Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090

    Stirbt langsam DIY aus??

    Nach der Baumarktkette Prakticer hat nun auch die große Schwester MAX BAHR Insolvenz angemeldet. Gibt es bald ein Leben ohne Baumärkte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stirbt langsam DIY aus??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadowblues
    Gast
    Solange es eine Nachfrage gibt, wird es Märkte geben. Nur weil ein Lebensmitteldiscounter pleite geht fragt man ja auch nicht ob es nun bald ohne Lebensmittel gehen muss ...

    Aber eventuell ist die Zeit das Konzept der bisherigen Baumärkte zu überdenken ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das ist die absehbare marktbereinigung. auch der diy-markt ist begrenzt. marktanteile können nur über den verdrängungswettbewerb gesichert werden. auf der strecke bleiben die, die nicht großspurig auf den tv-kanälen ihre werbeblöcke platzieren oder zu viel rabatt anpreisen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Naja - Bahr ist die Tochter von Praktiker, so richtig überraschend ist das nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Aber eigentlich sollte der Max doch recht gut dastehen. Das kommt jetzt etwas überraschend für mich. Hab noch nix davon mitbekommen bis eben. Naja, Marktbereinigung eben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    DIY ist ja auch nicht erwünscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Doch, dann aber konsequent und nicht immer hier noch um Rat fragen... ;-)
    Ohne DIY hätte ich viele lukrative Sanierungen gar nicht ausführen können. Für den Preis einer solchen Sanierung hätte man im Vorfeld die Arbeiten mehrfach durchführen lassen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Lebski
    Gast
    EILMELDUNG:

    Internet.- Wie zuverlässige Recherchen ergaben, ist das Grüne Forum, auch BEF genannt, der Grund für die Insolvenz von Max Bahr und Praktiker Baumärkten. Die Admins des Forums haben sich geweigert an der Aktion 20 % auf alles teilzunehmen. Dadurch gab es in diesem Forum nicht genug Hilfe für DIY. Als alle Fragesteller in Folge davon Handwerker beauftragt haben (mit Ausschreibung durch einen Architekt) und ihr Material zurück brachten, folgte die Insolvenz. Gerüchte besagen, dass auch andere Ketten wackeln. Wo diese Entwicklung hin geht, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Plattform MeineZange hat schon Gegenschritte angekündigt. Insider berichten, dass Mitarbeiter als Laien getarnt Tips im BEF an Bauherren geben. Bleibt abzuwarten, wo die Entwicklung hin gehen wird. Wir werden berichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Lebski - du hast den nagel am besten getroffen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    DIY gab´s schon immer und wird es auch immer geben.

    Der angebliche Grund für die Insolvenz von Max Bahr lag darin, dass ein Warenkreditversicherer nicht mehr mitspielen wollte. Welcher Grund wirklich hinter der Insolvenz steckt, das werden wir wohl nie erfahren.
    Die Analyse von Lebski gibt mir zu denken, wenn ich mir jetzt vorstelle, dass mein OBI hier um die Ecke dicht macht......die haben einen Bäcker im Eingangsbereich, wo soll ich dann meine Brötchen kaufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    In meinem persönlichen Ranking der Baumärkte ist MaxBahr auch recht weit hinten und kein wirklicher Verlust aus Kundensicht. An meine Favoriten mit 7 Buchstaben kommen die mit reichlich Abstand nicht ran. An Fachgeschäfte fürs Werkzeug sowieso nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Ich war mit MB immer sehr zufrieden. Wie in allen Baumärkten muß man halt wissen, was man erwarten kann. Wenn ich Eine Profi Werkzeugmaschine haben will oder eine Teppichauswahl die über 20 Stück hinausgeht, geh ich halt ins Fachgeschäft.
    Warum ein Kette mit offenbar doch immer reichlich Kunden pleite gehen kann... Der Versicherer ist wohl abgesprungen, weil die Schulden zu hoch sind. Also lief das schon länger in der Verlustzone. Ist mir ein Rätsel, wieso man die Preise nicht so kalkulieren kann, daß am Ende ein Plus rauskommt. Reichlich Konkurrenz ist hier in HH zumindest nicht vorhanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Warum ein Kette mit offenbar doch immer reichlich Kunden pleite gehen kann... Der Versicherer ist wohl abgesprungen, weil die Schulden zu hoch sind. Also lief das schon länger in der Verlustzone. Ist mir ein Rätsel, wieso man die Preise nicht so kalkulieren kann, daß am Ende ein Plus rauskommt. Reichlich Konkurrenz ist hier in HH zumindest nicht vorhanden.
    Das ist doch ganz einfach. Wenn die einzige Leistung in 20% auf Alles besteht, dann wird eine Preisspirale in Gang gesetzt, und da erwischt es diejenigen zuerst, die dann noch die höchsten Betriebskosten haben. Das dauert so lange bis der Markt bereinigt ist. Entweder die Branche verschwindet komplett, oder es bleiben ein paar Wenige übrig, und dann stoppt die Preisspirale, oder kehrt sich sogar um. Vorausgesetzt es tauchen nicht andere Mitbewerber auf die mit einem neuen Konzept punkten.

    Die Anzahl der Kunden sagt nichts aber auch gar nichts aus, denn Kunde bedeutet nicht automatisch Umsatz, und schon gar nicht Rohertrag oder gar Gewinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Die 20% war die Praktiker Kette. Max Bahr hatte solche Aktionen nicht. Ist also anzunehmen, dass die Mutter MB mit reingerissen hat..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen