Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Muss es unbedingt ein 1000er Kanalschacht sein?

Diskutiere Muss es unbedingt ein 1000er Kanalschacht sein? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Hausbauer
    Beiträge
    6

    Muss es unbedingt ein 1000er Kanalschacht sein?

    Hallo zusammen,
    wir beginnen gerade den Bau unseres Einfamilienhauses und machen uns Gedanken um die Entwässerung. Alle anderen Häuser verwenden einen 1000er Revisionsschacht der beim Tiefbauer viel Geld kostet.
    Ich frage mich ob es undedingt so ein teurer Schacht sein muss oder ob z.B. ein 400er Schacht auch reicht.
    Die Entwässerungs-Satzung der Stadt besagt:

    "Bei der Neuerrichtung einer Anschlussleitung auf einem privaten Grundstück hat der
    Grundstückseigentümer eine geeignete Inspektionsöffnung auf seinem Grundstück außerhalb des Gebäudes einzubauen."

    "Der Grundstückseigentümer hat sich gegen Rückstau von Abwasser aus dem öffentlichen Kanal zu schützen. Hierzu hat er Ablaufstellen unterhalb der Rückstauebene (in
    der Regel die Straßenoberkante) durch funktionstüchtige Rückstausicherungen gemäß den allgemein anerkannten Regeln der Technik einzubauen. Die Rückstausicherung
    muss jederzeit zugänglich sein."

    Danke und Gruß
    Jens
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Muss es unbedingt ein 1000er Kanalschacht sein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    warum fragst du nicht bei der stadt nach einer alternative zum 1.000-er schacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    ein 400er Schacht reicht im allgemeinen, hier sieht man in bestimmten Neubaugebeiten fast nur 400er Schächte, allerdings habe ich festgestellt, dass der Unterschied zwischen einem 400er und einem 100er Schacht preislich gra nicht so groß war, das hängt aber davon ab, was miteinander verglichen wird, Beton oder Kunststoffschacht, offenes oder geschlossenes Gerinne. Beim 400er geht nur offen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Hausbauer
    Beiträge
    6
    Ich werde die Stadt morgen fragen. Mir als Laie geht es auch darum, ob es sinnvoll ist einen kleineren Schacht zu nehmen um Geld zu sparen. Wobei ich trotz intensiver Suche auch keine Übersicht über mögliche Schächte und Preise finden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ich empfehle mal nen Blick in die DIN EN 476 ....

    ... und von *sinnvoll* kann beim Übergabeschacht überhaupt keine Rede sein.

    Abgesehen davon ist für den 1. Schacht an der Grundstücksgrenze ein *Einstiegsschacht* gefordert.
    Alles andere soll sowieso der Teufel holen .....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Wie tief wird denn der Schacht? 50 cm?
    400er Übergabeschacht ist ok wenn man mit Armlänge bis zur Sohle kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    38
    Minimale Schachtgröße wird vom Wasser/Abwasserbetrieb vorgeschrieben.
    Wenn Höhenunterschied zw. Schmutzwasserrohr vom Haus und Einleitung in die Schmutzwasserleitung auf der Straße über bestimmtem Maß (bei mir 1.5m) ist, dann ist ein 1000er Schacht vorgeschrieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Moorrege
    Beruf
    Netzwerkspezi
    Beiträge
    126
    Ich habe für eine kleine 3 stellige Summe freiwillig einen 1000er Schacht genommen. Die Mehrausgabe hast Du beim ersten Problem wo jemand eigentlich da rein muss aber beim 400er nicht kann, weil eben zu eng, doppelt und dreifach wieder drin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Vielleicht ist hier einfach die Namensgebung verwirrend? Revisionsschacht heißt das teil Es muß hier aber ggf. nicht nur riengeguckt, sondern auch mal reingestiegen werden. Das wird bei 400 mm schon schwierig.

    Als 400er (oder 300er) "Schächte" kenne ich nur Spülschächte. Da hängt man dann ganz locker seinen Gartenschlauch rein und spült...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ich zitiere mich mal selbst :

    ist für den 1. Schacht an der Grundstücksgrenze ein *Einstiegsschacht* gefordert.
    Da ist nix los mit dem 400 mm Gerödel ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Hausbauer
    Beiträge
    6
    Der freundliche Mitarbeiter der Stadt sagt, dass auch ein 400er prinzipiell reichen würde. Aber wir hier schon gesagt wurde sitzt der Anschluss so tief, dass man bei Wartungsarbeiten nicht mehr dran kommen würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen