Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Gunzenhausen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    8

    Dezentrale Lüftungsanlage für Ferienwohnung im Keller

    Hallo,

    wir betreiben in unserem Haus eine Ferienwohnung im Keller. Wir haben leichte Hanglage, so dass die Südseite des Hauses nur etwa zur Hälfte angefüllt ist.
    Vor allem im Schlafzimmer kommt es im Sommer immer wieder zu feuchten Ecken, an denen sich dann sehr schnell Schimmel bildet. Das vor allem, da dann von den Gästen nicht oder nur unzureichend gelüftet wird. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann ca. 75-78%. Duschen, 3 Personen schlagen und das ohne oder nur kurz Lüften. Das sind bestimmt mehrere Liter Wasser in der Raumluft, die dann an den kalten Ecken kondensieren. Die Mauer befindet sich auf der Westseite, die ganz im Boden steckt. Im Winter hingegen liegt die Feuchte bei nur 50-55%.

    Erst dachte ich dass ich eine defekte Horizontalsperre am Mauerwerk habe. Ich habe dann von einer Firma mit Harz nochmal nachdichten lassen. Aber als dann im nächsten Sommer wieder der Effekt auftrat, bin ich erst auf das kalte Ecken Problem / Hohe Luftfeuchtigkeit gekommen.

    Die Wohnung ist ca. 45 m2 groß und besteht aus Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad. Vorne gibt es zwei 2x1 Meter große Türen. Normales Fenster in der Küche und ein kleineres Fenster, ca. 50cm hoch und 90 cm breit im Schlafzimmer. Der Keller wurde mit 36er Kellerytong gemauert.


    > Würde mir eine dezentrale Wohnraumlüftung da weiterhelfen? Auf was muss ich achten? Gibt es Empfehlungen eines Herstellers?

    Ich hab gelesen, dass es auch Modelle mit Luftfeuchtigkeitsüberwachung in Kombination mit der Außen-/Innentemperatur gibt. Reicht der Luftaustausch durch so eine Anlage, um die Luftfeuchtigkeit in den Griff zu bekommen? Ich habe an eine Anlage im Schlafzimmer und im Wohnzimmer gedacht. Oder reicht da eine?

    > Zusätzlich würde ich an der betroffenen Wand im Schlafzimmer (an der dummerweise auch noch der Schrank steht), Calciumsilikat-Platten anbringen. Diese sollen ja zusätzlich Luftfeuchtigkeit binden und dann wieder abgeben.

    Machen meine Überlegungen Sinn? Was könnt ihr mir noch empfehlen?

    Danke und viele Grüße
    Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dezentrale Lüftungsanlage für Ferienwohnung im Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Chrs Beitrag anzeigen
    3 Personen schlagen und das ohne oder nur kurz Lüften.
    Mit einem Knebel kann man das Schreien gut verhindern und dann das Fenster auflassen.

    -SCNR-
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Chrs Beitrag anzeigen
    .. Machen meine Überlegungen Sinn?
    jain .. wunschzustand führt zu noch mehr auffeuchtung.
    Zitat Zitat von Chrs Beitrag anzeigen
    .. Was könnt ihr mir noch empfehlen?
    echte RLT.
    weil technik die fehlnutzung richten muss.
    (bauliche defizite sind noch garnicht das thema)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Gunzenhausen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    jain .. wunschzustand führt zu noch mehr auffeuchtung.
    mhh, kannst Du mir das nochmal ausführlicher erklären.

    Im Grunde geht es das fehlende Lüftungsverhalten durch eine dezentrale Lüftung zu ersetzen. Ich dachte immer, dass sowas möglich ist.

    Es gibt ja auch bei dezentralen Anlagen verschiedene Fuktionen z.B. Automatische Entfeuchtung

    "Sensoren messen die relative Feuchtigkeit – innen und außen. Daraus ermittelt das Lüftungssystem die absolute Feuchte und kann so eine bedarfsgerechte Lüftung einstellen, die eine tatsächliche Entfeuchtung zum Beispiel bei Kellerräumen garantiert."

    z.B. Luftfeuchte morgens innen 72% 22grad - außen 55% 18grad. Lüftung ein. Später dann 62% innen 21grad, 58% außen aber 29 grad. Lüftung aus.

    Die Dämmplatten würden die Feuchtigkeit z.B. Nachts bei hoher Außenluftfeuchte binden und dann tagsüber wieder abgeben.

    Kannst Du nochmal etwas detaillierte auf Dein Jain eingehen.

    Danke Chris
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen