Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodenbelag für alten Heizungsraum

Diskutiere Bodenbelag für alten Heizungsraum im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    25

    Bodenbelag für alten Heizungsraum

    Hallo zusammen,

    der Vorbesitzer unseres Hauses hat vor Jahren (oder Jahrzehnten) im Heizungsraum im Keller den Estrich entfernt. Wahrscheinlich aufgrund eines Wasserschadens. Das einzige was noch vom Estrich übrig ist, ist ein quadratischer Sockel unter dem Warmwasserspeicher. Wobei ich glaub, dass der Sockel nachträglich gemacht wurde, da er direkt auf dem nackten Beton steht, und weder Styropor, noch Ölpapier drunter ist.

    Irgendeine Idee, was man da als Bodenbelag machen kann? Ist halt etwas problematisch, da ja die Heizung drinsteht, und auch noch ein Revisionsschacht für's Abwasser. Aber der nackte Betonboden und die 5 cm Höhenunterschied zu den Nachbarräumen sind halt auch nicht so dolle. Alle anderen Räume im Keller haben Estrich und sind gefliest bzw. im Partyraum liegt noch PVC.

    Lieeb Grüße,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenbelag für alten Heizungsraum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vermutlich war es eher umgekehrt:
    In jenen Raum wurde erst gar kein Estrich aufgebracht. Nur eben ein Sockel für den Speicher.

    Können kann man viel.
    Die Frage ist, welche Anforderungen soll der Belag erfüllen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    25
    Momentan stört uns der nackte Betonboden am meisten, da der Heizungsraum ein Durchgangsraum zur Waschküche ist (fragt nicht, warum man das früher so gemacht hat :-) ). An den Höhenunterschied haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Da die momentane Heizung 2005 vom Vorbesitzer erneuert wurde, werden wir diese wahrscheinlich erst in 5-10 Jahren wieder modernisieren. D.h. so lange wird die alte Heizung stehenbleiben.

    Die Anforderung ist also ohne Ausbau der Heizung ein Belag einzubringen, bis wir in 5-10 Jahren den Raum komplett neu inkl. Estrich machen. Höhenunterschied ist zweitrangig, hatte aber auch schon überlegt, den Weg durch den Heizraum (L-förmig) irgendwie mit Fermacell-Platten oder so "höher zu legen"

    lg,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Abdichtung gegen Aufsteigende Feuchtigkeit auf die Rohsohle (das wäre heute Pflicht. Obs bei euch ohne geht, kann man von hier schlecht sagen)
    40 mm Zementestrich auf Trennlage (PE-Folie)
    10 mm Fliesen im Dünnbett

    Dürfte das einfachste sein, was hällt. Ausser Gussasphalt, da wird man wegen einem Raum aber niemand bezahlbaren finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen