Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Wasserzähler für Aussen - Gartenbewässerung

Diskutiere Wasserzähler für Aussen - Gartenbewässerung im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256

    Wasserzähler für Aussen - Gartenbewässerung

    Hi,

    über die Suche hab ich nix gefunden.
    Ich habe bereits bei der Stadt nachgefragt, es ist möglich einen Zähler an den Außenwasserhahn anzuschließen. Er muß geeicht und verplombt sein. Ersparniss ist 2,3€/m³
    Ich hab leider keinen Plan wieviel Wasser man so durschnittlich pro m² Rasen im Jahr beregnet. Ob sich ein Zähler überhaupt bei 200m² Rasen(+Hecke/Obst/Gemüse) lohnt. Muß ja alle 6/7 Jahre ein neuer her...

    Jetzt brauche ich aber einen Frostsicheren. Im Baumarkt sagte mir der Verkäufer, die "frostsicheren" seinen im letzten Winter alle geplatzt zurück gekommen.

    Lohnt sich das für mich überhaupt? Wegen 10€ im Jahr und alle 7Jahre fürn 100i n neuen Zähler kaufen, lohnt ja nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasserzähler für Aussen - Gartenbewässerung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bei uns lässt sich die Gemeinde den Aufwand für die Berücksichtigung eines zusätzlichen Zählers mit 1,20 Euro / Monat(!) vergüten. Da verschiebt sich dei Wirtschaftlichkeit noch weiter.

    Ich habe einen Zähler für Garten-Wasser, der seit Dezember 2012 31 m³ gezählt hat. Da die 480 m² Rasen noch neu sind, habe ich den Rasen wahrscheinlich öfter gesprengt als es nächstes Jahr notwendig sein wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Bei der Neuanlage sehe ich eine Bewässerung ja noch ein aber dann sollte der Rasen von allein überleben außer es ist eine lange Dürreperiode (wie oft haben wir das hier in D schon?) Durch regelmäßiges Wässern wird der Rasen nur verwöhnt und bildet weniger Wurzelwerk aus, Folge man muß regelmäßig wässern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256
    @Sascha: Da hast Du natürlich auch wieder Recht! So hab ich es noch gar nicht gesehen! Das Gemüse braucht Wasser, aber Rasen in Parks wird ja eigentlich nie gewässert. Mein Rasen ist ja auch noch frisch, das er noch gewässert wird. Denke das war schon der entscheidende Hinweis. Danke!

    @mastehr: Hast Du n frostsicheren Aussenzähler? Was kostet der? Gerne mal n Link per PN. Danke
    Zusätzliche Gebühr kommt nicht bei uns, bzw sind die direkt in der Ersparniss von 2,3€ verrechnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Witzbold Beitrag anzeigen
    @mastehr: Hast Du n frostsicheren Aussenzähler?
    Nein. Der Zähler sitzt innen im beheizten HAR.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Witzbold Beitrag anzeigen
    es ist möglich einen Zähler an den Außenwasserhahn anzuschließen. ... Jetzt brauche ich aber einen Frostsicheren.
    Wieso? Du könntest den Zähler doch auch innen installieren (lassen)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Wieso? Du könntest den Zähler doch auch innen installieren (lassen)!
    Sicher, da bleiben trotzdem die Kosten der zu wechselnden Zähler sowie zusätzlich die der Installation. Denke aber da komm ich finanziell nie an den Break Even?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Schmitt
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bietigheim/Baden
    Beruf
    Meister + Techniker
    Benutzertitelzusatz
    mfG. Schmitt
    Beiträge
    249

    Kostenrechnung.

    Du hast aber bei deiner Kostenberechnung schon berücksichtigt, dass Kosten für das Abwasser nicht berechnet werden?

    Ist zumindest bei uns in BW so.

    Und die sind erfahrungsgemäß wesentlich höher als das Trinkwasser.

    mfG. Schmitt
    Geändert von Schmitt (16.08.2013 um 14:46 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256
    Ich zitiere mich mal selber: Ersparniss 2,3€/m³
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bürokraft
    Beiträge
    49
    stimmt, und bei mehr als 60m³ pro Jahr bei mir im Garten (vergleichbare Größe) macht sich das locker bezahlt. Es ist eher eine Frage der eigenen Einstellung und Erwartungen an den eigenen Garten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von Witzbold Beitrag anzeigen
    Ich zitiere mich mal selber: Ersparniss 2,3€/m³
    Tja, sparen kostet eben auch Geld
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Rheinland
    Beruf
    Bausachunverständiger
    Benutzertitelzusatz
    der es ganz ernst meint
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von HJOrtmann Beitrag anzeigen
    stimmt, und bei mehr als 60m³ pro Jahr bei mir im Garten (vergleichbare Größe) macht sich das locker bezahlt. Es ist eher eine Frage der eigenen Einstellung und Erwartungen an den eigenen Garten
    Wie ist das gemeint mit der Einstellung und Erwartung? Siehe oben den Beitrag das nur frischer Rasen gewässert werden soll.
    Mein gesamtverbrauch 4Pers April12 bis heute 165m³. Danke das es sich daher nicht um 60m³ bei mir handelt.

    @OldBo: Ja und? Du legst Dein Geld wohl auch nicht absichtlich schlecht an, oder? Daher versuche ich ja rauszufinden was sich bei mir lohnt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,966
    Zitat Zitat von Witzbold Beitrag anzeigen
    Daher versuche ich ja rauszufinden was sich bei mir lohnt!
    Regenwasser nutzen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von Witzbold Beitrag anzeigen
    @OldBo: Ja und? Du legst Dein Geld wohl auch nicht absichtlich schlecht an, oder? Daher versuche ich ja rauszufinden was sich bei mir lohnt!
    Tja, dann sollte ich das Rauchen aufgeben. Ob ich dann zufriedener bin? Soll heißen, es ist alles eine Einstellungssache
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,906
    ich hab das für mich auch mal überschlagen:
    In M spart man sich durch den Gartenwasserzähler nur die Abwassergebühr von 1,56€/m³. Dafür werden einem die pauschal angesetzten 10m³/a im Falle ohne Gartenwasserzähler wieder abgezogen.
    Ich habe rund 30m³/a fürs gießen und ca. 10m³ fürs planschen = 40m³/a; nach Abzug der 10m³ also 30m³ = 30 x 1,56€ = 47€/a. In 6 Jahren also 280€.
    Zähler inkl. Einbau kostet rd. 180€, alle 6 Jahre. Ich würde also 17€ im Jahr sparen...
    Ist es mir nicht wert, v.a. da nicht jedes Jahr soviel gegossen werden muss wie dieses.

    Sinnvoller wäre ein eigener Brunnen gewesen, aber den hab ich verpennt machen zu lassen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen