstoffdübeln befestigen?

    Meine Vorstellung:

    2 Dämmstoffdübel, Durchmesser = 20mm, Länge = 50mm,
    ( Dämmstoff Dicke 140 mm)

    ---

    Ich könnte noch in die Rückwand der Lampe weitere Löcher zur Befestigung bohren, der Abstand wäre dann 9 cm zu den anderen Dübeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aussenlampe 0,8 kg Installation mit Dämmstoffdübeln?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Was für einen Dämmstoff hast du denn?

    Was steht denn in der Zulassung drin, welche Dübel du verwenden darfst?

    Was steht denn bei dem Dübel denn in der Zulassung was für den Fall angesetzt werden darf?

    Ohne weitere Angaben kann man da keine Aussagen treffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Fenstergriff Beitrag anzeigen
    Kann man eine Aussenlampe mit ungefähr 0,8 kg mit Dämmstoffdübeln befestigen?
    Können kann man schon, aber ob´s dauerhaft hält?

    Deswegen lohnt ein Blick in die technischen Datenblätter. Da gibt es beispielsweise von einem bekannten Hersteller Lastangaben für die Dübel eingeschraubt in EPS die Deine 0,8kg problemlos abdecken. Zulassungen etc. inklusive.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    50
    Die Werte der Dämmung habe ich nicht, ich werde sie besorgen. Es war "schwarzes" Styropor.

    Auf der Dübelverpackung steht nicht viel:
    (vom Baumarkt Bauhaus)
    - Beschriftung: STABILIT ID 50, TX 30
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Zell
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    819
    Prinzipiell am besten, schon vor dem Isolieren darauf achten, und Geräteträgerplatten Geräteträgerdosen mit der isolierung bereits einbauen.

    Danach ists immer eine Bastelei :-)
    Gute Erfahrung in der Gewichtsklasse mit dem Fischer Dämmstoffdübel FID50 oder FID90 (50 oder 90mm Länge)

    Für Schweres gleich mit entsprechend langem Bohrer ins Mauerwerk bohren und mittels Metalldübel gewindestange und 140mm Distanzhülse ins Mauerwerk verankern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Fenstergriff Beitrag anzeigen

    Auf der Dübelverpackung steht nicht viel:
    Man kauft auch nicht bevor man nicht weiß was man kaufen soll.

    Ich kenne die Dinger nicht, also kann ich auch nichts zu Zulassungen etc. schreiben. Frag´ halt mal dort nach wo Du das Zeug gekauft hast.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    S-Anhalt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    44
    Wenn es nur eine flache Lampe und keine Laterne ist, dann reichen gute UP-Dübel. Nur mit einer Spitze das Dübelloch öffnen. Der Putz ist hart genug so das die Lampe statisch hält
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883

    Aussenlampe 0,8 kg Installation mit Dämmstoffdübeln?

    Zitat Zitat von Blitz Beitrag anzeigen
    Wenn es nur eine flache Lampe und keine Laterne ist, dann reichen gute UP-Dübel. Nur mit einer Spitze das Dübelloch öffnen. Der Putz ist hart genug so das die Lampe statisch hält
    Maximal bis zum nächsten Sturm...

    Es werden, egal bei welcher Montage, grundsätzlich die passenden Dübel benötigt!

    Für WDVS (schwarzes Styropor) haben sich die zuvor beschriebenen FID (oder baugleich) bewährt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Da Produktbesprechungen ja nicht erlaubt sind kann ich dir nicht wirklich eine Alternative nennen.
    Ich kann aber aus der gestrigen, leidigen Erfahrung die FID vom großen deutschen Hersteller absolut nicht empfehlen.
    Trotz vorbohren keinerlei Chance diese einzudrehen. Die Gewindegänge reißen immer ein sobald sie an den Putz kommen.
    Nach ca. 10 kaputten Dübeln waren dann 3 in der Wand und die Außenlampe (auch etwa die Gewichtsklasse) hing.

    Der andere große Hersteller mit 3 Buchstaben hat auch Dämmstoffdübel im Sortiment. Mal schauen ob die besser sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    München
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    50
    Danke für die Tipps!

    Ich habe die Aussenleuchte gestern mit zwei 5 cm langen Dämmdübeln aus dem Baumarkt befestigt.

    Es hat gut funktioniert.

    Bei einem Loch konnte ich den ersten Dübel nicht ganz reindrehen, der Schraubenzieher drehte durch. Ich habe den Dübel wieder rausgedreht, mit einem neuen Dübel ging es im selben Loch problemlos.

    Die Lampe hat ungefähr 0,8 kg und keine große Hebelwirkung, da sie an der Wand anliegt.

    #####

    Zusätzlich habe ich, wie ich es im Internet an einer Stelle gelesen hatte, den Dübelrand zum Putz hin mit etwas Silikon abgedichtet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen