Ergebnis 1 bis 15 von 15

Verlegetechnik XPS unter Bodenplatte

Diskutiere Verlegetechnik XPS unter Bodenplatte im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Lohmar
    Beruf
    Dipl-Kfm
    Beiträge
    33

    Verlegetechnik XPS unter Bodenplatte

    Guten Morgen,

    unter unsere Kellerbodenplatte kommen 10 cm Sondermüll (XPS), sollten 2-lagig je 5 cm verlegt werden.

    Kellerbauer fragt nun, ob er auch 1-lagig 10 cm verlegen darf, da weniger Aufwand. Sein Argument: einmal gut verlegt ist gut, zweimal schlecht verlegt bleibt schlecht.

    Wie seht ihr das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verlegetechnik XPS unter Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Flensburg
    Beruf
    Meister der Informationstechnik
    Beiträge
    49

    Verlegetechnik XPS unter Bodenplatte

    Zweilagig kann er nur schlecht verlegen, einlagig aber gut?
    Toller Kellerbauer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487
    Zitat Zitat von Felsverbau Beitrag anzeigen
    unter unsere Kellerbodenplatte kommen 10 cm Sondermüll (XPS),
    Du hast überhaupt keine Ahnung. Aber jeder bekommt das was er verdient...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wenn das Sondermüll ist wieso baust du es dir ein? Warum dann keine Packlage aus SChaumglasschotter? Dafür zu geizig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Lohmar
    Beruf
    Dipl-Kfm
    Beiträge
    33
    Kann auch jemand inhaltlich antworten? 2-lagig ueberlappend, oder einlagig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487
    10 cm XSP ist sicherlich mit 2cm stufenfalz. Geht beides. Zweilagig hat den vorteil das die druck besser verteilt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Lohmar
    Beruf
    Dipl-Kfm
    Beiträge
    33
    Gute Frage, weiss ich nicht. Das klaere ich mit ihm, und wenn mit Stufenfalz, kann er auch 1-lagig. Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Die einlagige Verlegung mit Stufenfalz ist unter einer BoPla im Zweifel immer die bessere Wahl, zumal zweilagiger Einbau nicht in allen Fällen zugelassen ist, bspw. bei bestehender Notwendigkeit Horizontallasten in den Baugrund abzuleiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487
    @Skeptiker, sehr guter Ansatz! vor allem bei Hangbebauung sehr interessant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Lohmar
    Beruf
    Dipl-Kfm
    Beiträge
    33
    Danke fuer Eure Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Übliche Vorgehensweise wäre:

    Denjenigen fragen, der das so geplant hat - und ihm um sein Plazet bitten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Sacht mal - was sollen die unqualifizierten Antworten? Zu heiß??
    Danke @Skeptiker das wenigstens einer die Sache richtig darstellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487
    @Mark,gegen zweilagiges verlegung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126
    Als ich 20cm wollte, dem Kellerbauer sein Lieferant aber nur 10cm Material auf Lager hatte, wurde beim Hersteller gefragt ob das auch OK wäre, dieser hat aber in dem Fall die Gewährleistung verweigert, mit der Begründung das es so nicht zugelassen sei.
    Lass es so machen wenn der Statiker und der Materialhersteller schriftlich ihr OK geben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von bogi32b Beitrag anzeigen
    ... Lass es so machen wenn der Statiker und der Materialhersteller schriftlich ihr OK geben
    ???

    Da braucht's kein schriftliches Okay, sondern einen Blick in die DIBt-Zulassung des vorgesehenen Produkts. Nur, wenn dies für exakt diese Einbausituation zugelassen ist, wird's eingebaut, sonst nicht! Um dies festzustellen ist zusätzlich ein Blick in das Bodengutachten (Lastfall nach DIN 18195) und wie schon geschrieben die Rücksprache mit dem Statiker erforderlich (Aufnahme von Horizontallasten, Druckfestigkeit?).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen