Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Dampfsperre auch über der Wand/Mauer

Diskutiere Dampfsperre auch über der Wand/Mauer im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Windelsbach
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265

    Dampfsperre auch über der Wand/Mauer

    Hallo Jungs,

    wir bringen zur Zeit unsere Dampfsperre im 1.Geschoss unterhalb der Kehlbalkendecke an, wenn ich jetzt noch die Möglichkeit hab ist es doch wahrscheinlich besser ich zieh die Folie auch über die Innenmauern/-wände oder, so kann evtl nichts "durch die Wand hochziehen"?? Müsste wahrscheinlich nur die Folie in "irgendwas einbetten" dass die nicht an dem kehlbalken bzw der Wand "aufscheuert!?

    Danke und Grüsse

    martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dampfsperre auch über der Wand/Mauer

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Durchgehend ist immer besser als Anschlüsse. Gefahr des aufreibens wurde erkannt und wird (hoffentlich) gebannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Windelsbach
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Dachi Beitrag anzeigen
    Gefahr des aufreibens wurde erkannt und wird (hoffentlich) gebannt.

    Ich hab noch etwas Unterspannbahn übrig oder was kann ich da noch zwischen legen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    z.B. Malerfleece womit die Böden abgedeckt werden sollte gehen...

    Oder halt Unterspannbahn (wird ja keine völlig billige sein, die helfen schon gegen das Aufscheuern...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Windelsbach
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Super, danke! Kurze frage zum Anschluss an die Wand: die Dampfbremsfolie direkt mit Dichtstoff auf Ytong kleben, wird nicht so toll sein! In den technischen Anwendungen steht ja oft dass eine verputzte Wand als Anschluss "dampfdicht" ist, wieviel Putz ist da wohl gemeint?? Wenn ich mit nem Grundputz ne 3-4mm starke "putzschicht" auf den Ytong zieh könnt ich ja da die Dampfbremse mit den gängigen Klebern anschließen oder??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    ja, das ist richtig so. Vorputzen, dort die Dampfbremse anschließen.

    Und Putz ist nicht Dampfdicht sondern Luftdicht... Das will man ja mit dem Putz erreichen... Dampfdicht will doch keiner...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Windelsbach
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    265
    Ja dampfdicht wär schlecht :-)) Ich kann scho nimmer klar denken vor lauter Isolierungs-Wahn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen