Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    60

    Terassenplatten auf Stelzlager, Kies, Mörtelsäcke?

    Hallo,
    Was ist die beste möglichkeit um terassenplatten zu verlegen? Auf stelzlager, mörtelsäckchen oder doch besser in kies? Von den dachdeckern vor ort empfiehlt jeder etwas anderes! Bei den mörtelsäckchen habe ich die befürchtung das diese mit der zeit vermodern!? Wie sieht ihr das?

    Vielen dank im voraus!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terassenplatten auf Stelzlager, Kies, Mörtelsäcke?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    das diese mit der zeit vermodern!?
    und warum sollten die es tun ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Vermodern nicht, keine Sorge...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Burgkunstadt
    Beruf
    Steinmetzmeister und Steintechniker
    Beiträge
    73
    Ich denke das wird hier genau so sein, jeder hat seine Meinung.

    Um dem Folge zu leisten hier meine:

    Wir legen hier fast ausschliesslich auf Splitt, da hier die Punktbelastungen am besten abgefangen werden (Biertischgarnituren oder Stühle mit kleinen Füßen). Ausserdem sollte es von allem das günstigste sein.
    Die Abdichtung muss bei allen Möglichkeiten natürlich passen. Und unter den Kies auf die Abdichtung dann noch ein Flies.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    21
    Besser als ein Vlies ist eine Drainagematte unter dem Kies. So kann das Wasser besser ablaufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    und warum sollten die es tun ??
    wenn sie z. b. mit gips gefüllt sind......

    ducken und schnell wech......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    wasweissich
    Gast
    .
    Und unter den Kies auf die Abdichtung dann noch ein Flies.
    auch nur bei bestimmten oberbelägen empfehlenswert .




    na ja , die chemieindustrie will ja auch leben ... (algenbelagenferner .... )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen