Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 66

Anbau mit mächtigem Riss! Haus kaufen? Kosten für Sanierung?

Diskutiere Anbau mit mächtigem Riss! Haus kaufen? Kosten für Sanierung? im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Haigerloch
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    12

    Anbau mit mächtigem Riss! Haus kaufen? Kosten für Sanierung?

    Hallo.

    Sind eine junge Familie und haben nicht viel Geld. Wollen uns ein Eigenheim kaufen und haben bereits ein Objekt unserer Begierde gefunden.Das Haus hat ein paar Mängel, aber ist ansonsten eigentlich perfekt für uns.

    Ganz große Sorgen macht mir der mächtige Riss am Anbau.

    Infos:
    Haus Baujahr 1951
    Anbau 1973

    Was kann man machen? Was kostet das?

    Hilft euch das Bild weiter, oder braucht ihr noch andere Infos??

    Viele, vielen lieben Daynk für eure Hilfe im Voraus!

    https://www.dropbox.com/s/5wjcmzn4lj...725_140205.jpg
    https://www.dropbox.com/s/5fsz2s343h...725_140211.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anbau mit mächtigem Riss! Haus kaufen? Kosten für Sanierung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    zwischen 691.344,12€ für Abriss und Neubau oder 3422,55 € für 'nen neuen Putz an der Stelle......

    Anhand von nur zwei Fotos kann niemand den Schaden, die Ursache für den Schaden geschweige denn die Kosten für die Sanierung beziffern. Es kann durchaus sein das dieses Haus so in dem Zustand noch 100 Jahre stehen bleibt, es kann aber auch sein das es nächste Woche zusammenbricht. Da gibt es viele Faktoren die Einfluss darauf haben.

    Rechtsverbindliche Aussagen dazu kann nur ein sachkundiger Gutachter (nicht der TÜV...) der sich vor Ort die Sache anschaut und bewertet sagen.


    Gruß und Finger weg (weil günstig meist Schrott) ,

    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    gar nicht kaufen!!! zumindest nicht dieses objekt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    SO
    Beruf
    Ingenieur (ET)
    Beiträge
    429
    Zitat Zitat von dereinzigestern Beitrag anzeigen
    Was kann man machen? Was kostet das?

    Hilft euch das Bild weiter, oder braucht ihr noch andere Infos??
    Das muss sich ein Gutachter vor Ort anschauen. Das sieht ohnehin so aus, als wäre an der Stelle schon mehrfach der Putz repariert worden.

    Also: Gutachter suchen (Bauingenieurbüro in der Nähe befragen, da findet man meist auch Gutachter dabei).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Haigerloch
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    12
    Einfach Finger weg ist nicht so einfach. Es ist nun mal günstig (128.000Euro) und bietet 190m² Wohnfläche und alles was wir uns wüschen. Wir haben bisher kein Objekt in der Nähe gefunden, das auch nur annähernd an dieses Objekt ran kommt. Auch nicht bis 200.000Euro. Wenn man also 30.000Euro rein stecken müsste, wäre es mir das wert. Bis 160.000Euro darf ich laut meiner Bank gehen... Also viel Spielraum nach oben ist nicht gegeben. Anderes Objekt wird schwierig. Haben uns schon min. 20 Objekte vor Ort angeschaut und mindesten 200 Objekte online, die Aufgrund fehlender Bedingungen erst gar nicht in Frage kamen.

    Also Gutachter finden und anschauen lassen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Schnäppchen gibt es nur sehr selten, hast Du mal nachgerechnet wie hoch der Grundstückswert ist? Wer ist der Verkäufer (Eigentümer, Erbe, Makler ...) und was sagt er zu dem Zustand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    "Einfach Finger weg" ist aber unterm Strich billiger als eine Ruine kaufen. 128.000.€ für 190m² WF ist in meinen Augen "höchst sanierungsbedürftig" und der Kaufpreis dürfte warscheinlich mal so gerade eben den Grunsdtückswert darstellen.

