Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Iserlohn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    1

    ! Asbest im Boden ? Brauche eure Einschätzung, Bitte

    Hallo zusammen,

    ich habe eine dringende Frage, die mich nicht mehr loslässt.
    Wir sind dabei ein älteres Haus zu renovieren. Und jetzt ist mir bei den Böden die Frage gekommen, ob die asbesthaltig sein könnten.
    Das sind drei verschiedene Böden.

    Der erste ist das:
    http://s14.directupload.net/file/d/3...wrx7me_jpg.htm

    Von unten so: http://s7.directupload.net/file/d/3330/3sdu8vvb_jpg.htm (ist halt schon sehr alt der Boden und verschmutzt)

    Darunter nochmal derselbe: http://s14.directupload.net/file/d/3...li7n53_jpg.htm

    Die lassen sich nicht knicken oder brechen und wenn ich versuche sie anzuzünden, schmökelt es leicht.



    Der zweite ist der: http://s1.directupload.net/file/d/3330/bg6fzg9p_jpg.htm

    http://s1.directupload.net/file/d/3330/yclf7rw5_jpg.htm

    Von unten : http://s1.directupload.net/file/d/3330/687fbxic_jpg.htm

    http://s14.directupload.net/file/d/3...zoyef6_jpg.htm

    Er ist auch biegsam, dünn und lässt sich nicht brechen. Mach mir nur Sorgen weil er fast genauso aussieht wie der auf dieser Seite:

    http://www.stadt.sg.ch/home/raum-umw...xt2columns.jpg
    http://www.abbruch-weinert.de/filead...5/pvc-icon.jpg


    Und der letzte, bei dem ich mir ziemlich sicher bin, dass er kein Asbest enthält ist der hier:


    Er sieht nämlich genauso aus wie der alte Stragula; zu sehen auf der Seite: http://www.bernd-klenk.de/uploads/lo...stragula-1.jpg



    Was meint ihr dazu ? Wie sind eure Einschätzungen ? Ich weiß , dass es keine sichere Antwort geben kann.

    Und wie gefährlich mag das ganze sein ? Der Blaue ist schon altersbedingt stellenweise offen. Den Zweiten hab ich nur einmal hochgehoben.

    Vielen Dank schonmal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ! Asbest im Boden ? Brauche eure Einschätzung, Bitte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Hast Du Dir die Bilder mal im Netz angeschaut?
    Was soill man damit anfangen? Schaut aus wie ein Fernseher mit Empfangsproblemen. Ohne den Hinweis, um was es sich handelt käme keiner auf die Idee, daß es Bodenbeläge sind.
    Antworten auf Deine Fragen sind also einzig und alleine mit einer Glaskugel möglich, die meines Wissens nach hier niemand besitzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    137
    Hallo,

    deine Bilder zeigen leider nicht die Unterseite, daher ist eine Aussage schwierig. Du weißt sicherlich, dass die Nachbildung von Fliesenmustern wie in Deinem Fall ein Indiz sein kann - wichtiger ist aber, ob Du unter der PVC Schicht oben eine weiße Trägerschicht hast. Diese Schicht ist wirklich deutlich zu erkennen. Weiterhin sind die Böden brüchig, lassen sich also nur bis zu einem bestimmten Winkel biegen und brechen dann ab. Sie sind hart und spröde und machen tatsächlich den Eindruck, unkaputtbar zu sein. Hilfreich ist es eventuell, einen alten Haudegen aus dem Bodenverlege-Business zu fragen, die sehen das auf einen Blick.
    Solltest Du noch Fragen zur Entsorgung etc. haben, poste hier einfach nochmals.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    kappradl
    Gast
    Probe im Labor untersuchen lassen (Rasterelektronenmikroskop). Ist nicht so furchtbar teuer und erspart Rätselraten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen