Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dellen im neuen Außenputz WAS NUN ?!?

Diskutiere Dellen im neuen Außenputz WAS NUN ?!? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35

    Frage Dellen im neuen Außenputz WAS NUN ?!?

    Mein Haus wurde am Samstag mit Silikatputz verputzt. An einer Seite sind bei Sonneneinstrahlung deutliche Dellen und Unebenheiten zu erkennen.Am Anfang dachte ich, der Putz wäre noch nicht trocken. (Auf Wunsch kann ich auch gerne Fotos zumailen, wo das ganze sichtbar ist). Die Firma meint, bei hellen Putzen sei das normal... Ich habe noch nichts bezahlt und frage mich nun, ob das wirklich normal sein kann... Gibt es eigentlich eine professionelle Lösung, solche Dellen wieder glatt zu bekommen, ohne daß die Fassade Schaden nimmt ? Wenn ja, wie ? Bitte um Hilfe !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dellen im neuen Außenputz WAS NUN ?!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Falls Sie...

    mit Sonneneinstrahlung Licht meinen, dass fast parallel auf die Wand fällt - sogenanntes Streiflicht - ist dies KEIN Kriterium zur Beurteilung der Ebenheit!
    Für die Soll- Ebenheit gibts die DIN 18202. Sind deren Werte eingehalten, ist der Putz i,O.
    Es sei denn, es wäre was anderes vereinbart gewesen.
    Strukturputze kann man nicht ohne DEUTLICHE Unterscheide in der Oberfläche nacharbeiten. Das wird nur was, wenn die gesamte Fläche neu gemacht wird. Und dahin zu kommen, dürfte schwer werden, weil das Verhältniss von Schaden zu Kosten nicht mehr gegegen sein wird.
    Ergo Minderwert.
    ABER: Ein Mangel berechtigt Sie nicht, ALLES Geld einzubehalten, sondern nur (so die allgemeine jur. Auffassung) Kosten für Mangelbehebung/Minderwert * 3.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Neuburg
    Beruf
    Techn. Angestellter
    Beiträge
    35
    Wo kann ich die DIN nachlesen, um zu prüfen ob die Kriterien eingehalten wurden ? Tatsache ist aber, daß ich solche Dellen bei keinem anderen Haus bisher sehen konnte. Ich werde auf eine Nacharbeit der Fassade bestehen. Angenommen, die Firma macht das, wie wäre der richtige Weg einer erneuten Beschichtung ? Kann man auf Silikatputz einfach wieder einen Mörtel auftragen um die Dellen auszugleichen ? Ich meine, haftet das auch auf Dauer ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Bausachverständiger
    Beiträge
    381
    Hallo Pit 28,

    schicken Sie doch bitte mal die Bilder.
    Zum DIN nachlesen: DIN 18202 bei google eingeben
    Grundlegend stimmt das, was Herr Dühlmeyer geschrieben hat
    Wenn die Bilder da sind, kann man ja weiter sehen

    Mit freundlichen Grüßen
    Schwabe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 22:48
  2. Haarriss im Außenputz
    Von ecco im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 13:37
  3. Falsche Dachfarbe-Was nun?
    Von Gästin im Forum Dach
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 22:27
  4. Außenputz bei T12 mit V-Plus Fuge
    Von GIE11 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 16:17
  5. Außenputz Leistung Bauträger ??? DRINGEND
    Von Gast im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 10:35