    Gruß,
    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Haigerloch
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    12
    Wir wären auch mit 130m² zufrieden gewesen, aber wir finden nichts um diesen Preis. Grundstück hat 507m². Das ist nicht viel, aber gerade richtig für uns. Wir reden hier von einer ländlichen Gegend. Ich habe auch ein Haus angeschaut mit 4800m² Grundstück und ein Wald mit 3000m² war auch noch mit dabei. Das Haus war in Ordnung, aber wir wollten das nicht alles bewirtschaften müssen. Da bin ich doch den ganzen Tag nur am Garten pflegen. Das alles hätte 149.000Euro gekostet. Also der Preis ist schon ok und man kann mit Sicherheit auch noch handeln Aufgrund des Risses. Ansonsten sieht das Haus nicht schlecht aus. Ich denke ich werde einen Gutachter kommen, einen Kostenvoranschlag machen lassen und dann das Haus um diesen Preis versuchen nach unten handeln... Wenn der Gutachter die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und davon rennt, dann muss ich mir wohl oder übel was anderes suchen. Habe gestern meine Eigentumswohnung verkauft, habe aber noch Zeit bis Ende Dezember was zu finden. Von daher ist der Druck nicht all zu groß...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Das mit dem "Finger Weg" ist eine typische Pauschalaussage, die die üblichen Klischees bedient, die viele Menschen von Architekten haben. Selbstverständlich wäre eine neue Villa- aber bloß keine Stadtvilla- natürlich geplant vom Herrn Architekt das Beste. Darunter sollte man sich nicht zufrieden geben. Woher das Geld kommt? Keine Ahnung, aber wenn das Geld nicht da ist, dann bist du auch gar nicht berechtigt in deinem eigenen Haus zu wohnen.
    Ich kann nicht beurteilen wie groß der Schaden ist, was die Ursache ist, ob eine Sanierung Aufschub duldet usw. Aber ich habe ja keine Ahnung und der Herr Architekt hat das schon richtig beurteilt nach den zwei Bildern. Da frage ich mich doch warum solche Gutachten immer so teuer sind, wenn doch der Fachmann nach Betrachtung von zwei Bildern bereits Sekunden später ein abschließendes Urteil abgeben kann. Ach, ich vergaß, das ist halt der Stundenlohn der Archis, der so hoch ist, die meisten Gutachter kommen ja auch nur raus weil der Aufraggeber zu blöd ist mal zwei Fotos zu schießen, damit könnte man das ja sonst auch bequem vom Büro aus bearbeiten.

    ernsthaft: es braucht einen Fachmann der Größe und Grund des Schadens ermittelt und ggf. einen Sanierungsvorschlag machen kann. Ob es dann noch ein Kauf ist möge der Interessent dann selbst mit den ihm dann vorliegenden Zahlen entscheiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Haigerloch
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    12
    Mal geschaut: Grundstückswert = 507*75 = 38.025Euro
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    d.h. du bewertest das Haus mit knapp 100.000€. Ob es das wert ist, kann ich an Hand der Daten nicht beurteilen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Haigerloch
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    12
    Naja, ziemlich genau 90.000Euro. 128.000 soll ja das Haus samt Grundstück kosten. Ihr dürft euch es gerne anschauen:

    www.immobilienscout24.de/expose/70658611
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Die Bilder sind nicht so sehr aussagekräftig, aber ein paar Stellen sollte man sich genauer ansehen:
    Dach
    Dachterasse (Abdichtung)
    Balkon
    Heizungsanlage
    evtl. Keller, Bäder etc. was aus den Fotos nicht zu sehen ist.
    Lasst einen Profi ermittlen, welche Sanierungsarbeiten sofort, mittel und langfristig durchzuführen sind und welche Kosten da auf euch zukommen, dann könnt ihr entscheiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Pruefhammer - lass mal klischees und vorurteile beiseite. das haus hat höchstwahrscheinlich große gründungsprobleme durch den anbau. wenn TE wenig kapital hat, dann liegt es nahe, ihn vom kauf abzuraten. das kann ein fass ohne boden werden, in dem er eine menge geld zur instandsetzung versenkt. es lohnt nicht einmal geld in die beratung vor dem kauf zu investieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    @rolf aib: es mag zutreffend ein Gründungsproblem sein, ob das ein optischer Mangel ist oder ein Faß ohne Boden kann man so nur schwer sagen.
    Worüber man sich aber im Klaren sein sollte: wenn man ein Haus sucht in dieser Größe zu dem genannten Preis, dann bin ich mir fast sicher, dass es immer einen Pferdefuß geben wird. Als Käufer einer solchen Immobilie muss man wissen, dass man Kompromisse eingehen muss, bei 90k€ für 190qm kann man keine Topqualität erwarten, daher sehe ich den Vorschlag "Finger weg" halt kritisch, weil beim nächsten Haus einen wahrscheinlich ähnliche Probleme erwarten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen