Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162

    Badewanne Dachgeschoss - Platzierung -

    Hallo. Wir sind gerade dabei ein EFH bauen zu lassen und sind uns bei der Platzierung des Badezimmer unsicher. Wir haben eine Fußbodenheizung und einen normalen Heizkörper der unter dem Fenster kommt. Wir hatten ursprünglich die Badewanne unten Rechts inkl. einer 20cm Ablage. Die Badewanne war allerdings (fast) komplett unter der Schräge und wir möchten das nochmal abändern. Wir möchten gerne in der Badewanne stehen können bzw. uns im stehen waschen können (190cm Höhe wäre perfekt). Wir hatten schon überlegt unten rechts eine Freistehende Badewanne direkt neben den Fenster zu platzieren. Dann hätten wir allerdings neben der freistehende Badewanne bis zur Wand eine 80cm "unbrauchbaren" Raum (Schräge), der auch relativ schlecht zu reinigen wäre. Eine andere Überlegung wäre gewesen, die Ablage 80cm und dann die Badewanne neben dem Fenster. Das wäre allerdings eine riesige Ablage und wird sind uns nicht sicher ob das gut aussieht. Das Waschbecken wird irgend wann mal durch ein Doppelwaschbecken ausgetauscht.

    Wie würdet ihr die Badewanne platzieren ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badewanne Dachgeschoss - Platzierung -

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Wie groß seit Ihr denn? Wenn Ihr eine feststehende Badewanne (auf Rohbetondecke mit Estrichausparung) und die von der Höhe so einstellen lasst das der Boden der Badewanne exakt der Höhe des Fertigfußbodens entspricht, dann müsste die Badewanne entlang der 2m Linie reichen. Und Ihr könntet sogar eine super-breite Badewanne nehmen ... allerdings, wenn der Wunsch nach einer freistehenden Badewanne wichtiger ist, als in der Badewanne stehen können, dann geht es so nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    190cm wäre ideal (185cm der größte). Estrich Aussparung für die Badewanne ist eigentlich gut. Aber wenn wir mal eine neue Kaufen, dann wäre der Aufwand extrem groß oder ? Was würdest du mit den 80cm neben der Badewanne rechts machen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich würde auch gerne vieles....

    sanitärobjekte schiebt man nicht auf
    dem papier hin und her wie kleiderschränke.

    dafür brauchts eine planung entwässerung.
    da es aber scheinbar spaß macht klos
    und waschbecken und duschen in der gegend
    herumzuschieben:

    ein WC thron ausserhalb der
    2.0m linie zu platzieren ist unterirdisch, es sei denn bücklinge
    gehen ihren bedürfnissen nach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Zitat Zitat von Posent Beitrag anzeigen
    Was würdest du mit den 80cm neben der Badewanne rechts machen ?
    Nach Eurer Zeichnung wäre deutlich weniger als 80cm, wenn die Mittelachse der Badewanne der 2m-Linie entspricht. Und nehmt doch eine Breitere oder macht eine Ablage um die restlichen Zentimeter zu überbrücken ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    @ Baumal
    Hast du eine bessere Idee ? Toilette deiner Meinung nach schlecht platziert ?

    @ ralf9000
    Wenn ich die Mitte nehme, dann wäre es nur 60cm. Eine Badewanne ist 15cm hoch. Bei 185cm wäre 0cm übrig. Also würde das nur mit einer Estrichaussparung funktionieren. Ich frag mal den Architekten was er dazu meint.

    Sonst jemand eine Idee ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Posent Beitrag anzeigen
    @ Baumal
    Hast du eine bessere Idee ? Toilette deiner Meinung nach schlecht platziert ?
    frag doch deinen architekten.
    er wird begeistert sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    frag doch deinen architekten.
    er wird begeistert sein.
    Das ist weder hilfreich...noch besonders nett. Ich frag also nochmal :-) Wie würdest du sowas planen ?

    PS: Wir bauen mit einen GU und das obere war mit den Planer ursprünglich (Badewanne hab ich für das Forum heraus gelöscht) so geplant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    zeig mir einen plan grundriss und schnitt 1:50.
    mit be/entwässerung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    432
    Hallo Posent,
    zur Wanne kann ich Dir keinen Vorschlag unterbreiten.
    Dennoch kann ich Dir sagen, dass Din und Norm besagen, dass die Toilette bei Dachschrägen mind. mit der vorderen Kante an der 2-Meter-Linie liegen sollte, sodass der Stand und der angenehme Sitz gewährleistet ist.
    So ist es bei Dir.
    Ich hoffe, diese Info ist hilfreich für Dich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    klar kriminelle technikerin.
    diese info ist sehr hilfreich!

    die vordere kante sollte an der 2m- linie liegen.
    welche 2-m linie denn?

    im entwurf 1.100? oder wo liegt die 2m- linie deiner
    meinung nach in der ausführungsplanung?
    was haben wir denn für einen fußbodenaufbau/dachschräge?

    wo ist die 2- m linie wirklich?
    du siehst mehr als ich.

    aber: "so ist es bei dir", ich hoffe diese info ist hilfreich für dich."

    na denn, dem TE hast du geholfen, mit (minimaler)-kriminaler technik.
    hut ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    klar kriminelle technikerin.
    diese info ist sehr hilfreich!

    die vordere kante sollte an der 2m- linie liegen.
    welche 2-m linie denn?

    im entwurf 1.100? oder wo liegt die 2m- linie deiner
    meinung nach in der ausführungsplanung?
    was haben wir denn für einen fußbodenaufbau/dachschräge?

    wo ist die 2- m linie wirklich?
    du siehst mehr als ich.

    aber: "so ist es bei dir", ich hoffe diese info ist hilfreich für dich."

    na denn, dem TE hast du geholfen, mit (minimaler)-kriminaler technik.
    hut ab.
    Womit hast Du denn jetzt ein Problem, Denkmal?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Posent - es nützt nichts anhand dieses grundrisses nach der badewannenposition zu fragen. das ist ahnungsloses und hilfloses vorgehen. bei dir ist es hilflos, weil dein gu/gü samt planer ahnungslos sind oder keinen bock haben.

    folgende dinge sollten abgeklärt sein, um das bad vernünftig zu möblieren:

    - was ist unter dem bad - eine etage tiefer?
    - wo liegen die notwendigen installationsleitungen?
    - wie sieht der schnitt durch den raum aus?

    solange die grundlegenden parameter nicht geklärt sind, bleiben alle ratschläge schall und rauch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    @ rolf a i b
    Ich hab nur die beiden Grundrisse. Es ist ein Standard Haus was aber unseren Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Die Zeichnungen wurden vom Planer im Gespräch gemäß Kundenwünsche geändert und werden so durchgeführt, wenn wir nix mehr ändern. Deswegen sind einige Änderungen per Hand im persönlichen Gespräch geändert worden.
    Ich hoffe du kannst aufgrund dieser Grundlage uns eine Empfehlung für die Badewanne bzw. Badezimmer geben.
    Vielen Dank schon einmal vorab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (40.1 KB, 205x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (39.9 KB, 151x aufgerufen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Ich hab nochmal das Untergeschoss größer dargestellt. Die ersten 2 Ausschnitte/Grundrisse sind etwas unscharf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen