Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339

    Wieviel Unterbau unter Einfahrt

    Hallo zusammen.

    Unter dem Pflaster einer Einfahrt - wieviel Unterbau sollte da drunter? Ich finde im Netz Angaben bis zu "bloß nicht weniger als einen Meter!".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wieviel Unterbau unter Einfahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Kommt auf die Tragfähigkeit des anstehenden Untergrundes an. Minimum 30 cm frostsicherer Oberbau bis > 1 m wenn nur Matsche ansteht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    bis > 1 m wenn
    und wenn täglich mit schwerlastverkehr zu rechnen ist ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    und wenn täglich mit schwerlastverkehr zu rechnen ist ....
    Selbst dann ist der gesamte Oberbau (!!!) bei Straßen selten über 85 cm! Autobahnen haben auch "nur" 90 cm Gesamtaufbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Zitat Zitat von peterk61 Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Tragfähigkeit des anstehenden Untergrundes an. Minimum 30 cm frostsicherer Oberbau bis > 1 m wenn nur Matsche ansteht.
    Mhh - was ist dann von "25cm 0/45" zu halten (das steht im Angebot des Gartenbauers)? Will das meine Einfahrt sich nicht nach ein paar Jahren "wellt"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Im kommunalen Straßenbau werden Zufahrten zu Privatgrundstücken i.d.R. mit einem 50er Aufbau realisiert.
    Daran würde ich mich auch hinter der Grundstücksgrenze orientieren.

    Also bei Dir z. B. 8 cm Pflaster, 3 cm Splittbettung, 39 cm Frostschutzschicht 0/45.
    25 cm wäre mir zu wenig - kann zwar halten, muss aber nicht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Selbst dann ist der gesamte Oberbau (!!!) bei Straßen selten über 85 cm! Autobahnen haben auch "nur" 90 cm Gesamtaufbau.
    Aber um bei weichen Böden die ausreichende Tragfähigkeit auf dem Planum zu erreichen sind oft genug 40 cm Bodenaustausch oder mehr nötig. So kommt man bei Matsche auf den genannten Betrag.


    Mhh - was ist dann von "25cm 0/45" zu halten (das steht im Angebot des Gartenbauers)? Will das meine Einfahrt sich nicht nach ein paar Jahren "wellt"...
    Wenn der Untergrund gut trägt kann es hinkommen. Wenn nicht gibt es bald Fahrrinnen. Kann aus der Ferne nicht beantwortet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    oft genug reichen auch 25 cm ........ und manchmal muss es halt mehr sein ... manchmal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Zitat Zitat von peterk61 Beitrag anzeigen
    Wenn der Untergrund gut trägt kann es hinkommen. Wenn nicht gibt es bald Fahrrinnen. Kann aus der Ferne nicht beantwortet werden.
    Aber unter einer Terrasse reichen 25cm? Da ist die Belastung ja um Größenordnungen kleiner...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bollberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von peterk61 Beitrag anzeigen
    Aber um bei weichen Böden die ausreichende Tragfähigkeit auf dem Planum zu erreichen sind oft genug 40 cm Bodenaustausch oder mehr nötig. So kommt man bei Matsche auf den genannten Betrag.
    Bodenstabilisierung und Bodenaustausch gehören aber zum sog. "Unterbau"! Um den geht es hier aber gar nicht! Schriebst ja selber von 30 cm - 1m "Oberbau".
    Und ist "Matsche" ein qualifizierter Begriff für unbrauchbaren Boden von einem Geologen?

    @ultra79: 25 cm für Terrasse okay.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Geologe
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von tkoehler78 Beitrag anzeigen
    Und ist "Matsche" ein qualifizierter Begriff für unbrauchbaren Boden von einem Geologen?
    Der Vorteil von Matsche im Gegensatz zu geologisch geschliffenen Begriffen ist, dass Matsche jeder versteht. Mit dem Oberbau hast Du recht, aber letztendlich wird beim Bodenaustausch dasselbe oder ähnliches Material verwendet wie bei der ungebundenen Frostschutz- und Tragschicht im Oberbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    mit genügend Wasser mach ich auch aus Schotter oder Kiesgemischen Matsch.

    25-30cm sind meist für ne Einfahrt ausreichend.
    Wichtiger ist die ordentliche Ausführung des ganzen.
    Ein Erdplanum welches den Namen auch verdient
    ordentlich planierte und verdichtete Frost und Tragschichten (in ner Einfahrt ist dass i.d.R. eine kombinierte Schicht)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen