Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Wetterau
    Beruf
    IT-Anwendungsentwicklung
    Beiträge
    16

    Einbaukosten für eine Heizung mit Solar?

    Hallo liebe Gemeinde,

    Wir planen ein Altbauhaus zu kaufen und ich bin gerade bei der Recherche was die einzelnen Maßnahmen kosten werden.

    Heizung habe ich bereits ein Preis (5500€)für die FuBo, eine Heizung mit allem drum und dran (Kessel, Speicher, Kollektoren, Anschlüsse, etc. von Wolf, 6000€) . Was mir fehlt und nicht finden kann, ist ein ca. Preis für den Einbau der Heizung.. FuBo verlegen und anschliessen ist im Preis mit drin.
    Es handelt sich um ein Bungalow, D.h. Kollektoren auf das Dach anbringen und anschlüsse in den Keller legen, Heizung anschliessen, Rohre zum FuBo Verteiler verlegen und anschliessen. Ich denke mal, dass es 2 Tage Arbeit sind. Sind 1000€ realistisch?

    Hat jemand Erfahrung?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbaukosten für eine Heizung mit Solar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Wie kommst denn auf das schmale Brett dass dir einer eine *hab ich schon* Heizungsanlage zu irgend einem noch nicht gefundenen Internettpreis einbaut ?
    Vermutlich wirst dich sehr schwer damit tun einen zu finden, der sich das Gerödel überhaupt auch nur anschaut.

    Weder Zeitansatz noch Preisvorstellung halte ich für diskussionsfähig.

    Ganz zu schweigen davon dass einige Bescheinigungen/Nachweise notwenig werden/sind ....

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Schon allein die Angabe "2 Tage Arbeit" (ohne Nennung der Anzahl der Ausführenden) ist ein Witz.
    2 Manntage jedenfalls werden wohl nicht annähernd ausreichen.
    Aber so sind sie, unsere IT-ler. Eben etwas weltfremd...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Oberschwaben-Bodensee
    Beruf
    Projektleiter Logistik
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von kevdiablo Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde,

    Wir planen ein Altbauhaus zu kaufen und ich bin gerade bei der Recherche was die einzelnen Maßnahmen kosten werden.

    Heizung habe ich bereits ein Preis (5500€)für die FuBo, eine Heizung mit allem drum und dran (Kessel, Speicher, Kollektoren, Anschlüsse, etc. von Wolf, 6000€) . Was mir fehlt und nicht finden kann, ist ein ca. Preis für den Einbau der Heizung.. FuBo verlegen und anschliessen ist im Preis mit drin.
    Es handelt sich um ein Bungalow, D.h. Kollektoren auf das Dach anbringen und anschlüsse in den Keller legen, Heizung anschliessen, Rohre zum FuBo Verteiler verlegen und anschliessen. Ich denke mal, dass es 2 Tage Arbeit sind. Sind 1000€ realistisch?

    Hat jemand Erfahrung?

    Vielen Dank und viele Grüße
    mind. 1 Woche ist wohl realistischer.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,897
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Aber so sind sie, unsere IT-ler. Eben etwas weltfremd...
    ....

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Auch wenn es eine gern kolportierte Mär ist, werden hier keine Antworten wg. des Berufs des Schreibers kritisiert, sondern wg. ihres falschen und/oder irreführenden Inhalts

    .
    Da bin ich aber froh, dass das so ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von kevdiablo Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung?
    Ja.

    und diese Erfahrung sagt mir, dass Deine Herangehensweise von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Die Zeit die Du bisher in die Recherche investiert hast, kannst Du unter Lehrgeld oder Lebenserfahrung verbuchen. Der Grund ist ganz einfach. Du kannst weder den Material- noch den Arbeitsaufwand auch nur ansatzweise abschätzen. Wie sinnlos Deine Recherche war merkst Du spätestens dann, wenn Du einen Handwerker mit Deinen Preisvorstellungen konfrontierst. Die Reaktion kann ich Dir jetzt schon vorhersagen. ->

    Ich kann Dir nur raten, hole jemanden der die Lage vor Ort beurteilt, und der dann den Aufwand ermitteln und Dir ein Angebot erstellen kann. Alles andere führt zu nichts.

    Ach ja, und nicht wundern, wenn die Preise dann völlig anders aussehen.

    Wenn ich dir jetzt schreibe, dass Du vermutlich die Hälfte vergessen hast, und die Aktion vermutlich 20T€+ kosten wird, bis alles betriebsbereit ist, wirst Du mir das sowieso nicht glauben. Also hast Du 2 Möglichkeiten. Entweder weiterhin irgendwelche gegoogelten Zahlen würfeln, oder Nägel mit Köpfen machen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Peine
    Beruf
    Stahlwerker
    Beiträge
    84
    Ich kann da aus erfahrung sprechen^^

    vorstellung damals, fix nen pelletbrenner rein, solar auf's dach, pelletspeicher bau ich selbst.
    nr.1 zeitangaben um mind. 250% unterschätzt. Ich hatte meine vorstellungen, wollte im keller alles ablesen können für das 3 fam. haus. D.H. 3 stichleitungen WW, 3 stichleitungen KW, 3 stichleitungen heizungsvorlauf in jede wohnung. Damals dachte ich so, och stemmen wir einen strang nach oben und ok ist. Nur gestalltete sich das als sehr zeitaufwendig, ich rechnete 3-5 tage, es wurden 3 wochen also 15 tage. Dazu kannte ich mich damals nicht mit der solar technik aus, da dachte ich, 2 leitungen mit frostschutzkram vom Dach bis in den Keller.

    Nur was ich nicht beachtete, es gab 2 kolektorarten, flächen und röhren, las natürlich das die röhren 20-30% mehr ertrag bringen, super im ersten sommer platzen die teile durch überhitzung, lehrgeld.
    zum 2. Ich wollte eine 3-5 tage reserve mit dem speicher abdecken, damals nur der 2.000l. Im ersten winter heizte sich die pellet heizung dum und dämlich, weil steuerung nicht angepasst, kollektoren zogen den speicher leer. Die steuerung raffte einfach nicht, wenn nix von oben kommt, mach des ventil dicht. Also knappe 10m3 pellets für außen verheitzt.

    nun hab ich zum einen 2 steuerungen, die zwar miteinander komunizieren können, aber steuerung 1 nicht steuerung 2 außer gefecht setzen kann, 1 ist die pelletsteuerung, 2 die solar.
    Als 2. habe ich einen kleinen 200l speicher für den winter montieren lassen, es sind zwar beide verbunden, aber erst wenn von oben mind. 40°c kommen, und der 2000l speicher unten 40°c hat macht die steuerung den kleinen speicher auf, so das die heizung quasi ausschalten kann.

    an den ww und vorlauf strängen sind mischer montiert, die von steuerung 1 auf konstant 50°c gehalten werden, so entfällt der hydraulische abgleich. Fußbodenheizung ist von der deckenhöhe nicht machbar gewesen.

    Nach etwa einem jahr resume liegen wir nun bei etwas unter 5to pellets, von den angedachten 20t€, sind es doch 200% mehr geworden, mit fachwissen hätte man sich da einiges sparen können.

    Dazu muß ich auch sagen, viele heizungsmenschen erzählen dir das blaue vom himmel, hätte ich den jetzigen zu beginn gekannt, hätte ich ca 15t€ sparen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Wetterau
    Beruf
    IT-Anwendungsentwicklung
    Beiträge
    16
    Hallo,
    Vielen Dank für die regen Antworten.

    Also ich habe mich weiterhin informiert und mit anderen unterhalten die neue Heizung einbauen lassen haben. Also 2 Mann sind 2 bis 3 Tage voll beschäftigt. Das habe ich wohl doch deutlich unterschätzt. Aber dennoch komme ich keine 20k !!!
    Ich bin mir ziemlich sicher das ich mit max 3000€ hinkomme!!!

    Wenn es soweit ist, werde ich mir Kostenvoranschläge holen und berichten.

    Viele n Dank und grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von kevdiablo Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher das ich mit max 3000€ hinkomme!!!
    Na, dann warten wir halt mal ab. Ich hatte es bereits geschrieben, Deine gegoogelten Preise kannst Du ganz einfach vergessen. Oder willst DU dem Heizungsbauer jetzt auch noch den Materialpreis vorschreiben? Der wird sich freuen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Peine
    Beruf
    Stahlwerker
    Beiträge
    84
    Reine Arbeitskosten, könnte hinhauen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen